Dieser Nebenwert soll 40 Prozent Kurspotenzial bieten



06:52 28.03.19

Die Schnäppchenjagd ist an der Börse wohl eine der beliebtesten „Sportarten“. Ständig suchen Anleger und Trader nach vermeintlich günstigen Aktien, die sie später dann mit hohen Gewinnen veräußern können. Glaubt man den Analysten von Warburg Research, dann zählt die Aktie von Einhell Germany aktuell genau zu dieser Kategorie. Nach den jüngst veröffentlichten Ergebnissen des Landauer Werkzeugbauunternehmens taxieren die Strategen den fairen Wert der Vorzugsaktie auf 96 Euro. Wird dieses Kursziel erreicht, winkt den heutigen Käufern ein Gewinn von 40 Prozent!

einhell-germany-aktie

Einhell bietet Gartengeräte und Motorwerkzeuge für den Haushaltsgebrauch an und überzeugt seine Kunden durch gute Qualität und einen starken Service zu gleichzeitig relativ günstigen Preisen. Dabei kommt dem Unternehmen zu Gute, dass die Produktion frühzeitig an externe Fabriken in China ausgelagert wurde. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte Einhell einen neuen Rekordumsatz generieren und den Gewinn steigern. Davon sollen auch die Aktionäre profitieren, die sich über eine um 20 Cent auf 1,40 Euro je Aktie steigende Dividenden freuen dürfen. Beim Ausblick überzeugt neben den Umsatzzielen vor allem die Prognose einer noch höheren Gewinnmarge in 2019. Damit würde sich der Trend der vergangenen Jahre weiter fortsetzen. Da konnte das Unternehmen seine Erlöse bei einer mehr als stabilen Ertragsentwicklung kontinuierlich steigern.

Der Kurs von Einhell ist daraufhin in der vergangenen Woche kräftig in die Höhe gesprungen. Am Tag der Zahlenbekanntgabe kletterte die im Prime Standard der Deutschen Börse AG gelistete Aktie um rund 14 Prozent. In den Folgetagen konnte das Plus bis auf fast 20 Prozent ausgebaut werden. Neben den Analysten gehen aber auch mehrere wikifolio-Trader davon aus, dass die Aktie immer noch ein Schnäppchen ist. Seit der Zahlenbekanntgabe waren 86 Prozent aller Trades bei Einhell Käufe.

Günstig bewertet und ohne Schulden

Maik Geschke ( „katjuscha“ ) sucht für sein wikifolio „Katjuscha Research Aktientrading“ ganz gezielt nach „wachstumsstarken Nebenwerten mit einer möglichst geringen Verschuldung und einer günstigen Bewertung“. Bei Einhell ist er seit Mitte des vergangenen Jahres durchgehend investiert. In den vergangenen Tagen hat er die Gewichtung aber noch mal deutlich auf jetzt über 7 Prozent erhöht: „Einhell bietet bei einem KGV von 9-10 und 2 Prozent Dividendenrendite immerhin 5 Prozent Umsatzwachstum bei einer netto schuldenfreien Bilanz. Das können derzeit nicht viele Unternehmen in diesem Zusammenspiel von sich behaupten. Ich erwarte hier auch kurzfristig bereits deutlich höhere Kurse“.

Den Wert seines wikifolios konnte der sehr erfahrene Trader seit dem Start im Herbst 2013 um 96 Prozent steigern. Auf Jahressicht fiel allerdings ein Minus von 17 Prozent an. Der lange Zeit sehr überschaubare Maximalverlust hat sich in dieser Phase zudem auf knapp 30 Prozent verdoppelt. Trotzdem zählt sein Musterdepot mit Blick auf das im wikifolio-Zertifikat investierte Kapital (2,6 Mio. Euro) unverändert zu den größten Anlegerlieblingen.

Über 20 Prozent Plus seit dem Jahreswechsel

Dasselbe gilt für das wikifolio „Chancen suchen und finden“ von Lukas Spang ( „Junolyst“ ), der auf eine ähnlich durchwachsene 12-Monats-Bilanz zurückblicken muss. Bei einem noch höheren Maximalverlust von 42 Prozent liegt die Gesamtperformance 5 ½ Jahre nach Eröffnung des wikifolios aber auch bei fast 180 Prozent. Im laufenden Jahr gelang bislang ein Plus von 22 Prozent. Dazu beigetragen hat zuletzt auch wieder die Einhell-Aktie, die der noch relativ junge, dafür aber schon sehr erfahrene Trader seit Mitte 2017 in seinem Portfolio (ca. 5 Prozent Depotanteil) hat. Da er bei den Depotwerten vor allem auf „Nebenwerte mit Zukunftspotenzial“ setzt, bringt er eine Menge Geduld und das notwendige Durchhaltevermögen mit. An der Börse dauert es manchmal nämlich etwas länger, bis auch andere Marktteilnehmer das vermeintliche Potenzial eines Titels erkennen und die Aktie dann durchstartet. Bei Einhell könnte der Startschuss jetzt gefallen sein.

Erhalten Sie Zugang zu allen Informationen

Alle wikifolios mit Einhell Germany (ISIN: DE0005654933) im Depot.

Die 10 Aktien mit den meisten Trades (19.03.2019 - 26.03.2019)
# Name ISIN Handelsvolumen
1 FinTech Group DE000FTG1111 8.868.268
2 TUI DE000TUAG000 8.144.100
3 INIT DE0005759807 4.576.037
4 Paragon Kgaa Inh O.N. DE0005558696 4.481.256
5 Einhell DE0005654933 3.286.234
6 Allgeier DE000A2GS633 2.692.941
7 LPKF Laser & Electronics DE0006450000 2.635.447
8 BB Biotech   CH0038389992 2.170.156
9 Berentzen-Gruppe DE0005201602 1.213.568
10 MBB SE DE000A0ETBQ4 1.112.828


Disclaimer − Wichtiger rechtlicher Hinweis

wikifolio Financial Technologies AG hat alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicher zu stellen, dass die auf wikifolio.com bereitgestellten Informationen zur Zeit der Bereitstellung richtig und vollständig sind. Dennoch kann es zu unbeabsichtigten und zufälligen Fehlern gekommen sein, für die wir uns entschuldigen.


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: wikifolio.com wikifolio.com
Finanzkrisen sind in aller Munde, gute Anlageberatung ist nicht leicht zu finden und manche Finanzberater haben das Vertrauen der Anleger verspielt - der Orientierungsbedarf am Kapitalmarkt ist enorm. wikifolio.com hat einen unabhängigen Marktplatz geschaffen, wo private Trader und professionelle Vermögensverwalter ihre Anlagestrategien für jeden sichtbar in wikifolio-Musterdepots teilen. Jeder kann die für sein Depot passenden Handelsideen auswählen und von der Wertentwicklung über börsengehandelte Finanzprodukte – den wikifolio-Zertifikaten – profitieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
K+S: Die Katastrophe geht weiter!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
SJB FondsEcho. Jubiläum. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (20:00)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:59)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
First Berlin - Aroundtown ...
First Berlin Equity Rese., (16:57)
Experte: First Berlin Equity Research,
Deutsche Wohnen ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:30)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Anleger reiben sich auf im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:11)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Aktuelles Trading Webinar -...
Philip Klinkmüller, HKCM (15:49)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
S&P500 - Gap geschlossen
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:44)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Steinhoff Aktie: Die ...
Volker Gelfarth, (15:36)
Experte: Volker Gelfarth,
Bitcoin und Libra – ...
Feingold-Research, (15:12)
Experte: Feingold-Research,
Börsengeflüster: #BUCHER ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (14:47)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Nel Asa Aktie: Das ist ein ...
Robert Sasse, (14:42)
Experte: Robert Sasse,
K+S: Die Katastrophe geht ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (14:13)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ausblick auf 2020: Warum es sich jetzt lohnen kann, in Glücksspielaktien ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen