Wirecard Aktie: eine Bestandsaufnahme



13:33 20.03.19

Eines muss festgehalten werden: Bei der Wirecard Aktie (ISIN: DE0007472060) mangelt es nicht an einer Schwankungsbreite im Aktienkurs. Es bewegt sich was im Kurs, allerdings nicht wegen handfesten Geschäftsdaten, sondern erneut negativen Meldungen. Es geht wiederum um Beschuldigungen gegen das DAX-Unternehmen und die Geschäftsführung dementiert gleichermaßen, wie es schon nach den Artikeln des Financial Times Journalisten Dan McCrum der Fall war.

Doch die Geschäftsführung legte bisweilen nicht viel vor, das gegen die Anschuldigungen und Verdächtigungen spricht. Vorstandschef Markus Braun kündigte zwar einen externen Bericht zu den Vorwürfen und den internen Untersuchungen durch die Anwaltskanzlei Rajah & Tann an, aber bisweilen hörte der Markt wenig Handfestes. Und zugegeben, die Aussage von Braun, dass „die Sache intern bereits als ausgeräumt“ sei und „es keine schlüssige Feststellung eines Fehlverhaltens“ im Falle Singapur und Indien gegeben habe, reicht nicht aus.

Citi rät zum Verkauf von Wirecard Aktien

Auch vom Fall Wirecard versus Financial Times Jounalist Dan McCrum ist nicht viel zu hören. Kein Wunder also, dass Anlegern der Geduldsfaden reißt und sogar erste Großbanken zum Verkauf der Aktie raten. Keine geringe Großbank als die Citi rät nun durch den Analysten Josh Levin offen zum Verkauf der Aktie. Levin ging dabei so weit, dass er sein Kursziel für die Aktie der Wirecard AG von 144 Euro auf 100 Euro verringerte! Begründen kann Levin seinen Ratschlag durch die neuerlichen Kursverluste und den Schluss bei 105 Euro am vergangenen Freitag. So weit weg von 100 Euro war die Wirecard Aktie also schon nicht mehr.

Zudem geht es dem Analysten um die anhaltenden Vorwürfe über Unregelmäßigkeiten finanzieller Natur in Indien und Singapur. „Unserer Ansicht nach bedingt die Art der Vorwürfe, die Komplexität des Falls und der bislang berichtete Erfolg bei der Aufklärung, dass es sehr wahrscheinlich länger dauern wird, diese Vorwürfe auszuräumen als der Markt momentan annimmt“, sagte Levin hierzu wörtlich.

Prognosen zwischen Wahrheit und Übertreibung



Nun, die Citi bewegte sich bei ihren Einschätzungen zur Wirecard Aktie schon mehrmals auf einem weitaus kritischeren Kurs als andere Großbanken. Allerdings ist schon auch etwas Wahres in der düsteren Vorhersage Levins zu finden. Selbst nach dem baldigen Bericht der Anwaltskanzlei Rajah & Tann werden die Strafermittlungen der Staatsanwaltschaft in Singapur, aller Wahrscheinlichkeit nach, weitergehen. Im Zuge dieser Ermittlungen wurden vor Ort die Geschäftsräume von Wirecard bereits dreimal durchsucht. Dabei geht es um nichts Geringeres als Geldwäsche und Dokumentenfälschung, verursacht durch Wirecard und Tochtergesellschaften. Und das sind nur zwei der Vorwürfe! Laut dem Handelsblatt sollen „neben Ermittlungen gegen Gesellschaften in Hongkong, Malaysia, Indonesien und den Philippinen“ schließlich auch „in Indien“ ermittelt werden.

Ein Beitrag von Thomas Schmied.

3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Volker Gelfarth Volker Gelfarth
Volker Gelfarth ist unabhängig beratender Unternehmensanalyst und renommierter Chefredakteur. Seine Publikationen „Die Aktien-Analyse“, Strategisches Investieren“, „Gelfarths Dividenden-Letter“ und „Gelfarths Premium-Depot“ sind seit vielen Jahren unentbehrliches Handwerkszeug privater und institutioneller Aktienanleger.
Der Diplom-Produktions-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich mit seinem Researchunternehmen voll und ganz der Value-Analyse widmete. Mit unermüdlichen Willen analysierte er als einer der ersten systematisch das Anlage-Verhalten der weltweit erfolgreichsten Investoren und machte dieses seinen Lesern zugänglich.

Erfolgsstrategien für Groß- und Kleinanleger Den gelernten Ingenieur interessieren als Grundlage seiner Bewertungen und Empfehlungen vor allem harte Fakten, solide Daten und seriös überprüfte Zahlen.
Seine Leser danken es ihm. Schon seit 2 Jahrzehnten schlagen Gelfarths Empfehlungen Jahr für Jahr die Märkte deutlich. Bis zu 4mal besser als der Dax.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Kaufpanik!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX: Wer hat Angst vor ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (21.07.19)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Telecom Argentina begibt ...
Börse Stuttgart AG, (21.07.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Krones AG-Aktie: Jetzt ...
Volker Gelfarth, (21.07.19)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX weiterhin schwach
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.07.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Wachstum ohne Ende
Frank Schäffler, (21.07.19)
Experte: Frank Schäffler,
Optionsscheine stehen und ...
Feingold-Research, (21.07.19)
Experte: Feingold-Research,
BASF: Jetzt kaufen?
Robert Sasse, (21.07.19)
Experte: Robert Sasse,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (21.07.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Starke Kursgewinne mit ...
Claus Vogt, (21.07.19)
Experte: Claus Vogt,
Goldpreis setzt ...
Karsten Kagels, (21.07.19)
Experte: Karsten Kagels,
Weitere Trades im Dow ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (21.07.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Wie eine Warze auf der ...
Bernd Niquet, Autor (20.07.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Spiel mit dem Glück: iGaming in Deutschland und Schweden
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen