Weitere Meldungen
27.04.17 Reverse-Bonus-Zertifikat auf EURO STOXX 50.
27.04.17 PUMA-Calls mit 53%-Chance bei Fortsetzung .
27.04.17 Deep Express-Zertifikate plus auf Daimler, BA.
27.04.17 Deutsche Floating Rate Notes USD-Fonds: Rüc.
27.04.17 LBBW Global Warming-Fonds: 03/2017-Bericht.
27.04.17 Bayer-Bonus-Zertifikate mit 8,6%-Chance und 3.
27.04.17 Metzler Wertsicherungsfonds 96 TR: Q1/2017.
27.04.17 AIXTRON läuft weiter: 166% Gewinn mit Cha.
27.04.17 Vontobel-Zertifikate auf thyssenkrupp: Kurzfris.
27.04.17 DNCA Invest - Miuri-Fonds: 03/2017-Bericht, P.
27.04.17 Fresenius Medical-Care-Calls mit 78%-Chance -.
27.04.17 LBBW FondsPortfolio Wachstum-Fonds: 03/20.
27.04.17 Wave XXL-Optionsscheine auf Rohöl: Eine lang.
27.04.17 Engie-Memory Express-Zertifikat mit 60% Sch.
26.04.17 UniAusschüttung-Fonds: Dividenden fließen spät.
26.04.17 DKB Europa Fonds: 03/2017-Bericht, Wertzuw.
26.04.17 BB Entrepreneur Europe (Lux)-Fonds: 03/2017.
26.04.17 Deutsche Invest I Global Infrastructure LC-Fond.
26.04.17 UniKapital-Fonds: 03/2017-Bericht, Teilnahme a.
26.04.17 LBBW Dividenden Strategie Euroland RT-Fonds.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Reverse-Bonus-Zertifikat (ISIN DE000GD20EX8 / WKN GD20EX ) von Goldman Sachs auf den EURO STOXX 50-Index (ISIN EU0009658145 WKN 965814) als Pick of the Week vor.


Wie hoch die Nervosität vor der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen gewesen sei, zeige sich am VSTOXX: Der Gradmesser für die Volatilität habe sich seit Mitte März zwischenzeitlich mehr als verdoppelt. In solchen Phasen seien bei Anlegern traditionell sichere Häfen wie Gold und Anleihen gefragt. Investoren würden aber auch verstärkt auf Absicherungsstrategien zurückgreifen, um ihre bestehenden Long-Positionen nicht aufgeben zu müssen. Dazu würden sich etwa Put-Optionsscheine oder Turbo-Short-Zertifikate anbieten.

Ein beliebtes Instrument seien aber auch Reverse-Bonus-Zertifikate. Diese Papiere würden auch dann Renditechancen bieten, wenn das Underlying nur seitwärts tendiere oder sogar leicht steige. Die Papiere würden umgekehrt wie normale Bonus-Zertifikate funktionieren: Der Emittent lege einen Bonus-Betrag fest, der unter dem Basiswertkurs angesiedelt sei. Die Prämie werde aber nur dann ausbezahlt, wenn das Underlying eine zuvor festgelegte Barriere oberhalb des Basiswert-Kurses während der Laufzeit niemals berühre. Wenn das Underlying die Barriere verletze, entfalle die Bonus-Chance und das Papier wandle sich von einem Reverse-Bonus- in ein Reverse-Index-Zertifikat - mit allen Verlustrisiken. Deshalb sollten Anleger auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand zur Barriere achten.

Besonders viel Auswahl bei Reverse-Bonus-Zertifikaten auf den EURO STOXX 50 biete Goldman Sachs. Bei einem bis September laufenden Papier sei die Barriere bei 3.900 Punkten angesiedelt. So hoch habe der Leitindex der Eurozone seit 2008 nicht mehr gestanden. Bleibe das Auswahlbarometer auch in den kommenden fünf Monaten darunter, generiere das Reverse Bonus einen Ertrag von 7,5 Prozent. (Ausgabe 16/2017) (27.04.2017/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Euro Stoxx 50

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Telefonica SA (24.04.17)
SX5E-Chartanalyse (30.09.16)
Anfängerfrage zu ... (24.06.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: . (27.04.17)
Neues Bonus-Zertifikat auf EURO . (26.04.17)
Europa Inflations Bonus & Sicherh. (20.04.17)
Neues Europa Express 7-Zertifikat. (18.04.17)
Neues Best Entry Europa Bonus&S. (06.04.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Euro Stoxx 50

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?