Weitere Meldungen
03.03.15 LuxTopic - Aktien Europa-Fonds: Eurozone, ein.
03.03.15 Fielmann-Aktie: Vorläufige Ergebnisse für 201.
03.03.15 AL Trust Euro Relax-Fonds: Wertzuwachs von.
03.03.15 Optionsscheine auf Gold: Goldige Aussichten? .
03.03.15 Optionsscheine auf den DAX: Der Index in Re.
03.03.15 Index-Zertifikat auf den DAX: Keiner will mehr.
03.03.15 JPMorgan hebt Ziel für ThyssenKrupp auf 30 .
03.03.15 AL Trust Global Invest-Fonds: Wertzuwachs v.
02.03.15 Deutsche Invest II US Top Dividend-Fonds: Unt.
02.03.15 Echiquier Agenor-Fonds: Europäische Small- un.
02.03.15 AL Trust Aktien Europa-Fonds: Wertzuwachs .
02.03.15 Open End-Zertifikate auf Kakao: Kakaopreis zi.
02.03.15 Pioneer Multi Manager Best Select-Fonds: Das .
02.03.15 AL Trust Aktien Deutschland-Fonds: Wertzuwa.
02.03.15 LBBW Dividenden Strategie Small & Mid Caps.
02.03.15 MDAX-ETFs von ComStage, Deka und iShares.
02.03.15 Capped-Bonus-Zertifikat auf Deutsche Telekom:.
02.03.15 HWB Fonds: KW09-Bericht, deutliches Wochen.
02.03.15 ETFS-E Fund MSCI China A: A-Aktien auch f.
02.03.15 Fidelity Global Dividend-Fonds: Anlagetipp der W.


nächste Seite >>
 
Meldung
Weiden (www.fondscheck.de) - Lange Zeit galt die Eurozone als Sorgenkind für Aktieninvestoren, so die Experten von Robert Beer Investment im Kommentar zum LuxTopic - Aktien Europa (ISIN LU0165251116 / WKN 257546 ).


Für Investments sei sie verbal negativ behaftet gewesen und es sei zum Teil ein Bogen um sie gemacht worden. Die Anleihenmärkte der Eurozone seien das beliebtere Anlageziel der Investoren gewesen. Mit dem Ergebnis: Die Renditen nicht nur in Deutschland, sondern auch in den anderen Staaten seien Richtung Null gedrückt worden. Viel Luft sei hier nicht mehr drin.

Weltweit seien eher amerikanische Aktien bevorzugt worden, aber auch der eine oder andere Schweizer Titel sei kräftig gekauft worden. Mit der Folge, dass sowohl der amerikanische als auch der Schweizer Aktienmarkt relativ teuer geworden sei.

Nachdem nun die "Griechische Tragödie" wieder um ein paar Monate verschoben worden sei und sich die Krise in der Ukraine entspanne, helle sich das Bild für die Investoren der Eurozone deutlich auf. Die großen europäischen Konzerne würden vom schwachen Euro, dem stark gesunkenen Ölpreis und den extrem niedrigen Zinsen profitieren. Die Gewinne würden kräftig sprudeln, was man jetzt in den Bilanzen lesen könne. Dieser Trend dürfte sich in den nächsten Monaten fortsetzten bzw. verstärken.

Die Bewertung der großen europäischen Konzerne sei trotz des deutlichen Anstiegs immer noch relativ moderat, sodass bei den Kursen in den nächsten Jahren noch einiges drin sein werde. Auch das vor wenigen Tagen beginnende Kaufprogramm der EZB sorge für Rückenwind. Durch die jetzt extrem niedrigen Zinsen seien viele Investoren gezwungen langsam mit Umschichtungen in den Aktienmarkt zu handeln. Hier seien die hohen Dividenden im Gegensatz zum quasi "Nullzins" bei Festverzinslichen Papieren ein weiteres Kaufargument.

Wenn der Euro nach seiner rasanten Talfahrt in den nächsten Monaten einen Boden finde, würden einige der Investitionen aus den beliebten amerikanischen Aktien, die inzwischen relativ teuer seien, in die Eurozone umgeschichtet. Verstärkende Wirkung könnte es auch durch angelsächsische Investoren geben, die zu sehr guten Wechselkursen wieder zugreifen und mit kräftigen Käufen für steigende Kurse sorgen würden.

Der LuxTopic - Aktien Europa habe trotz verschiedener Krisen der letzten Jahre mit einer Rendite von 7,5% p.a. ein deutlich besseres Ergebnis als der Renten- und Aktienmarkt für seine Investoren erzielt. Seit gut elf Jahren setze der Fonds auf große Konzerne der Eurozone.

Natürlich werde es aus verschiedenen Ecken immer wieder kurzfristiges Störfeuer geben. Das sollte jedoch mit einem permanenten Risikomanagement gemeistert werden. Der LuxTopic - Aktien Europa biete eine risikoadjustierte Aktienstrategie, mit dem Ziel, für den Anleger die zunehmende Volatilität zu reduzieren, jedoch nicht das Potenzial möglicher Kursanstiege zu begrenzen.

Der Fonds investiere systematisch in ertrags-, substanz- und dividendenstarke Europäische Top Unternehmen. Um den nicht vorhersagbaren Marktschwankungen zu begegnen, werde darüber hinaus ein systematisches Risikomanagement betrieben.

Mit diesem Ansatz sollten die Investoren auch in den nächsten Jahren bestens investiert sein und weiterhin viel Freude haben. Daher sollten Rückschläge stets zum langfristigen Investieren genutzt werden. (03.03.2015/fc/a/f)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LuxTopic - Aktien Europa A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DJE übernimmt INFINUS-Fonds (07.03.13)
LuxTopic - Aktien Europa mit vier. (11.03.10)
Die besten Fondsmanager Österreic. (18.12.09)
Die besten Fondsmanager Deutschl. (17.12.09)
Citywire rated Fondsmanager Öste. (18.11.09)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LuxTopic - Aktien Europa A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?