Weitere Meldungen
10:00 BayernInvest Euro Aktien Dividenden Non-Fin F.
09:02 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Ströer: Lan.
09:00 Deka-ConvergenceRenten CF-Fonds: 01/2018-B.
08:30 Berenberg-1590-Stiftung-Fonds: 01/2018-Berich.
19.02.18 Unlimited Turbo Short-Zertifikat auf Volkswage.
19.02.18 Unlimited Turbo Short-Zertifikat auf Daimler: S.
19.02.18 adidas-Calls nach Bodenbildung mit 115%-Chan.
19.02.18 Kapital All Opportunities-Fonds: Die Korrektur .
19.02.18 Turbo Long auf EUR/CHF: Anstieg bestätigt -.
19.02.18 LBBW Nachhaltigkeit Aktien R-Fonds: 01/2018.
19.02.18 DekaLux-BioTech CF-Fonds: 01/2018-Bericht, P.
19.02.18 T. Rowe Middle East & Africa Equity Fund: S.
19.02.18 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf thysse.
19.02.18 DAX-Discount-Puts mit 11%-Chance unterhalb .
19.02.18 Sauren Global Growth-Fonds: 01/2018-Bericht, .
19.02.18 Turbo Long auf Siemens: 100-Prozent-Chance .
19.02.18 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf EUR/USD:.
19.02.18 HWB-Fonds: KW7-Bericht, Aktien und Wandel.
19.02.18 DKB Pharma Fonds: 01/2018-Bericht, Wertzuw.
19.02.18 LBBW Renten Euro Flex-Fonds: 01/2018-Beric.


nächste Seite >>
 
Meldung
Luxemburg (www.fondscheck.de) - Ziel der Anlagepolitik des BayernInvest Euro Aktien Dividenden Non-Fin Fonds (ISIN LU1532480446 / WKN A2DJJE ) ist die Erwirtschaftung einer attraktiven Rendite durch Erträge und Kapitalgewinne aus Anlagen in Aktien der Eurozone, so die Experten von BayernInvest Luxembourg S.A.


Die europäischen Aktienmärkte seien mit einem freundlichen Grundton in das neue Jahr 2018 gestartet. Allerdings sei die Jahresanfangsrally in der letzten Januarwoche zum Stoppen geraten und es hätten spürbare Gewinnmitnahmen eingesetzt. Sowohl der schwache US-Dollar als auch die anziehende Rendite für deutsche Bundesanleihen hätten für zunehmende Verunsicherung vieler Anleger gesorgt, die daraufhin Risiken in den Portfolien reduziert hätten. Per saldo sei für den EURO STOXX 50 non Financial Index ein Gewinn von etwa 2% verblieben. Im ersten Monat nach Fondsneuauflage sei an der bisherigen Struktur des Fonds unverändert festgehalten worden.

Das Portfolio mit seinen 50 Aktien zeichne sich durch eine breite Branchenstreuung aus, wobei eher dividendenstärkere Sektoren (wie Telekom und Versorger) relativ gesehen leicht übergewichtet seien. Der Fonds sei nahezu vollständig im Aktienmarkt investiert, die sehr geringe Kasse sei über eine europäische Staatsanleihe für eine insgesamt höhere LCR-Anrechnung dargestellt worden. Grundsätzlich sehe das Fondsmanagement den europäischen Aktienmarkt aufgrund seiner Eckdaten (Auftragslage, Gewinnentwicklung, Dividendenzahlungen) weiterhin gut unterstützt. Die Wahrscheinlichkeit für eine zwischenzeitliche Korrektur bleibe aber aufgrund der sehr weit gelaufenen Märkte - vor allem in den USA - durchaus recht hoch.

Mittelfristig dürften jedoch im aktuellen Niedrigzinsumfeld die nach wie vor fehlenden Anlagealternativen für weitere Unterstützung des Aktienmarktes sorgen, zumal die Notenbankpolitik der Europäischen Zentralbank EZB weiterhin akkommodierend ausgerichtet sei. Die aktuelle Branchen- und Einzeltitelselektion sehe das Fondsmanagement für die nächsten Wochen weiterhin als adäquat an. Sollten sich jedoch die Dividendenaussichten bei einzelnen Aktien deutlich verschlechtern, würden entsprechende Anpassungen vorgenommen werden. Aufgrund der mittelfristig weiter positiven Prognosen solle die Aktienquote unverändert hoch gehalten werden. (Stand vom 31.01.2018) (20.02.2018/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BAY.INV.EUR.AKT

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BAY.INV.EUR.AKT

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?