Weitere Meldungen
26.09.14 RBS-Zertifikate auf Rohöl: WTI könnte weiter .
26.09.14 RBS-Zertifikate auf S&P 500: Bald wieder Re.
26.09.14 RBS-Zertifikate auf US-T-Note-Future: Treasury.
26.09.14 RBS-Zertifikate auf Siemens: Neuausrichtung n.
26.09.14 Anleihe-Portfolios können durch Risk-Parity-Bon.
26.09.14 (Turbo)-Puts auf Alibaba zur Absicherung der .
26.09.14 DKB TeleTech Fonds: 08/2014-Bericht, Wertzu.
26.09.14 Faktor-Zertifikate auf Gold: Neue Kaufargumen.
26.09.14 DKB Zukunftsfonds: 08/2014-Bericht, Wertentw.
26.09.14 Discount-Calls auf Gold mit 20% Chance oberh.
26.09.14 Open End Turbo-Call auf Microsoft: Alternative.
26.09.14 (Turbo)-Puts auf Volkswagen mit 111% Gewin.
26.09.14 DekaLux-Bond A-Fonds: 08/2014-Bericht, Staa.
26.09.14 Deka-CorporateBond Euro CF-Fonds: 08/2014-B.
26.09.14 UniKonzept Dividenden A-Fonds: 08/2014-Beric.
25.09.14 Inline-Optionsschein auf Philips: Chance auf sch.
25.09.14 Bonus Cap-Zertifikat auf Krones: Chance auf 1.
25.09.14 ETF-Markt: Emerging Markets sind wieder Sta.
25.09.14 Bonus-Zertifikat: Siemens-Aktie bleibt über 80 .
25.09.14 Merck-Sprinter: Euphorie sollte noch eine Weile.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Edinburgh (www.zertifikatecheck.de) - Die Analysten der Royal Bank of Scotland (RBS) stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate Weekly" ein MINI Long-Zertifikat (ISIN DE000AA3W8Z5 / WKN AA3W8Z ) sowie ein MINI Short-Zertifikat (ISIN DE000AA8WLP9 / WKN AA8WLP ) auf Rohöl der Sorte WTI vor.


Nur ein kurzes Strohfeuer? Nachdem die US-Rohölvorräte in der Woche bis zum 19. September überraschend gesunken seien, sei der Ölpreis der Sorte WTI kräftig angestiegen. Einen Tag nach der Veröffentlichung des US-Energieministeriums habe sich der Kurs jedoch wieder in die schon seit Monaten gewohnte Richtung bewegt, nämlich abwärts.

Trotz der gesunkenen Vorräte und des Zwischenspurts spreche aktuell viel dafür, dass WTI-Öl auch künftig keine nachhaltige Preiserholung aufweisen werde, wenngleich - etwa durch eine Zuspitzung der zurzeit zahlreichen Krisen - auch dieses Szenario nicht auszuschließen sei. So steige die Ölförderung in den USA seit Jahren kräftig an; 2013 sei mit rund 10 Millionen Barrel am Tag die höchste Quote seit 1986 erreicht worden. Setze sich diese Tendenz fort, könnten die USA laut der Internationalen Energieagentur schon 2015 zum weltgrößten Ölproduzenten aufsteigen.

Rohöl der Sorte WTI habe während der vergangenen Wochen eine interessante Kursbewegung vollzogen: Die über Jahre währende Konsolidierungsformation sei nach unten hin aufgelöst worden. Zwar zeige der Chart noch immer keinen klaren Abverkauf, doch bekräftige jeder Tag unterhalb der Konsolidierungszone dieses Szenario.

WTI-Anleger würden nun zwei Optionen sehen: Ein Comeback in Richtung 100 US-Dollar sei dabei weniger wahrscheinlich als ein Test der Bereiche zwischen 86 US-Dollar und 77 US-Dollar. Hier lägen Unterstützungszonen der vergangenen Jahre. Auch die gleitenden Durchschnitte würden signalisieren, dass WTI noch weiteres Abwärtspotenzial habe. (Ausgabe 39/2014) (26.09.2014/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Mini Future auf WTI Rohöl NYMEX Rolling [The Royal Bank of Scotland PLC]

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Mini Future auf WTI Rohöl NYMEX Rolling [The Royal Bank of Scotland PLC]

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?