Dax - Korrektur Potenzial 700-1700 Punkte!



16:27 23.05.19

Gestern haben wir es in den Updates geschrieben:

„Der DAX auf den letzten Metern vor dem Hoch!

Der DAX hält das hinterlegte Alternativszenario eines imminent anstehenden Abverkaufes weiter aufrecht, was aktuell mit einer Wahrscheinlichkeit von 42% mit eingeplant werden muss. Wer hier bereits Shortpositionierungen eröffnet, sollte sich mit Stopps 12247 Punkten und letztlich 12319 Punkten orientieren.“



Das hinterlegte Alternativszenario eines anstehenden Hochs setzte sich weiter durch. Unter 12004 Punkten liegt uns bekanntlich ein erstes deutliches Zeichen vor, dass der DAX sein Hoch hinterlegt hat und der Markt sich auf direktem Weg in Richtung Süden befindet. Dieses Szenario müssen wir aktuell mit einer Wahrscheinlichkeit von 42% betiteln, was ein erneutes Zwischenhoch ausschließen und den Markt in Richtung 11500 Punkte verabschieden würde. 

Wie bereits zuvor geschildert, sehen wir den Markt jedoch deutlich tiefere Notierungen, im Bereich von 10500 Punkten anlaufen. Das heißt dem aktuellen Short Trade sprechen wir ein Potenzial von ca. 700-1700 punkten zu. Selbst beim Minimalziel erreichen, ist dies eine sehr profitable Angelegenheit. Wenn auch Sie unsere täglichen Analysen und Trading Ideen per E-Mail erhalten möchten testen Sie uns kostenlos unter www.hkcmanagement.de

 

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Hopf Philip Hopf,
Hopf Klinkmüller Capital Management KG

Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf Klinkmüller Capital Management KG. Die HKCM KG beschäftigt sich mit der Risikoabwägung bei Investitionsentscheidungen in die Rohstoffmärkte und richtet sich an Anleger die Fragen zum Kauf und Lagerung von Physischen Edelmetallen haben. Philip Hopf hat sich auf die Bereiche Marktpsychologie und Analyse via Elliott Wellen Theorie spezialisiert und befasst sich hiermit regelmäßig in seinen Artikeln.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
K+S: Chartcheck - Erste Gewinne absichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bitcoin - Jetzt keine ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (20:58)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Geely Automobile: Maue ...
Volker Gelfarth, (12:28)
Experte: Volker Gelfarth,
Treasury Metals: Das letzte ...
Jörg Schulte, JS-Research (12:26)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Steuervorteilen für die ...
Frank Schäffler, (12:21)
Experte: Frank Schäffler,
Paion: So kann es gerne ...
Robert Sasse, (11:42)
Experte: Robert Sasse,
EUR/USD zum ...
Karsten Kagels, (11:22)
Experte: Karsten Kagels,
Landtechnik-Konzern John ...
Börse Stuttgart AG, (11:19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:50)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Die EZB ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:27)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Der große Anleger-Check
Feingold-Research, (10:22)
Experte: Feingold-Research,
Börse Daily am Sonntag ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (08:57)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (15.06.19)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Woran liegt es, dass sich viele Trading-Neulinge finanziell ruinieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen