Weitere Meldungen
04.05.16 LuxTopic - Aktien Europa-Fonds mit AA+ bew.
04.05.16 DWS Akkumula-Fonds: Realismus und Weitsich.
04.05.16 Optionsscheine auf adidas: Ein hartes Stück A.
04.05.16 ETF-Handel: Anleger kehren Europa den Rücke.
04.05.16 AL Trust Aktien Deutschland-Fonds: Wertrück.
03.05.16 DZ Bank belässt Fielmann auf "kaufen" - Faire.
03.05.16 VV-Fonds-Ranking: Die Besten unter den Tops.
03.05.16 Edmond de Rothschild Bond Allocation-Fonds: A.
03.05.16 DAX-Zertifikat: Probleme lauern an allen Ecken.
03.05.16 SKAGEN Tellus-Fonds: Etwa Geld-Hubschraube.
03.05.16 Swisscanto (LU) Equity Fund Top Dividend Eu.
03.05.16 Lyxor UCITS ETF MSCI World: Marktbreite A.
02.05.16 Fielmann-Aktie: Schwache Q1-Quartalszahlen
02.05.16 Franklin Technology Fund: Beste Ausgangslage.
02.05.16 UniKonzept: Dividenden A-Fonds: 03/2016-Beric.
02.05.16 Allianz-Calls mit 181%-Chance bei Kurssprung .
02.05.16 US-Aktien-Index mit hohen Dividenden und nied.
02.05.16 GIS Absolute Return Convertible Bonds-Fonds .
02.05.16 UniKapital-Fonds: 03/2016-Bericht, Positionen m.
02.05.16 Optionsscheine auf USD/JPY: Japanische Noten.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Wiesbaden (www.fondscheck.de) - Der LuxTopic - Aktien Europa-Fonds (ISIN LU0592234537 / WKN A1JFAE ) wird nach einem gut strukturierten Investmentprozess gemanagt, der einem quantitativen Ansatz folgt und sich auf den Blue-Chip-Index DJ EURO STOXX 50 konzentriert, so die Experten der TELOS GmbH.


Das Fondsmanagement verfolge das Ziel einer langfristig überdurchschnittlichen Performance bei unterdurchschnittlicher Volatilität im Vergleich zur Benchmark, wobei die risikoadjustierte Performance oberste Priorität habe. Der Investmentansatz werde ohne Veränderungen seit ca. 13 Jahren durchgeführt.

Der erste Teil des Investmentprozesses sei ein quantitativer Auswahlprozess, der anhand eines technischen Selektionsmodells ohne jeden subjektiven Einfluss durchgeführt werde. Dazu würden unterschiedliche Performancezeiträume gewichtet und eine Rangliste mit Fokus auf die 50 Werte des DJ EURO STOXX 50 erstellt. Dabei würden diejenigen Werte ausgewählt, die die höchste positive Kursdynamik aufweisen würden. Aussortiert würden dagegen Titel, die eine negative Dynamik zeigen würden.

Der LuxTopic - Aktien Europa verfolge dabei keinen bestimmten Stil. Der Fonds werde nicht benchmarkorientiert gemanagt. Das mathematische Modell bzw. die daraus resultierende Rangliste sei die Entscheidungsgrundlage dafür, welche Aktien in den Fonds aufgenommen würden. Es erfolge kein Programmhandel. Die letzte Entscheidung treffe das Fondsmanagement. Das heiße, es werde ein regelbasiertes aktives Fondsmanagement betrieben.

Der zweite Teil des Investmentprozesses werde von Optionsstrategien dominiert. Dabei erfolge die Absicherung durch den Kauf von Put-Optionen auf Einzeltitel und den Index, um das Marktrisiko zu steuern und zu reduzieren. Die Absicherungskosten würden teilweise durch den Verkauf von Covered Call-Optionen gedeckt. Laut Fondsmanager kombiniere der Fonds Vorteile der Indexanlage mit einem aktiven Risikomanagement. Durch den Kauf von Put-Optionen, den Verkauf von Call-Optionen und der daraus resultierenden Einnahme von Prämien solle eine Verringerung eventueller Kursverluste bei rückläufigen Märkten erreicht werden. Gleichzeitig werde in der Regel eine niedrige Volatilität erzielt.

Das Risikomanagement auf der reinen Aktienebene erfolge in erster Linie durch Diversifikation und Branchenstreuung. Die maßgeblich beachtete Kennzahl der Optionsstrategien sei das Delta, das täglich überwacht und dynamisch angepasst werde. Gleichwohl würden auch die anderen Steuerungsgrößen, insbesondere Gamma und Vega in die Analyseder erfolgversprechendsten Optionsstrategien einbezogen. Das Fondsmanagement ziehe in seine Betrachtungen auch die in der jüngeren Vergangenheit festgestellte erhöhte Schwankungsanfälligkeit der Volatilitäten ins Kalkül. Der Marktvolatilitätsbetrachtung werde allgemein eine wichtige Bedeutung beigemessen und versucht, aus deren Interpretation zusätzlichen Mehrwert zu generieren.

Dem Aktienfonds LuxTopic - Aktien Europa könne ein "vermögensverwaltender Charakter" attestiert werden, da er an Aufschwungsbewegungen klassisch partizipiere und Abwärtsbewegungen insbesondere durch den Einsatz der Optionsstrategien abfedere. Das Team zeichne durch Vielfalt hinsichtlich Qualifikation und Berufserfahrung aus. Der Fondsmanager Dipl. Ing. Robert Beer bringe weit reichende Expertise aus den Optionstrategien ein, die für die Performance- und Risikozielerreichung von gehobener Bedeutung sei. Er habe unter anderem mehrere Jahre Großbanken zu diesem Thema geschult und bei der Entwicklung der Derivatesoftware mitgewirkt. Seit über fünf Jahren würden Dipl. Inform. (FH) Peter Lukas und Thomas Polach als Mitarbeiter ihre Kenntnisse aus über einer Dekade praktischer Erfahrung mit einbringen.

Der LuxTopic - Aktien Europa-Fonds habe neben der oben im Produktprofil genannten Anteilsklasse B auch eine weitere ausschüttende Anteilsklasse A (ISIN LU0165251116 / WKN 257546 ), die im Jahr 2003 aufgelegt worden sei. Über die letzten drei Jahre habe sich die annualisierte Performance auf 3,63% belaufen, bei einem positiven Sharpe-Ratio von 0,21. Der LuxTopic - Aktien Europa weise als charakteristisches Merkmal eine Volatilität aus, die unter jener des DJ Euro EURO STOXX 50-Indexes liege.

Der LuxTopic - Aktien Europa erhält die Bewertung AA+, so die Experten der TELOS GmbH. (Ausgabe 02/2016) (04.05.2016/fc/a/f)


 

Aktuell


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LuxTopic - Aktien Europa A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DJE übernimmt INFINUS-Fonds (07.03.13)
LuxTopic - Aktien Europa mit vier. (11.03.10)
Die besten Fondsmanager Österreic. (18.12.09)
Die besten Fondsmanager Deutschl. (17.12.09)
Citywire rated Fondsmanager Öste. (18.11.09)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LuxTopic - Aktien Europa A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?