Weitere Meldungen
14:45 UniDividendenAss -net- A-Fonds: 06/2017-Beri.
14:24 Deka-Technologie CF-Fonds: 06/2016-Bericht, A.
13:05 LBBW Nachhaltigkeit Renten R-Fonds: 06/201.
12:41 Templeton Global Bond Fund: 06/2017-Bericht, .
12:21 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf SAP -.
12:15 AXA Global Short Duration Bond Fund: Anleih.
11:20 LBBW Dividenden Strategie Euroland R-Fonds: .
11:15 Wave XXL-Optionsscheine auf Bayer: Zu schö.
10:51 Sauren Zielvermögen 2030-Fonds: 06/2017-Ber.
10:05 Europa Branchen Bonus mit 5,80% Zinsen und.
09:54 Aramea Rendite Plus A-Fonds: 06/2017-Berich.
08:38 UniEuroAspirant A-Fonds: 06/2017-Bericht, vor.
20.07.17 HeidelbergCement-Calls mit 76%-Chance bei Ku.
20.07.17 thyssenkrupp-Calls mit 113%-Chance bei Kursa.
20.07.17 Call Optionsschein auf PepsiCo: Kein Anlass z.
20.07.17 Discount Put auf den DAX: Noch rund 2,3 Pro.
20.07.17 ETF-Monitor: Das Gespenst der Zinswende in .
20.07.17 Templeton Global Bond Fund: Q2/2017-Bericht,.
20.07.17 Swisscanto Invest-Nachhaltigkeitsrating 2017: N.
20.07.17 LBBW Geldmarktfonds R: 06/2017-Bericht, W.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die europäischen Aktienbörsen haben den Juni mit einem Minus beendet, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniDividendenAss -net- A (ISIN LU0186860663 / WKN A0B821 ).


Der EURO STOXX 50 habe um 3,2 Prozent nachgegeben, der marktbreite STOXX Europe 600 habe 2,7 Prozent leichter geschlossen. Auch der MSCI Europe Small and Mid Caps für Unternehmen mit niedriger und mittelgroßer Marktkapitalisierung habe Kursverluste von 2,5 Prozent verzeichnet.

Wenngleich eine Vielzahl politischer Ereignisse das Geschehen bestimmt habe, hätten sich Europas Börsen in weiten Teilen der Berichtsperiode in einer engen Spanne seitwärts entwickelt. Weder die französischen Parlamentswahlen, die das Macron-Lager für sich habe entscheiden können, noch die britische Unterhauswahl, bei der die konservative Partei von Premierministerin May überraschend die absolute Mehrheit verloren habe, hätten nennenswerten Einfluss auf die Kapitalmarktentwicklung gehabt. Auch in Italien, wo die Regierung zwei insolvenzgefährdeten Regionalbanken mit Soforthilfen und staatlichen Garantien in Milliardenhöhe unter die Arme gegriffen habe, habe der Aktienindex FTSE MIB lediglich ein leichtes Minus von 0,7 Prozent verzeichnet.

Die Europäische Zentralbank (EZB) habe einmal mehr deutlichen Einfluss auf die Marktentwicklung genommen. Die veränderte Kommunikation der Währungshüter, die auf ihrer Sitzung Anfang Juni erstmals auf Hinweise bezüglich weiterer Zinssenkungen verzichtet hätten, sei vom Markt noch gut aufgenommen worden. Auf Äußerungen des EZB-Präsidenten Mario Draghi, der auf einer Konferenz Ende Juni die Erholung im Euroraum deutlich betont habe, hätten die Märkte hingegen mit deutlichen Kursabschlägen reagiert.

Das Portfolio sei im Juni 2017 etwas zyklischer ausgerichtet gewesen. In der Sektorallokation hätten Industrieunternehmen und Finanzwerte überwogen. Die Experten hätten sich von ihrem Engagement im schwedischen Bankinstitut Skandinaviska Enskilda Banken getrennt. Auch Aktien des US-amerikanischen Telekommunikationskonzerns Cisco Systems seien veräußert worden. Im Gegenzug hätten die Experten ihre Positionierung im britisch-amerikanischen Kreuzfahrtveranstalter Carnival sowie im Allianz-Konzern ausgebaut.

Auf kurze Sicht würden den Aktienmärkten klar identifizierbare Treiber für weitere Kursgewinne fehlen. Vieles spreche deshalb dafür, dass die Börsen über die Sommermonate in den Seitwärtsmodus wechseln würden. (Stand vom 30.06.2017) (21.07.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

UniDividendenAss -net- A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

UniDividendenAss -net- A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?