K+S Aktie: Na schau mal einer an – hier braucht man doch mehr!



13:11 26.03.19

Im Rahmen seiner Unternehmensstrategie „Shaping 2030“ will der deutsche Bergbaukonzern K+S auch sein Geschäft mit Spezialdüngemitteln ausbauen. Jetzt haben die Nordhessen hierzu offenbar eine wichtige Vereinbarung mit einem australischen Unternehmen geschlossen. Im Mittelpunkt: Kaliumsulfat, das als höherpreisiges Düngemittel unter anderem für Fruchtsorten wie Ananas oder Mango sowie für Tabak oder Gemüse verwendet wird.

Mehr als ursprünglich angekündigt

Wie K+S am Montag mitteilte, will man im Zuge des Vertrags jährlich bis zu 90.000 Tonnen Kaliumsulfat von dem in Australien sitzenden Entwicklungs- und Explorationsunternehmen Kalium Lakes abnehmen. Die Vereinbarung habe eine Laufzeit von zehn Jahren. Mit den angepeilten 90.000 Tonnen pro Jahr bezieht K+S mehr Kaliumsulfat von Kalium Lakes als ursprünglich geplant. So hatte der MDax-Konzern im letzten Sommer eine Absichtserklärung veröffentlicht, in der von jährlich 75.000 Tonnen die Rede war.

„Die Vereinbarung mit Kalium Lakes passt ideal zu unserer Strategie Shaping 2030, die unter anderem den Ausbau des Spezialitätengeschäfts vorsieht“, betonte Alexa Hergenröther, bei K+S Leiterin der Operativen Einheit „Europe+“. „Die zusätzlichen Mengen an Kaliumsulfat [SOP, Anm.d.A.] werden unser Produktangebot aus der eigenen SOP-Herstellung in Deutschland ergänzen. Zugleich können wir damit bestehende Kunden besser beliefern und neue Kunden hinzugewinnen.“

Kaliumsulfat-Lieferung wohl erst ab 2021

Kalium Lakes forciert derzeit die Förderung in einem unterirdischen Solevorkommen in Westaustralien. Dort will man durch Solarevaporation Kaliumsulfat produzieren. Das australische Unternehmen hat für den Bau der dort nötigen Anlagen circa 15 Monate veranschlagt. Somit kann man für den Standort Ende 2020 bzw. in den ersten Monaten 2021 mit ersten relevanten Kaliumsulfat-Mengen rechnen. Deshalb wird K+S voraussichtlich erst ab 2021 das Kaliumsulfat aus Australien beziehen können.

Das wird Ihrem Buchhändler ganz und gar nicht schmecken …



… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während ansonsten für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Marco Schnepf.


3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Volker Gelfarth Volker Gelfarth
Volker Gelfarth ist unabhängig beratender Unternehmensanalyst und renommierter Chefredakteur. Seine Publikationen „Die Aktien-Analyse“, Strategisches Investieren“, „Gelfarths Dividenden-Letter“ und „Gelfarths Premium-Depot“ sind seit vielen Jahren unentbehrliches Handwerkszeug privater und institutioneller Aktienanleger.
Der Diplom-Produktions-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich mit seinem Researchunternehmen voll und ganz der Value-Analyse widmete. Mit unermüdlichen Willen analysierte er als einer der ersten systematisch das Anlage-Verhalten der weltweit erfolgreichsten Investoren und machte dieses seinen Lesern zugänglich.

Erfolgsstrategien für Groß- und Kleinanleger Den gelernten Ingenieur interessieren als Grundlage seiner Bewertungen und Empfehlungen vor allem harte Fakten, solide Daten und seriös überprüfte Zahlen.
Seine Leser danken es ihm. Schon seit 2 Jahrzehnten schlagen Gelfarths Empfehlungen Jahr für Jahr die Märkte deutlich. Bis zu 4mal besser als der Dax.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Charttechnik: Kunst oder Wissenschaft?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
HeidelbergCement ...
RuMaS, (21:46)
Experte: RuMaS,
DOW DAX in Lauerstellung
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:14)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 pendelt weiter um ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:00)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX kommt nur mühsam ...
CMC Markets, (16:56)
Experte: CMC Markets,
Fortschritt geht nicht ohne ...
Ingrid Heinritzi, (16:52)
Experte: Ingrid Heinritzi,
DAX: Zurückhaltender ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:12)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Lufthansa: Aktie tut sich ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:58)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX – Absicherung gegen ...
Feingold-Research, (15:53)
Experte: Feingold-Research,
Mawson Resources ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15:51)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Daimler AG: Sind 75 Euro ...
Volker Gelfarth, (15:08)
Experte: Volker Gelfarth,
Tesla: Hier kann jetzt alles ...
Robert Sasse, (14:44)
Experte: Robert Sasse,
Exotic-Trader-Update: DAX
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (13:12)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Casino-Aktien 2019 - Eine Prognose
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen