Gold sollte in 2019 glänzen



08:00 25.03.19

Gründe für einen steigenden Goldpreis gibt es einige. Dazu gehört auf jeden Fall das anhaltende Kaufinteresse der Zentralbanken

Die Zentralbanken dürften auch in Zukunft weiter beträchtliche Mengen an Gold kaufen. In 2018 gingen 651 Tonnen Gold laut dem World Gold Council an die Zentralbanken, damit 74 Prozent mehr als im Vorjahr. In 2016 und 2017 lagen die Käufe noch bei unter 400 Tonnen Gold. Neben Russland, Türkei und Kasachstan schlugen auch China und Indien zu. Ebenso wie es neue Käufer unter den Zentralbanken gab wie etwa Polen oder Ungarn.

Darüber hinaus gibt es immer noch Zentralbanken, die wenig Gold besitzen und vielleicht auch bald ihre Vorräte aufstocken möchten. Der Hintergrundgedanke der Banken ist klar: Zum einen steckt Absicherung und zum anderen der Wunsch aufgrund der US-Sanktionspolitik Dollarreserven gegen Gold zu tauschen dahinter. So erwarten die Experten der Commerzbank für Ende 2019 einen Goldpreis von 1400 US-Dollar je Feinunze.

Besonders eifrig zeigt sich hier China. Im Februar erhöhte China seine Goldreserven den dritten Monat in Folge. Die Gefahr für Handelskriege und deren volkswirtschaftliche Auswirkungen schwelen eben weiter. Die People´s Bank of China (PBOC) besitzt trotz alledem nur 2,4 Prozent ihrer Währungsreserven in Gold. Da ist also noch viel Luft nach oben. Neben der PBOC kaufen auch die staatliche Devisenverwaltung und die China Investment Corporation das Edelmetall.

Was die chinesischen Privatleute anbelangt, sollte der deutlich dort gesunkene Goldpreis sowie die erwarteten Steuersenkungen für ein ansteigendes Kaufverhalten sorgen. Mit der für den Goldpreis allgemein positiven Stimmung sollten sich Investoren mit etwas Sinn für Spekulationen auch mal an Goldgesellschaften heranwagen. Infrage kämen zum Beispiel Aurania Resources oder Bluestone Resources.


Aurania Resources hat den Fokus bei seinen Projekten auf Kupfer und Gold ausgerichtet. Das Flaggschiffprojekt ist das Lost Cities-Projekt in den Anden in Ecuador. Erste gute Ergebnisse liegen bereits vor und durch ein soeben durchgeführtes Bezugsangebot wurden mehr als fünf Millionen US-Dollar an Bruttoerlösen in die Kasse gespült. Damit ist die weitere Erkundung des aufregenden Projektes gesichert.




Auch Bluestone Resources konnte gerade durch eine Bought-Deal-Finanzierung rund 22 Millionen US-Dollar für die weitere Entwicklung des Cerro Blanco-Projektes in Guatemala beschaffen. Mit bis zu fast 28 Gramm Gold und bis zu 260 Gramm Silber pro Tonne Gestein konnten bereits sehr gute Bohrergebnisse getätigt werden.


Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd.html) und von Bluestone Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/bluestone-resources-inc.html).


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich:
http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Ingrid Heinritzi Ingrid Heinritzi

Ingrid Heinritzi beschäftigt sich sehr mehr als 15 Jahren mit den Rohstoffmärkten und Bergbauaktien.

1994 konnte sie an einer Rohstoffmesse "Investing in the Americas" in Miami teilnehmen. Dort traf sie viele Vertreter aus der Branche von Minenministern verschiedener lateinamerikanischer Staaten und Kanadas über Vorstände vieler Bergbaugesellschaften bis hin zu den einschlägigen Geologen.

Dieses Erlebnis weckte in Frau Heinritzi die Leidenschaft für das Thema Rohstoffe.

Ursprünglich hatte Frau Heinritzi Rechtswissenschaften in München studiert und ist immer noch Rechtsanwältin. Seit Jahren schreibt sie regelmäßig im Internet Beiträge über Rohstoffunternehmen und einzelne Rohstoffe. Bis 2011 war sie Chefredakteurin des "Rohstoffdepots" vom Gevestor-Verlag.

Aktuell erscheinen ihre Kolumnen bei Wallstreet Online, StockWorld.de, MiningScout.de, silbernews.com, financial.de und auf ähnlichen Seiten.



Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Erfolgreich Traden? Mit diesen Regeln klapptĀ“s!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bitcoin - Packen wir die ...
Philip Klinkmüller, HKCM (18:51)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Gold: Dem Dollar sei Dank...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (18:06)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
EUR/USD – Kursanalyse im ...
Thomas Hartmann, (18:02)
Experte: Thomas Hartmann,
SILBER - Potenzial ohne ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (15:42)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Börsengeflüster: #ZURICH - ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:56)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Chemesis International ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:50)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Rocket Internet Aktie, ...
Robert Sasse, (11:20)
Experte: Robert Sasse,
Endeavour Silver erhält ...
Jörg Schulte, JS-Research (11:09)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Electronic Arts, Ubisoft, ...
Feingold-Research, (11:07)
Experte: Feingold-Research,
Ceconomy: Das sah auch ...
Volker Gelfarth, (11:00)
Experte: Volker Gelfarth,
Marktstimmung: "Eine sich ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:54)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gold-Calls mit 78%-Chance ...
Walter Kozubek, (10:53)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Woran liegt es, dass sich viele Trading-Neulinge finanziell ruinieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen