Brent und WTI – 90 Prozent eintüten



15:48 21.03.19

Brent handelt bei knapp unter 68 USD je Barrel, WTI bei gut 59 USD. Die Ölpreise notieren damit weiterhin in der Nähe ihrer unlängst erzielten 4-Monatshochs. Preisunterstützend ist der Beschluss der OPEC+ vom Montag, die Ölproduktion bis Mitte des Jahres stärker reduzieren zu wollen als laut Kürzungsabkommen vorgesehen. Wir empfehlen derzeit die Inliner Brent – ST9T8K und WTI – ST9UDD. Der Inliner auf Brent hat derzeit 22 und 35 Prozent Puffer und zahlt 90 Prozent bis Jahresende. Trader greifen bevorzugt zu Turbo-Bears wie der WKN GM8D3Z von Goldman Sachs mit Hebel 8. Übrigens: Bei Flatex zu 1,90 Euro handelbar. 

Hinzu kommt die Unsicherheit über die Auswirkungen der US-Sanktionen gegen Venezuela und Iran. US-Präsident Trump hat am Dienstag bei einem Treffen mit dem brasilianischen Staatspräsidenten Bolsonaro weitere Sanktionen gegen das Maduro-Regime in Venezuela angekündigt. Die von der US-Regierung gewährten Ausnahmen von den Iran-Sanktion laufen Anfang Mai aus. Noch ist vollkommen unklar, ob sie verlängert werden und in welchem Ausmaß.



Die Commerzbank-Analysten erachten einen weiteren Rückgang der Ölexporte Venezuelas und des Iran auf jeweils deutlich weniger als 1 Mio. Barrel pro Tag als wahrscheinlich. Dies wirkt zusätzlich mindernd auf das OPEC-Angebot, da Venezuela und der Iran von den Produktionskürzungen ausgenommen und somit nicht Teil des Kürzungsabkommens sind. Allerdings hat die OPEC betont, im Falle eines zu deutlichen Produktionsrückgangs gegensteuern zu wollen, wie dies bspw. im letzten Herbst passiert ist. Damals erhöhten Saudi-Arabien und die anderen Golfstaaten die Produktion deutlich. In den USA fielen die Rohöllagerbestände laut API die zweite Woche in Folge. Erwartet wurde dagegen ein Lageraufbau. Auch die Lagerbestände von Ölprodukten waren in der letzten Woche rückläufig. Der US-Ölmarkt stellt sich somit weniger entspannt heraus als gedacht, was WTI weiteren Auftrieb geben könnte.”

Quelle: Commerzbank, eigene Recherche

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Silber: Kaufpanik!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX: Wer hat Angst vor ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (21.07.19)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Telecom Argentina begibt ...
Börse Stuttgart AG, (21.07.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Krones AG-Aktie: Jetzt ...
Volker Gelfarth, (21.07.19)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX weiterhin schwach
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.07.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Wachstum ohne Ende
Frank Schäffler, (21.07.19)
Experte: Frank Schäffler,
Optionsscheine stehen und ...
Feingold-Research, (21.07.19)
Experte: Feingold-Research,
BASF: Jetzt kaufen?
Robert Sasse, (21.07.19)
Experte: Robert Sasse,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (21.07.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Starke Kursgewinne mit ...
Claus Vogt, (21.07.19)
Experte: Claus Vogt,
Goldpreis setzt ...
Karsten Kagels, (21.07.19)
Experte: Karsten Kagels,
Weitere Trades im Dow ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (21.07.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Wie eine Warze auf der ...
Bernd Niquet, Autor (20.07.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Spiel mit dem Glück: iGaming in Deutschland und Schweden
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen