Weitere Meldungen
12:30 UniKonzept: Portfolio A-Fonds: 06/2017-Berich.
12:28 Deutsche Börse-Calls mit 192%-Chance bei Ku.
12:06 Gold-ETFs kaufen im ersten Halbjahr 2017 de.
12:00 Franklin Diversified Conservative Fund: Q2/201.
10:41 WAVE XXL-Optionsscheine auf DAX: Neue H.
10:30 Commerzbank Strategiefonds Multi Asset Fond.
10:24 adidas im Höhenflug: Calls mit neuer 52%-Cha.
10:00 LBBW Global Warming-Fonds: 06/2017-Bericht.
09:33 Volkswagen-Zertifikat mit Airbag bietet 4,00%.
09:30 UniStrategie: Offensiv-Fonds: Q2/2017-Bericht, .
09:00 Franklin Diversified Conservative Fund: 06/2017.
08:30 DNCA Invest - Eurose-Fonds: 06/2017-Bericht,.
08:30 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Daimle.
27.07.17 GAM Health Innovation Equity Fonds: Spannend.
27.07.17 Discount Call-Optionsschein auf Krones: Make-o.
27.07.17 UniFavorit: Aktien-Fonds: 06/2017-Bericht, klein.
27.07.17 Kaufsignal: Allianz-Calls mit 135%-Chance - O.
27.07.17 LBBW FondsPortfolio Wachstum-Fonds: 06/20.
27.07.17 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe Small-F.
27.07.17 Open End Turbo Call-Optionsschein auf Siltroni.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die globalen Aktienmärkte haben im Juni leichte Kursverluste verzeichnet, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniKonzept: Portfolio A-Fonds (ISIN LU1073949668 / WKN A11478 ).


Verantwortlich dafür dürften vor allem Bedenken der Investoren vor restriktiver agierenden Notenbanken sein. Zunächst habe die US-Notenbank Federal Reserve den Leitzins wie erwartet angehoben. Dann habe auch der Präsident der Europäischen Zentralbank Mario Draghi Hinweise auf einen beginnenden Ausstieg aus den Anleihekäufen gegeben. Dies habe auch die Rentenmärkte belastet, die insbesondere zum Monatsende schwächer tendiert hätten. Positive politische Impulse für Europa seien von der französischen Parlamentswahl ausgegangen, bei der die Partei des neuen Präsidenten Emmanuel Macron klar die Mehrheit erreicht habe. Dagegen habe sich bezüglich der Reformaktivität in den USA Ernüchterung breit gemacht. Insgesamt herrsche ein Umfeld konstruktiver Konjunkturdaten, vor allem aus Europa und Asien.

Rohstoffe hätten im Juni seitwärts tendiert, die Unterschiede zwischen den einzelnen Sektoren seien dabei jedoch recht groß gewesen. Während Industriemetalle fünf Prozent hätten zulegen können, habe der Energiesektor 2,4 Prozent eingebüßt. Die Volatilitäten bei Rentenanlagen seien gegen Ende des Monats stark angestiegen. Es habe im Juni Trendwechsel in den Renten- und Rohstoffmärkten gegeben. US-amerikanische und australische Staatsanleihen hätten von Kein Trend auf Schwacher Aufwärtstrend gewechselt. Energierohstoffe hätten von Schwacher Abwärtstrend auf Abwärtstrend gewechselt, Industriemetalle von Schwacher Aufwärtstrend über Kein Trend zurück zu Schwacher Aufwärtstrend. Edelmetalle hätten von Schwacher Abwärtstrend über Kein Trend wieder zu Schwacher Abwärtstrend geschwankt. Alle Aktienmärkte würden sich weiterhin im Aufwärtstrend befinden.

Der Fonds sei aktuell in allen Assetklassen investiert und breit diversifiziert aufgestellt. Für die kommenden Monate würden die Experten von einem soliden konjunkturellen Umfeld ausgehen. Überwiegend starke Quartalszahlen sollten dafür sorgen, dass Aktien trotz insgesamt hoher Bewertungen gut unterstützt bleiben würden. An den Rentenmärkten dürfte das Renditeniveau leicht anziehen. (Stand vom 30.06.2017) (28.07.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

UniKonzept: Portfolio A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

UniKonzept: Portfolio A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?