Weitere Meldungen
14:47 Deka-EuropaBond TF-Fonds: 01/2016-Bericht, W.
14:39 Lacuna - Adamant Asia Pacific Health-Fonds: .
12:06 Metzler Aktien Europa AR-Fonds: Q4-Bericht, .
11:55 DWS Concept Kaldemorgen-Fonds: Nervennahru.
11:00 Deka-ConvergenceAktien CF-Fonds: 01/2016-Be.
10:54 Express Plus-Zertifikat auf Zalando: Gebraucht.
10:30 LBBW Rohstoffe 1-Fonds: 01/2016-Bericht, P.
10:00 JPMorgan Global Bond Opportunities Fund: Eur.
09:30 BB Adamant Biotech (Lux)-Fonds: 01/2016-Be.
09:20 Memory Express auf Öl-Index mit 3% Bonusch.
09:00 BHF Flexible Allocation FT-Fonds: 01/2016-Be.
08:50 Siemens-Zertifikat mit 5,1% Bonuschance und .
08:29 LBBW Dividenden Strategie Euroland RT-Fonds.
10.02.16 Wave XXL-Optionsscheine auf Alphabet: Keine.
10.02.16 thyssenkrupp-Aktie: Stahlkonzern blickt vorsicht.
10.02.16 Lyxor ETF Barometer: Der europäische ETF-M.
10.02.16 DekaSelect: Nachhaltigkeit-Fonds: 01/2016-Beric.
10.02.16 M&G Global Corporate Bond Fund: Warum kau.
10.02.16 DWS Deutschland-Fonds: Reale Wirtschaft trot.
10.02.16 Europas Fonds-Giganten: So lief's 2015


nächste Seite >>
 
Meldung
München (www.fondscheck.de) - Das Management des Deka-EuropaBond TF (ISIN DE0009771980 / WKN 977198 ) verfolgt die Strategie, überwiegend in verzinsliche Wertpapiere von Ausstellern aus ganz Europa zu investieren, so die Experten von Deka Investment.


Neben Investitionen in Anleihen von Ausstellern aus dem Euroraum sowie aus den übrigen Ländern Westeuropas könnten auch Investitionen in Anleihen aus Zentral- und Osteuropa getätigt werden.

Neben Anleihen in Hartwährung (vornehmlich Euro) könnten auch verzinsliche Wertpapiere in lokaler Währung erworben werden.

Der Fonds nutze die Anlagechancen sowohl von Staats- und Unternehmensanleihen als auch von besicherten verzinslichen Wertpapieren (z.B. Pfandbriefen).

Der Fonds Deka-EuropaBond habe im Januar einen Wertzuwachs aufgewiesen. Dies habe insbesondere an der Währungspositionierung sowie den Anlagen in der Euro-Peripherie gelegen. Auf der Währungsseite habe sich die Favorisierung von US-Dollar und Japanischem Yen gegenüber Währungen aus dem Rohstoffbereich sowie aus Asien als vorteilhaft erwiesen, wobei im Laufe des Monats Gewinnmitnahmen erfolgt seien. Mit der Stabilisierung des Ölpreises sei die Positionierung in der Norwegischen Krone erhöht worden. Ebenfalls profitieren können habe der Fonds von dem Engagement in Staatsanleihen aus Italien und Irland. An ausgewählten Neuemissionen aus dem Unternehmensanleihebereich habe der Fonds weiterhin teilgenommen. Die Zinssensitivität (Duration) sei im Monatsverlauf weiter verkürzt worden.

Die EZB habe im Berichtsmonat keine Veränderung des Leitzinssatzes und ihrer expansiven Geldpolitik vorgenommen. Präsident Draghi habe die bisher ergriffenen Maßnahmen als erfolgreich bezeichnet, insbesondere im Hinblick auf die sich verbessernden Kreditvergabekonditionen für die Unternehmen in der Eurozone. Allerdings habe er auf der Pressekonferenz für den nächsten Sitzungstermin am 10. März auf Basis der dann vorliegenden, neuen Mitarbeiterprojektionen eine "Überprüfung und möglicherweise Neuausrichtung" der Geldpolitik angekündigt. Er habe diese Aussagen mit den veränderten Marktgegebenheiten, vor allem mit dem im Vergleich zum Zeitpunkt der letzten Projektionen um 40% niedrigeren Rohölpreis begründet.

Die Maßnahmen der EZB hätten bislang wenig Erfolg in Bezug auf die Anhebung der Inflationsraten in Richtung 2% gehabt. Im Dezember seien die Verbraucherpreise im Monatsvergleich unverändert gewesen und gegenüber dem Vorjahresmonat nur um 0,2% gestiegen. Die Einschätzung der EZB, dass die Konjunktur in der Eurozone stabil sei, sei von den Einkaufsmanagerindices bestätigt worden. Zwar habe sich die Stimmung der Unternehmen leicht eingetrübt, die Indices hätten jedoch unverändert Wachstum in der Eurozone signalisiert. An den Kapitalmärkten habe neben der EZB auch die Erholung des Rohölpreises im Verlaufe des Monats für Bewegung gesorgt. Die Renditen deutscher Staatsanleihen seien über alle Laufzeitensegmente hinweg deutlich gefallen. Der Euro habe sich gegenüber dem US-Dollar und dem Japanischen Yen wenig verändert gezeigt, habe sich aber zum Britischen Pfund aufgrund der anhaltenden Diskussion um einen Austritt Großbritanniens aus der EU gefestigt.

Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann, so die Experten von Deka Investment. (Stand vom 29.01.2016) (11.02.2016/fc/a/f)


 

Aktuell


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deka-EuropaBond TF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deka Investmentfonds bei Euro Fu. (25.01.13)
Deka Investmentfonds gewinnen be. (02.03.12)
Deka Investmentfonds ausgezeichne. (27.01.12)
Deka Investmentfonds ausgezeichne. (28.02.11)
Deka Investmentfonds mehrfach au. (05.03.10)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deka-EuropaBond TF

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?