Weitere Meldungen
16:12 DWS Aktien Strategie Deutschland-Fonds: Ents.
14:47 Legg Mason ClearBridge US Aggressive Grow.
13:52 PRIMA - TOP 20-Fonds: Aktienmarktkorrektur.
13:45 DZ BANK belässt ThyssenKrupp auf "verkaufe.
13:00 Vontobel-Zertifikate auf Deutsche Telekom - M.
12:52 Vontobel-Optionsscheine auf Deutsche Telekom.
12:14 Templeton Asian Growth Fund: 07/2014-Berich.
12:05 Franklin U.S. Opportunities Fund: 07/2014-Beri.
11:37 Citigroup hebt Ziel für ThyssenKrupp auf 24,5.
11:30 FT Emerging ConsumerDemand-Fonds: 07/2014.
11:23 BHF Flexible Allocation FT-Fonds: 07/2014-Be.
10:02 UniKapital-Fonds: 07/2014-Bericht, Investments .
09:59 Wave XXL-Optionsscheine auf E.ON: Auf dem.
09:48 UniEuroRenta Corporates A-Fonds: 07/2014-Be.
09:08 (Turbo)-Calls auf TUI mit 121% Renditechance.
09:05 DekaLux-BioTech CF-Fonds: 07/2014-Bericht, H.
08:47 Sparinvest European Value-Fonds mit "AA+" b.
08:45 Discount-Put auf den DAX mit 12,61% Gewin.
08:34 Deka-Flex Euro C-Fonds: 07/2014-Bericht, geo.
08:32 (Turbo)-Calls auf Yahoo! mit 83% Renditechanc.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.fondscheck.de) - An der Börse hat die dritte Phase des Aufschwungs eingesetzt. Der deutsche Aktienmarkt ist im internationalen Vergleich nach wie vor moderat bewertet.
Mit dem Fonds DWS Aktien Strategie Deutschland (ISIN DE0009769869 / WKN 976986 ) können Anleger davon profitieren, so die Experten von DWS Investments.

Um mehr als 80 Prozent sei der DAX seit Anfang 2009 geklettert. Jetzt scheine ihm der Aufstieg zunehmend schwerer zu fallen. Für Börsenexperten komme diese Entwicklung, inklusive der jüngsten Rückschläge, nicht überraschend. Künftig dürften allerdings die Gewinne der Unternehmen noch stärker zählen als bislang und die Kursentwicklungen sich stärker differenzieren.

Asoka Wöhrmann, Chefanlagestratege von Deutsche Asset & Wealth Management, vergleiche die Entwicklung mit einem Schildkröten-Zyklus - weil Schildkröten ein langes und langsames Leben beschieden sei - ebenso wie der wirtschaftlichen Erholung, die sich im Zeitlupentempo entwickle und noch einige Jahre andauern dürfte.

In der Regel erfolge ein Aufschwung in drei Phasen, erläutere Wöhrmann. Die erste Phase sei gekennzeichnet von lockerer Geldpolitik der Notenbanken. Auch im aktuellen Börsenzyklus hätten die Notenbanken mit ihren Liquiditätsspritzen versucht, eine drohende Systemkrise zu verhindern und damit die Investoren veranlasst, wieder an die Kapitalmärkte zurückzukehren.

In der zweiten Phase hätten die wieder erstarkten Unternehmensgewinne zu überproportionalen Kursanstiegen geführt. Aktienkurse und -bewertungen seien auf breiter Front gestiegen. Verglichen mit dem Niveau früherer Kurs/Gewinn-Verhältnisse seien die Aktienmärkte nach Wöhrmanns Einschätzung inzwischen als mehr oder minder fair bewertet anzusehen.

In der jetzt zu sehenden dritten Phase trete nun die Qualität der Aktien in den Vordergrund. Bei Anlegern dürften künftig vor allem jene Unternehmen gefragt sein, die ihre Gewinne weiter steigern könnten. Andererseits könnten Aktien, die ihre Kursstände nicht durch fundamentale Ergebnisse rechtfertigen könnten, zum Verkauf gestellt werden. Anleger sollten deshalb künftig sehr selektiv investieren.

Dabei sei die Ausgangsbasis nicht ungünstig: Nach Wöhrmanns Einschätzung sei der deutsche Aktienmarkt im internationalen Vergleich moderat bewertet. Zudem könnten höhere Konsumausgaben der deutschen Verbraucher die Nachfrage stützen. Dennoch rate der Anlagestratege dazu, Risiken im Blick zu behalten: "Die Kunst ist es, auch in der aktuellen Phase nicht nur nach der höchsten Rendite zu schauen."

Herauszufinden, welche Aktiengesellschaften vor diesem Hintergrund die besten Perspektiven besitzen würden, gehöre zu den Kernaufgaben guter Fondsmanager. So setze etwa Henning Gebhardt, Fondsmanager des DWS Aktien Strategie Deutschland, ganz gezielt auf eine Auswahl der aussichtsreichsten deutschen Titel. Bei Bedarf, etwa bei erwarteten Seitwärtstrends am Markt, könne er darüber hinaus Teile des Fondsvermögens vorübergehend in Zinspapiere investieren. (20.08.2014/fc/a/f)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DWS Aktien Strategie Deutschland

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DWS Aktien Strategie Deutschland

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?