Weitere Meldungen
26.02.15 DWS Deutschland-Fonds: Motor im Zentrum - .
26.02.15 Turbo-Zertifikat auf XING: Netzwerkportal bleib.
26.02.15 Zertifikate-Trends: Wetten auf teureres Öl
26.02.15 Bonus Cap-Zertifikat auf STADA: Das Russlan.
26.02.15 BNP-Fix Kupon Express-Zertifikat: 2,4% Zinsen.
26.02.15 RCB-Bonus Cap-Zertifikat auf OMV: Es gibt L.
26.02.15 Deka-ConvergenceRenten CF-Fonds: 01/2015-B.
26.02.15 Equinet belässt Fielmann auf "hold" - Ziel 47 .
26.02.15 UniKapital-Fonds: 01/2015-Bericht, Fokus auf P.
26.02.15 DZ Bank belässt Fielmann auf "kaufen" - Faire.
26.02.15 Deka-Flex: Euro C-Fonds: 01/2015-Bericht, We.
25.02.15 Deutsche Invest I Euro Corporate Bonds-Fonds:.
25.02.15 Deka-DeepDiscount 2y-Fonds: 01/2015-Bericht, .
25.02.15 Faktor-Zertifikate auf Gold: Einige Hoffnungssc.
25.02.15 UniRak-Fonds: 01/2015-Bericht, Rentenquote ge.
25.02.15 Société Générale-Calls mit 300%-Chance bei E.
25.02.15 EUR/USD-Inline-Optionsschein mit 99%-Chance .
25.02.15 Deka-EuropaBond TF-Fonds: 01/2015-Bericht, W.
25.02.15 UniEuroAspirant A-Fonds: 01/2015-Bericht, Ka.
24.02.15 Deutsche Post-Aktie: Ausbruch auf neues Allz.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die deutsche Wirtschaft wächst immer schneller. Die Perspektiven für steigende Unternehmensgewinne sind gut.
Mit dem Aktienfonds DWS Deutschland (ISIN DE0008490962 / WKN 849096 ) können Anleger profitieren, so die Experten von DWS Investments.

Kauffreudige Verbraucher und investierende Unternehmen würden Deutschland zu Europas Wachstumslokomotive machen. Auch weltweit stehe die deutsche Wirtschaft gut da. Nach den USA sei Deutschland zurzeit das Industrieland mit der höchsten Wachstumsrate.

Die deutsche Wirtschaftsleistung, gemessen am Bruttoinlandprodukt (BIP), sei von Oktober bis Dezember 2014 um 0,7 Prozent geklettert. Damit sei das Wachstum mehr als doppelt so hoch ausgefallen wie in der gesamten Euro-Zone (0,3 Prozent) und auch höher als von den meisten Ökonomen vorhergesagt. Unter den großen Industrienationen hätten lediglich die Vereinigten Staaten im vergangenen Jahr schneller wachsen können.

Im Vergleich zum 4. Quartal des Vorjahres sei das deutsche BIP um 1,6 Prozent gestiegen. Auch das sei im internationalen Vergleich kein schlechter Wert und zugleich eine starke Beschleunigung. Noch im Sommer 2014 habe es nur zu einem Mini-Wachstum von 0,1 Prozent gereicht.

Im Frühjahr sei das Bruttoinlandsprodukt sogar leicht geschrumpft. Optimistisch stimme Volkswirte vor allem, dass Deutschland aus eigener Kraft wachse.

In diesem Jahr dürfte sich nach Einschätzungen von Experten das Wachstum sogar noch beschleunigen. Rekordbeschäftigung, steigende Löhne und die Entlastung durch fallende Benzin- und Heizkosten dürften, wie schon im vergangenen Jahr, auch 2015 den Konsum anschieben. Die stärker exportorientierten deutschen Unternehmen würden dagegen wohl vor allem vom billigeren Euro profitieren.

Seit dem vergangenen Sommer sei der Wert des Euro gegenüber dem Dollar und anderen wichtigen Währungen um mehr als 20 Prozent gesunken. Deutsche Unternehmen könnten deshalb im Ausland ihre Produkte deutlich günstiger anbieten, ohne ihre Gewinnspanne zu reduzieren. Alternativ könnten sie die Preise unverändert lassen und stattdessen wesentlich höhere Gewinne einstreichen.

In der Realität würden die Unternehmen vermutlich von einem doppelten Hebel profitieren. So dürften sie ihre Preise etwas zurückgenehmen, wodurch die Erzeugnisse noch konkurrenzfähiger würden und der Absatz steige. Trotzdem werde gleichzeitig die Gewinnspanne größer. In der Summe dürften sich beide Effekte zu einem ordentlichen Zuwachs bei den Unternehmensgewinnen addieren.

Beide Wachstumstreiber - höherer heimischer Konsum und Erfolge im Export - würden sich voraussichtlich nicht nur in einer höheren Wachstumsrate der deutschen Volkswirtschaft niederschlagen. Auch bei den Unternehmensgewinnen sollte 2015 eine substanzielle Steigerung zu beobachten sein.

Das spreche dafür, dass in diesem Jahr die Aufwärtsbewegung am Aktienmarkt anhalte - auch wenn der DAX schon jetzt auf Rekordniveau notiere. Mit einem der besten Fonds für deutsche Aktien, dem DWS Deutschland, könnten Anleger an dieser Entwicklung teilhaben. (Ausgabe vom 25.02.2015) (26.02.2015/fc/a/f)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DWS Deutschland

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Die besten Aktienfonds im Zehn-J. (18.11.14)
Fondsgebundene Altersvorsorge-Lös. (26.05.14)
Fonds-Ampel zur Altersvorsorge: D. (03.03.14)
Aktions-Fonds zu besonders attrak. (30.01.14)
Drei Fonds auf Sondervermögen be. (21.10.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DWS Deutschland

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?