Mit Geduld zur Rendite



12:30 20.05.19

Gut Ding will Weile haben. Diese Redensart gilt auch für Finanzprodukte. Grundsätzlich hängt die Haltedauer immer von der jeweiligen Zielsetzung, den Möglichkeiten und Präferenzen des Anlegers ab. Wer das Geld nicht unmittelbar benötigt, dem kann dies natürlich vergleichsweise egal sein. Wer aber mit seiner Anlage eine gewisse Renditeerwartung verknüpft; etwa mit Blick auf die Altersvorsorge und keinesfalls reale Verluste erleiden will, braucht indes tendenziell viel Zeit.

Nach wie vor zahlen viele Anleger hohe Gebühren, ohne eine ansehnliche Rendite erwirtschaftet zu haben, und trennen sich dann frühzeitig von ihrem Produkt. Natürlich muss sich ein Anleger beim Kauf eines Finanzprodukts nicht für immer binden. Gleichwohl ist hektisches Handeln meist unangebracht. Deutschlands Sparer sind in der Vergangenheit meist postzyklisch investiert gewesen; soll heißen, dass sie meist zu spät (zu teuer) gekauft und dann zu spät (zu billig) verkauft haben. Kein Wunder also, dass es mit dem Vermögensaufbau dann schwierig wird.

 

Mehr als 60 Prozent der Privatanleger in Deutschland geben aktuell an, in Bezug auf Strukturierte Wertpapiere einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont zu haben. 35 Prozent davon halten ihre Zertifikate sogar mehrere Jahre und setzen diese somit zum langfristigen Vermögensaufbau ein. Das geht aus der aktuellen Online-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands hervor. An dieser Trend-Umfrage, die gemeinsam mit sieben großen Finanzportalen durchgeführt wurde, beteiligten sich knapp 2.000 Personen. Bei den Teilnehmern handelt es sich in der Regel um gut informierte Selbstentscheider, die als Anleger ohne Berater investieren. Gut ein Viertel der Befragten gibt immer noch eine Haltedauer von mehreren Monaten bis zu einem Jahr an. Ebenfalls etwas mehr als ein Viertel der Befragten gehört aber eher zu den kurzfristig orientierten Anlegern und gibt einen Anlagehorizont von ein paar Tagen bis zu wenigen Wochen an. Lediglich jeder Zehnte führt seine jeweiligen Kauf- und Verkaufstransaktionen als sogenannte Daytrader innerhalb eines Handelstags durch.



Dieses Umfrageergebnis zeigt einmal mehr, dass sich strukturierte Wertpapiere durchaus für die Langfristanlage eignen, und ein Großteil der Privatanleger in Deutschland diese Option für den nachhaltigen Vermögensaufbau und der eigenen finanziellen Alterssicherung auch nutzt.

Mögen auch die Motive der Anleger unterschiedlich sein, so macht sich Geduld beim Anlegen tendenziell bezahlt.

 

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Lars Brandau Lars Brandau,
Deutscher Derivate Verband

Der DDV ist die Branchenvertretung der führenden Emittenten derivativer Wertpapiere in Deutschland. Die Mitglieder repräsentieren 90% des Gesamtmarktes. Der DDV fördert den Derivatemarkt und somit die Akzeptanz von Zertifikaten, Aktienanleihen und Optionsscheinen. Zu den Zielen des DDV zählen außerdem der Schutz der Anleger und die Verbesserung der Verständlichkeit und Transparenz der Produkte. Weitere Informationen unter: www.derivateverband.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Apple: bricht der Kurs jetzt ein?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Wochenergebnisse aller ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (15.09.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX-Index zeigt Stärke ...
Karsten Kagels, (15.09.19)
Experte: Karsten Kagels,
Aurora Cannabis-Aktie ...
Volker Gelfarth, (15.09.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Die Finanztochter des ...
Börse Stuttgart AG, (15.09.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Commerzbank: Nach "strong ...
RuMaS, (15.09.19)
Experte: RuMaS,
EON Aktie: Großes ...
Robert Sasse, (15.09.19)
Experte: Robert Sasse,
Cloudgeschäft als ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15.09.19)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Fonds: Tutti Frutti gefragt
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (15.09.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
EZB in der Sackgasse - ...
Claus Vogt, (14.09.19)
Experte: Claus Vogt,
Nicht nur der Sparer wird ...
Frank Schäffler, (14.09.19)
Experte: Frank Schäffler,
Googles erdrückende ...
Christian Lukas, volumen-analyse.de (14.09.19)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
Könnten wir das alles ...
Bernd Niquet, Autor (14.09.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Niquet's World
Neues vom Portal
 
In Aktien sinnvoll investieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen