Weitere Meldungen
17.12.14 Zertifikate-Handel: DAX und Öl im Fokus
17.12.14 Wave XXL-Optionsscheine auf Facebook: Netzw.
17.12.14 UniKapital-Fonds: 11/2014-Bericht, kräftige Kur.
17.12.14 Turbo-Puts auf EUR/RUB bei Rebound mit hoh.
17.12.14 StayLow-Schein auf Airbus Group mit 5,26% .
17.12.14 LBBW RentaMax R-Fonds: 11/2014-Bericht, W.
17.12.14 FlexKonzept 2-Fonds: Jahresbericht zum 30. S.
17.12.14 Deka-Global ConvergenceRenten CF-Fonds: 11/2.
17.12.14 UniEuroAktien-Fonds: 11/2014-Bericht, Anlage .
17.12.14 Hedgefonds: US-Kreditengagement belastet
17.12.14 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Asia-Fonds: 11.
17.12.14 LBBW Nachhaltigkeit Renten R-Fonds: 11/201.
17.12.14 FT Emerging ConsumerDemand-Fonds: 11/2014.
17.12.14 Deka-DividendenStrategie CF-Fonds: 11/2014-Be.
16.12.14 ETF-Handel: Vorweihnachtliche Zweifel
16.12.14 ERSTE Responsible Bond Emerging Corporate-.
16.12.14 BB Biotech (Lux)-Fonds: 11/2014-Bericht, Wer.
16.12.14 LBBW Nachhaltigkeit Aktien R-Fonds: 11/2014.
16.12.14 Deka-UmweltInvest CF-Fonds: 11/2014-Bericht, .
16.12.14 GAMAX Funds Junior: Weihnachtszeit ist Sho.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.zertifikatecheck.de) - Der Ölpreis im freien Fall, beim DAX erst ein neues Jahreshoch, dann ein Rutsch nach unten um über 700 Punkte - die Ausschläge an den Finanzmärkten sind derzeit heftig, so die Deutsche Börse AG.


Damit steige ganz klar das Interesse an Zertifikaten. "Gesucht sind besonders Hebelprodukte", erkläre Heiko Geiger von Vontobel. Bei den Anlageprodukten sei es eher ruhig. "Da wurden wohl zum Teil schon die Bücher für dieses Jahr zugemacht."

Zu tun hätten Zertifikate-Händler jedenfalls eine Menge: "Die hohe Volatilität beschert uns erhöhte Derivateumsätze", berichte Atakan Sahin, der jetzt für die ICF Bank handle. Der Anstieg des Volatilitätsindex VDAX-New sei Indiz für die momentan herrschende Angst und Nervosität an den Märkten. Der VDAX-New, auch Angstbarometer genannt, sei am Montag auf 27,47 Punkte geklettert, den zweithöchsten Stand in diesem Jahr nach zwischenzeitlich 33,45 Punkten im Oktober. Der Index gebe der erwartete Volatilität der DAX-Aktien auf 30-Tagessicht wieder und werde aus den Prämien am Terminmarkt berechnet.

Bei den Basiswerten gebe es derzeit klare Favoriten: "Im DAX und Öl spielt die Musik", meine Patrick Kesselhut von der Commerzbank. Dies sehe auch Cornelia Frölich von der Baader Bank so: "Außerdem wird auch viel auf Euro/US-Dollar gesetzt." Anders als im Vormonat, als die DAX-Optimisten eindeutig überwogen hätten, würden sich Anleger Geiger zufolge jetzt sowohl long als auch short positionieren. "Eine Megakorrektur wird aber nicht erwartet." "Besonders Faktor-Zertifikate laufen gut, speziell die mit sehr hohem Hebel", erkläre Kesselhut.

Viel Zuspruch bei der Commerzbank fänden aktuell Turbo-Calls (ISIN / WKN CR4TMB) auf den DAX, aber auch ein Call-Optionsschein (ISIN nicht bekannt/ WKN CR4TMB ) auf den Index. Dieser verfalle, wenn der DAX bei Ausübung unterhalb von 9.650 Punkten notiere. Sahin zufolge hätten viele trading-orientierte Anleger die neuen Zwischenhochs genutzt, um sich auf fallende Kurse zu positionieren, etwa mit einem zehnfach gehebelten Short-Zertifikat (ISIN DE000VZ8S109 / WKN VZ8S10 ) auf den DAX.

Dass stark gehebelte Produkte in der Gunst der Investoren derzeit weit oben stünden, zeige auch die Umsatzstatistik der Börse Frankfurt für die vergangenen vier Wochen: Auf den ersten beiden Plätzen fänden sich ein zehnfach gehebeltes Faktor-Zertifikat auf (ISIN DE000CR468T7 / WKN CR468T ) den DAX-Future und ein achtmal gehebeltes Faktor-Zertifikat (ISIN DE000DX8DAX6 / WKN DX8DAX ) auf den DAX, erst dann folge der sonst so beliebte DAX-Tracker (ISIN DE0007093353 / WKN 709335 ) von der Deutschen Bank.

Richtig viel los sei auch bei Zertifikaten auf Öl, immerhin sei die Notierung für die Nordseesorte Brent seit Juni um fast die Hälfte gefallen, aktuell koste das Barrel weniger als 60 US-Dollar. Bei WTI-Öl sehe es ähnlich aus. Und die meisten Anleger würden offenbar von noch tieferen Preisen ausgehen. "Hier überwiegen die Short-Positionierungen", bemerke Geiger. Kesselhut zufolge würden aber auch Faktor-Zertifikate mit hohem Hebel nachgefragt. Bei der Commerzbank sei etwa das sechfach gehebelte Faktor 6x Long Zertifikat (ISIN DE000CZ6LL12 / WKN CZ6LL1 ) auf Brent Crude sehr beliebt.

Unterdessen habe sich der Euro gegenüber dem US-Dollar wieder etwas gefangen und sei am gestrigen Dienstag sogar kurzzeitig über die Marke von 1,25 US-Dollar zum Euro geklettert, heute seien es 1,2448 US-Dollar. "Es werden beide Seiten gespielt", erläutere Geiger. Langfristig werde zwar mit einer weiteren Abschwächung des Euro gerechnet, kurzfristig würden Korrekturen aber für möglich gehalten.

Angesagt seien auch Zertifikate auf andere Währungspaare: "Die von vielen Unternehmen und auch Wirtschaftsräumen gefürchtete US-Dollar-Stärke führte zu hohen Trading-Aktivitäten", berichte Sahin und nenne als Beispiele endlos laufende Turbo-Optionsscheine (ISIN DE000DZZ9008 / WKN DZZ900) auf die Währungspaare US-Dollar/Schweizer Franken und US-Dollar/Kanadischer Dollar.

Ruhiger geworden sei es bei Zertifikaten auf Einzelaktien. "Die laufen besonders in der Berichtssaison gut, jetzt konzentriert man sich auf anderes", kommentiere Geiger. An der Börse Frankfurt habe unter den Einzelwerten in den vergangenen vier Woche Apple ganz oben gestanden, bei den deutschen Werten hätten besonders Daimler, Allianz und die Deutsche Bank gezogen. "Eine charttechnisch angeschlagene Apple-Aktie führte zu hohen Umsätzen in einem Call (ISIN DE000TD14N94 / WKN TD14N9 ) auf Apple", melde Sahin.

Ebenfalls auf wenig Gegenliebe würden derzeit Zertifikate auf Gold stoßen - trotz Krisenstimmung. "Das interessiert im Moment niemanden", meine Geiger. Der Goldpreis habe zuletzt sogar wieder etwas nachgegeben, eine Feinunze koste am heutigen Mittwoch mit 1.198 US-Dollar wieder weniger als 1.200 US-Dollar. (17.12.2014/zc/a/a)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

X-pert Zertifikat auf DAX [Deutsche Bank AG]

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Unterschied zwischen ... (08.11.10)
►TagesTrading 1. ... (01.11.06)
▶ TTT-Team: Montag, ... (31.10.06)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Discount-Zertifikate bleiben Anlege. (13.08.09)
DAX-Diskont-Zertifikat für Konserv. (24.10.08)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

X-pert Zertifikat auf DAX [Deutsche Bank AG]

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?