Gold/Silber/ BITCOIN - Boden hat gehalten zum Wochenschluss!



17:55 24.05.19

 

Die Bullen haben den Großteil der Handelswoche hinter sich gebracht, ohne dabei die $1267 zu unterbieten. Damit haben die Bullen ihre Chancen bislang gewahrt, dass wir hier noch einen direkten Ausbruch fortführen, den Ausbruch, der bei Überschreiten von $1291 begonnen hatte. Dazu bleibt aber weiterhin ein Halten der $1267 essenziell.

Ich schrieb dazu im Artikel letzte Woche: „Die Bullen haben hier faktisch Raum bis 1267 $, um die Luft zu holen, welche nötig ist, den Ausbruch weiter über 1315 $ zu treiben. Vorausgesetzt es handelt sich am Ende auch um selbigen. Wir sehen aktuell das Chancen-Übergewicht noch immer etwas zu Gunsten der Bullen. Dennoch gibt es die Räume und die Bullen dürfen sich hier keine allzu großen Faxen erlauben.


In Summe bleiben wir damit noch immer vorsichtig optimistisch, dass Gold ein Ende der Korrektur bereits erreicht haben kann und in der Folge nach Norden ausbricht. Die Marke von 1267 $ darf dafür aber nicht mehr unterschritten werden! Sonst kommt unser alter Zielbereich bei 1240 $ schneller in Schlagweite als manch einer sich das aktuell vorstellen möchte.“

 

 

Die Woche hat bislang die Spannung gebracht, welche wir angekündigt haben. Entsprechend bleibt es dabei, dass wir oberhalb von $1267 primär davon auszugehen haben, dass die Bullen die Nummer noch durchbringen.

Wir fassen also zusammen, dass wir in dieser Woche den Markt noch immer in der Lage sehen, eine Entscheidung herbeizuführen. Wir sehen aktuell die Bullen noch immer mit einem leichten Vorsprung. Der Kurs hält sich aktuell im Bereich der $1283, das ist gut, jedoch noch nichts Finales. Wir stehen klar, wie auch auf dem Chart zu sehen, zwischen den Stühlen wichtiger Unterstützungen bei $1267 und Widerständen bei $1306 sowie bei $1315.

 

Kommen wir zum Silber. Mehr oder minder genau von der $14.36 und dem dort verlaufenden 78.6% Retracement, zeigt Silber nun eine Aufwärtsbewegung und treibt den Preis zwischenzeitlich über $14.60 und damit auch über die wichtige Marke von $14.57. Damit ist unser Trade erst einmal aufgegangen. Wir haben bereits 50% auf Einstand abgestoppt und raten an, die nächsten 50% nun ebenfalls dort zu stoppen. Da es Silber nicht gelungen ist, den Preis bislang über $14.57 im Tagesschluss zu halten. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir bei einem erneuten Abfall unter $14.36, den Bereich von $14.12 anlaufen sehr hoch. Man könnte also noch mal günstiger eine spekulative Position kaufen. Unsere Alpha Positionen bleiben von all dem unberührt.

 



 

Nachdem wir letzte Woche auch den Vergleich zur aktuellen Entwicklung von Bitcoin gezogen haben, hier noch ein paar Einblicke. Unser nächster und damit dritter Zielbereich nacheinander wurde getroffen. Der Kurs hat auch diesen nach oben verlassen. Wir befinden uns nach wie vor mit unserer Initialposition (gelbe Box im Chart) seit Mitte Februar bei $3450 im Plus. Der Boden konnte damit korrekt abgefangen werden als auch nach Nachkauf letzte Woche(Zweite Gelbe Box im Chart). Wir halten unsere Position in allen Märkten.

 

 

 

Zwar können die Bullen über den gestrigen Tag hinweg in einer Gegenbewegung nach oben treiben, jedoch können die vorherigen Hochs nicht überschritten werden. Daher bleibt die Marschrichtung weiterhin die Gleiche und die Bullen werden hier bisher nicht wirklich gefährlich. Für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung gilt weiterhin: Wir müssen einen Ausbruch über der Welle 3 in Weiß sehen. Unsere Stopps für den Nachkauf sind auf Einstieg. Die Initialposition bei $3450 bleibt unberührt und steht mit aktuell ca. 130% im Plus.

 

 

Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu Bitcoin, WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Philip Hopf Philip Hopf,
Hopf Klinkmüller Capital Management KG

Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf Klinkmüller Capital Management KG. Die HKCM KG beschäftigt sich mit der Risikoabwägung bei Investitionsentscheidungen in die Rohstoffmärkte und richtet sich an Anleger die Fragen zum Kauf und Lagerung von Physischen Edelmetallen haben. Philip Hopf hat sich auf die Bereiche Marktpsychologie und Analyse via Elliott Wellen Theorie spezialisiert und befasst sich hiermit regelmäßig in seinen Artikeln.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nordex SE: Es wird einfach nicht besser!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Tesla – Bären rudern zurück
Feingold-Research, (14:49)
Experte: Feingold-Research,
Bayer Aktie: Die Zeichen ...
Robert Sasse, (14:24)
Experte: Robert Sasse,
Wochenausblick: Fed als ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:52)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Infineon-Aktie: Weiter in ...
Volker Gelfarth, (13:45)
Experte: Volker Gelfarth,
Texas weitet ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:39)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:15)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
CAD/JPY: Alles läuft nach ...
Martin Chmaj, (11:56)
Experte: Martin Chmaj,
Gold etwas leichter
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:10)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Microsoft-Calls mit hohen ...
Walter Kozubek, (10:58)
Experte: Walter Kozubek,
Nordex SE: Es wird ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:38)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
DAX noch stabil - ...
CMC Markets, (10:14)
Experte: CMC Markets,
Saisonal und regional
wikifolio.com, (09:27)
Experte: wikifolio.com,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Woran liegt es, dass sich viele Trading-Neulinge finanziell ruinieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen