Anleihen: Lieber auf der sicheren Seite



05:58 18.05.19


Die Aktienmärkte haben sich diese Woche wieder viel freundlicher gezeigt, gleichzeitig sind Bundesanleihen gesucht wie schon lange nicht mehr. 17. Mai 2019. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Handelsstreitigkeiten zwischen USA und China sowie der US-Konflikt mit dem Iran geben weiter den Takt vor. "Alles richtet sich nach Trump", bemerkt Arthur Brunner von der ICF Bank.

Dabei signalisiert der Anleihemarkt - anders als der Aktienmarkt - Risikoscheu. "Sichere Häfen" sind gesucht: Der Euro-Bund-Future liegt am Freitagmorgen bei 167,03 Punkten - das ist der höchste Stand seit September 2016. Zehnjährige Bundesanleihen rentieren weiter im Minusbereich, aktuell sind es minus 0,11 Prozent.

"Auch kommende Woche dürften politische Faktoren den Markt dominieren", meint Markus Koch von der Commerzbank. Denn der Fokus der Investoren dürfte auf der bevorstehenden Europa-Wahl liegen. Der allgemein erwartete Zuwachs EU-kritischer Parteien werde die ausländische Investorenbasis aber kaum schwächen. "Denn von einer Mehrheit im Parlament werden sie weit entfernt bleiben, und in Berlin und Paris wird sich an dem grundsätzlichen Bekenntnis zu Europa und dem Euro nichts ändern."
Italien schert sich nicht um EU-Defizitregeln  

Unterdessen sorgt Italien erneut für Unsicherheit: Vize-Regierungschef Salvini äußerte bei einem Fernsehauftritt, dass die Defizitgrenze der EU nicht nur überschritten werden könne, sondern sogar müsse. Die Rendite für zehnjährige italienische Staatsanleihen kletterte wieder auf 2,64 Prozent. "Damit nähert sich Italien Griechenland an", erklärt Brunner. Dort sind es aktuell 3,3 Prozent für zehnjährige Staatsanleihen. "Die Rendite für Spaniens Zehnjährige ist hingegen auf ein Allzeittief von 0,85 Prozent gefallen, für portugiesische Staatsanleihen liegt sie bei nur 1,03 Prozent."

BrunnerBrunner  

Katjes-Anleihe bleibt beliebt

Unverändert hohe Umsätze im Corporate-Bereich verzeichnet Brunner in der Katjes-Anleihe (WKN A2TST9) mit Laufzeit bis 2024 und Kupon von 4,25 Prozent, die mittlerweile zu 106 Prozent gehandelt wird. Gut sei auch die Nachfrage nach der Porr-Anleihe (WKN A19CTJ) mit Kupon von 5,5 Prozent.

Ein weiter hohes Handelsaufkommen meldet Beate Mägerle von der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank in einer ThyssenKrupp-Anleihe (WKN A2TEDB). Nach dem Scheitern der Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata waren in dieser Woche Gerüchte aufgekommen, dass der finnische Konkurrent Kone die Aufzugsparte übernehmen könnte. Ebenfalls nachrichtengetrieben viel gehandelt wurden Bayer-Anleihen (WKN A11QR6).

 

Durch die schlechten Unternehmenszahlen gerieten Thomas Cook-Anleihen unter die Räder, wie Rainer Petz von Oddo Seydler berichtet: Der bis 2022 laufende Bond mit Kupon von 6,25 Prozent fiel von 63 auf 46 Prozent. Nach dem verpatzten Aufstieg des HSV in die Bundesliga wollten Anleger von der HSV Fußball AG-Anleihe (WKN A2TR0Y) offenbar vorerst nichts mehr wissen, wie Mägerle außerdem feststellt, dann setzte aber eine Erholung ein. Weiter sehr gefragt sei die neue Otto-Anleihe (WKN A2TR80), die bis 2026 2,625 Prozent bietet.

PetzPetz  

S-Immo und Terragon neu am Start

Neues gab es Mägerle zufolge in dieser Woche von S-Immo (WKN A2R195), der österreichischen Immobiliengesellschaft. Das Papier läuft bis 2026, bietet einen Kupon von 1,875 Prozent und hat die kleinanlegerfreundliche Stückelung von 500 Euro.

Eine Debüt-Anleihe voll platzieren konnte der Immobilienvermarkter Terragon (WKN A2GSWY), wie Petz feststellt. Die Anleihe hat einen Kupon von 6,5 Prozent und läuft bis 2024. Bis voraussichtlich zum 12. Juni kann ein neuer Bond der Joh. Friedrich Behrens AG, einem Hersteller von Befestigungstechnik, gezeichnet werden. Dieser läuft bis Juni 2024 und bietet 6,25 Prozent. Mindestanlagesumme sind 1.000 Euro.

von: Anna-Maria Borse
17. Mai 2019, © Deutsche Börse AG Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.





=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Redaktion boerse-frankfurt.de Redaktion boerse-frankfurt.de,
Deutsche Börse AG

Die Autorinnen und Autoren des Anlegerportals berichten täglich über Tendenzen und Meinungen an den verschiedenen Wertpapiermärkten der Frankfurter Börse. Händler und Analysten geben einen tiefen Einblick in das Marktgeschehen direkt von der Quelle: Am Montag stimmt Sie ein Ausblick auf die Börsenwoche ein. Am Dienstag widmen wir uns ETFs und Fonds. Jeden Mittwoch gibt es eine markttechnische Analyse sowie Berichte vom Handel mit Rohstoffen, Zertifikaten oder Währungen im Wechsel. Donnerstags befassen wir uns mit internationalen Aktien und zum Wochenschluss am Freitag mit Anleihen. Sie können diese Marktberichte bei boerse-frankfurt.de/newsletter kostenlos abonnieren.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nokia: Das läuft ja wie geschmiert!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Analyse Merck, Intel ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (21.05.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
SJB FondsEcho. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (21.05.19)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
DOW DAX vor dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (21.05.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 vorbörslich um ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.05.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Borussia Dortmund GmbH ...
Volker Gelfarth, (21.05.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Exotic-Trader-Update: Ölpreis
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (21.05.19)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Die 5 größten Krypto-...
Stefan Hofmann, Stock-World (21.05.19)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
DAX legt zu: Die ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (21.05.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Amani Gold schmiedet an ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (21.05.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Gold – Zurück auf Los
Feingold-Research, (21.05.19)
Experte: Feingold-Research,
Nokia: Das könnte ganz ...
Robert Sasse, (21.05.19)
Experte: Robert Sasse,
All for One Group AG ...
BankM, (21.05.19)
Experte: BankM,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die 5 größten Krypto-Trends in 2019
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen