Wirecard springt nach oben auf knapp 130 Euro



15:18 26.03.19

Euwax

Apple präsentiert Videostreaming-Dienst
 
Mit Rückenwind aus Asien legte das deutsche Aktienbarometer zum Start einige Zähler zu und notierte bei knapp 11.400 Punkten, bevor die Gewinne wieder wegschmolzen. Mit dem Kurssprung von Wirecard erklomm der DAX am Nachmittag wieder die Marke von 11.400 Punkten zurück.

Nach den Verlusten zum Wochenstart dominierten heute in Asien die grünen Vorzeichen und so gewann der japanische Nikkei Index rund zwei Prozent.

Die US-Börsen traten am Montag weitestgehend auf der Stelle. Experten verweisen auf die amerikanische Zinsstrukturkurve, die nun wieder inverse ist. Das bedeutet, dass für kurzlaufende Anleihen höhere Zinsen bezahlt werden als für langlaufende. Eine solche Zinsstruktur gilt als Vorbote eines Wirtschaftsabschwungs. Am Dienstag sieht es vorbörslich nach einem freundlichen Start aus und Dow & Co sind leicht im Plus.

Am Devisenmarkt ist bislang noch kaum Bewegung zu sehen: Der Euro notiert gegenüber dem US-Dollar kaum verändert bei 1,1313 US-Dollar.

Bei den Rohstoffen ist hingegen Bewegung zu beobachten. Ein Fass der US-Sorgte WTi verteuert sich um 1,6 Prozent auf knapp 60 US-Dollar, ein Fass der Nordsee-Sorte kostet um die Mittagszeit 67,92 US-Dollar. Experten verweisen auf die wieder stärker angespannte Angebotsseite. So kürzte Saudi-Arabien die Fördermenge in den vergangenen Monaten stärker als die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) gemeinsam mit verbündeten Ölstaaten wie Russland vereinbart hatte. Außerdem steht derzeit die Ölproduktion in den Opec-Staaten Iran und Venezuela wegen der US-Sanktionen und maroden Förderanlagen unter Druck.


 
Erleichterung - Wirecard springt nach oben
Am frühen Nachmittag sprang der Aktienkurse von Wirecard regelrecht in die Höhe und legte innerhalb weniger Minuten um rund 30 Prozent auf knapp 130 Euro zu. Das DAX-Unternehmen hat wesentliche Teile des Abschlussberichts der Kanzlei Rajah & Tann veröffentlicht, auf welchen die Anleger mit großer Spannung gewartet hatten. Laut der Untersuchung wurden keine wesentlichen Auswirkungen auf die Konzernabschlüsse festgestellt. Unter anderem sei im Geschäftsjahr 2017 ein Umsatz von 2,5 Millionen Euro fälschlicherweise verbucht worden, was rückwirkend für 2017 korrigiert werde und durch andere identifizierte positive Korrekturen kompensiert werde. Die Veröffentlichung der Jahreszahlen und die Pressekonferenz hat Wirecard auf den 25. April verschoben, um dies in den Zahlen anzupassen.
 
Apple will Netflix und Amazon Konkurrenz machen
Wie erwartet hat Apple am Montag im kalifornischen Cupertino sein neues Streaming-Angebot vorgestellt. Ab Herbst möchte er mit „Apple TV Plus“ Netflix und Amazon Konkurrenz machen. Apple möchte damit seine Abhängigkeit von der „Cashcow“ iPhone reduzieren, die aktuell rund 60 Prozent des Umsatzes ausmacht. Im jüngsten Quartals waren die Umsätze allerdings um 15 Prozent zurückgegangen, weil die Nutzdauer steigt und die Geräte nicht mehr so schnell in ein neues Modell getauscht werden wie früher. Nachdem die Apple-Aktie am Montag etwas nachgab, legt sie am Dienstag wieder 1,3 Prozent zu auf 169,25 Euro.
 
Deutsche Wohnen erhöht Dividende
Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat im abgelaufenen Jahr sein operatives Ergebnis im Jahresvergleich um elf Prozent auf knapp 480 Millionen Euro verbessert können. Dies ist insbesondere auf steigende Mieten – vor allem in Berlin - zurück zu führen. Vom Ergebnis sollen auch die Aktionäre profitieren und so will das MDAX-Unternehmen die Dividende von 80 auf 87 Cent je Aktie erhöhen. Die Aktie legt mit den Zahlen um rund ein Prozent zu auf 44,37 Euro.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Cornelia Frey Cornelia Frey,
Börse Stuttgart AG

Cornelia Frey und Holger Scholze informieren abwechselnd um das Geschehen im Derivatebereich der Stuttgarter Börse. Neben Fernsehinterviews beim Nachrichtensender n-tv, berichten sie in Radiointerviews und den Marktberichten EUWAX Trends über das Geschehen bei Optionsscheinen & Co. Die Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten da. Unter dem Link https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/register können Sie Ihre E-Mail Adresse für den Versand der Marktberichte registrieren lassen. Die Berichte werden dann automatisch per E-Mail an Sie versandt.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
DAX: High Noon!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Nordex: Bloß nicht voreilig ...
Volker Gelfarth, (21.04.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Sibanye-Stillwater und ...
Jörg Schulte, JS-Research (21.04.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Rocket Internet profitiert ...
wikifolio.com, (21.04.19)
Experte: wikifolio.com,
DJE Marktkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (21.04.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Commerzbank: So sehen ...
Robert Sasse, (21.04.19)
Experte: Robert Sasse,
Richemont AG: Geht es ...
RuMaS, (21.04.19)
Experte: RuMaS,
Toyota tankt auf
Börse Stuttgart AG, (20.04.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Halvers Woche: "Wenn der ...
Robert Halver, Baader Bank AG (20.04.19)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Osterkolumne: Wenn die ...
Bernd Niquet, Autor (20.04.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
US-Banken Index ...
Claus Vogt, (20.04.19)
Experte: Claus Vogt,
Wirecard - Leerverkaufs-...
Christoph Janß, NagaBrokers (19.04.19)
Experte: Christoph Janß, NagaBrokers
DOW DAX erreicht die ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18.04.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Casino-Aktien 2019 - Eine Prognose
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen