Weitere Meldungen
13:39 Optionsscheine auf USD/JPY: Yen-Wende in S.
13:23 Discount-Zertifikate auf den DAX: Vorsicht wa.
11:58 Vontobel Index-Zertifikat: Familienunternehmen .
10:24 grundbesitz europa-Fonds: Versicherer setzen v.
10:06 Wave XXL-Optionsscheine auf Daimler: Daimler.
30.06.15 Deutsche Asset & Wealth Management: Disco.
30.06.15 Mit Inline-Optionsscheinen auf schwankende Ölp.
30.06.15 ETF-Handel: Von Panik keine Spur
30.06.15 DAX-Zertifikat: Die große Gefahr abseits von .
30.06.15 UBAM - Unconstrained Bond-Fonds: Absolute R.
30.06.15 Börse Hamburg: Umsätze im Fondshandel unter.
30.06.15 Legg Mason Clearbridge US Aggressive Growt.
30.06.15 LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds: 05/2015-Bericht,.
30.06.15 LBBW Zyklus Strategie R-Fonds: 05/2015-Ber.
30.06.15 AMF Family & Brands Aktien P-Fonds: Mit ko.
30.06.15 Schroder Emerging Multi-Asset Income-Fonds: .
29.06.15 LANXESS-Zertifikate: Gut auf Kurs, aber noch.
29.06.15 High-Yield-Bond-ETFs: Ausweg aus der Zinsfal.
29.06.15 Magna Emerging Markets Dividend Fund: Anlag.
29.06.15 LBBW Rohstoffe 2 LS R-Fonds: 05/2015-Ber.


nächste Seite >>
 
Meldung
Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" einen Unlimited Long-Optionsschein (ISIN DE000PA7CV64 / WKN PA7CV6 ) und einen Unlimited Short-Optionsschein (ISIN DE000PA2UL10 / WKN PA2UL1 ) auf das Währungspaar USD/JPY (ISIN XC0009659910 / WKN 965991 ) vor.


Alles habe ein Ende - und nun womöglich auch die Aufwertung des US-Dollar zum Japanischen Yen.

Richtig sei zwar, dass die US-amerikanische Wirtschaft stärker wachse als die japanische, US-Staatsanleihen deutlich höher rentieren würden als die japanischen Pendants und die US-Notenbank FED noch im laufenden Jahr erstmals seit 2006 den Leitzins anheben könnte.

Allerdings sei auch nicht auszuschließen, dass all diese Faktoren, die den Greenback im Vergleich zum Yen attraktiver erscheinen lassen würden, mittlerweile im Kurs des Währungspaars eingepreist seien. "Der Yen ist auf Basis realer, handelsgewichteter Wechselkursindices beziehungsweise der Kaufkraftparität gegenüber dem US-Dollar stark unterbewertet", würden auch die Währungsexperten der Helaba in ihrem aktuellen Devisenmarkt-Bericht schreiben.

Der US-Dollar sei erst kürzlich bei etwa 122 Yen aus einer mehr als fünfmonatigen Seitwärtsbewegung nach oben ausgebrochen. Im Anschluss sei auch das Hoch aus dem Jahr 2007 bei 124,16 Yen überquert worden, doch an der Hürde bei 125,70 Yen aus dem Jahr 2002 sei dem Greenback vorerst die Puste ausgegangen.

Sollte die Hürde doch gemeistert werden, würde sich weiteres Kurspotenzial bis zum Hoch aus dem Jahr 2002 bei 135,15 Yen eröffnen. Werde hingegen das jüngste Ausbruchsniveau bei 122 Yen unterschritten, dürfte erst einmal Abwärtspotenzial bis etwa 118 Yen bestehen. Anschließend könnte sogar ein Rückgang auf die Unterstützung bei 110,66 Yen drohen. (Ausgabe 26/2015) (01.07.2015/oc/a/w)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

USD/JPY (US-Dollar / Japanischer Yen)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Was wird nun aus dem Yen? (30.09.14)
Japan Trading - Nikkei 225 - ... (27.02.14)
USD/YEN jetzt LONG? (18.11.13)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Neue BNP Paribas-Zertifikate auf . (25.06.15)
Neue BNP Paribas-Zertifikate auf . (11.06.15)
Neue BNP Paribas-Zertifikate auf . (26.05.15)
Neue BNP Paribas-Zertifikate auf . (21.05.15)
Neue BNP Paribas-Zertifikate auf . (05.05.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

USD/JPY (US-Dollar / Japanischer Yen)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?