Weitere Meldungen
15.12.17 Optionsscheine auf EUR/CHF: Fels in der Bran.
15.12.17 innogy-Calls mit 113%-Chance bei Korrektur au.
15.12.17 Deutsche Post-Aktie: Top-Pick der Branche
15.12.17 DNCA Value Europe-Fonds: 11/2017-Bericht, L.
15.12.17 M&G Optimal Income Fund: Britische Anleihen .
15.12.17 Nordea 1 - Global Climate and Environment Fu.
15.12.17 LBBW Dividenden Strategie Euroland R Fonds:.
15.12.17 UniFavorit: Aktien Europa A-Fonds: Konzentrier.
15.12.17 BHF Value Balanced FT-Fonds: 11/2017-Berich.
15.12.17 Berenberg Aktien-Strategie Deutschland-Fonds: .
15.12.17 AL Trust Euro Cash-Fonds: Wertrückgang von.
15.12.17 Sauren Emerging Markets Balanced-Fonds: 11/.
15.12.17 DekaLux-BioTech CF-Fonds: 11/2017-Bericht, In.
15.12.17 sentix Fonds Total Return -offensiv-:11/2017-B.
15.12.17 Wave XXL-Optionsscheine auf Dialog Semicond.
15.12.17 Deep Express plus-Zertifikate auf Siemens, Da.
15.12.17 Bfs Nachhaltigkeitsfonds: Für eine bessere Zuk.
15.12.17 LBBW FondsPortfolio Rendite: 11/2017-Bericht.
15.12.17 Deka-Flex: Euro C-Fonds: 11/2017-Bericht, US-.
14.12.17 Morgan Stanley erhöht Ziel für Deutsche Post.


nächste Seite >>
 
Meldung
Paris (www.optionsscheinecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" einen MINI Long-Optionsschein (ISIN DE000PS1RN99 / WKN PS1RN9 ) und einen MINI Short-Optionsschein (ISIN DE000PS1RPR4 / WKN PS1RPR ) auf das Währungspaar EUR/CHF (ISIN EU0009654078 / WKN 965407 ) vor.


Keine Trendwende in Sicht: Die Schweizerische Nationalbank (SNB) habe auf ihrer Sitzung am Donnerstag unmissverständlich klargemacht, ihre ultra-lockere Geldpolitik fortzuführen. Eine Erhöhung des Leitzinses in Höhe von derzeit -1,25 bis -0,25 Prozent sei demnach nicht in Sicht. Zwar habe sich zuletzt das Wachstum in der Alpenrepublik beschleunigt - nach einem sehr verhaltenen ersten Halbjahr habe das auf das Jahr hochgerechnete BIP im dritten Quartal um 2,5 Prozent zugelegt.

Die an Dynamik gewinnende Konjunktur sowie die nach oben korrigierten Inflationserwartungen - für 2018 rechne die SNB nun mit einer Teuerungsrate von 0,7 Prozent nach zuvor 0,4 Prozent - seien für die Währungshüter aber noch keine Gründe, einen restriktiveren Kurs einzuschlagen. Zumal der Schweizer Franken immer noch als überbewertet angesehen werde.

Die EZB fange hingegen allmählich - wenn auch nur in homöopathischen Dosen - damit an, ihre Geldpolitik zu straffen. Bereits im Oktober habe die EZB beschlossen, ihre monatlichen Anleihekäufe ab Januar 2018 auf 30 Milliarden Euro zu halbieren. Da zudem auch der Wirtschaftsmotor in der Eurozone recht rund laufe, dürfte die Gemeinschaftswährung zum Franken weiter aufwerten. Aber: Sollten die politischen Risiken im Währungsraum wider Erwarten zulegen, könnte der nach wie vor als Fels in der Brandung geltende Franken auch wieder an Wert zulegen. (15.12.2017/oc/a/w)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/CHF (Euro / Schweizer Franken)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der €/CHF Thread (08.12.17)
Schweizer Franken, wohin gehts (04.11.17)
sehen wir den euro wieder ... (16.01.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

CHF/EUR pendelt zwischen 1,15 u. (28.11.17)
Eurokurs gefallen - EZB-Referenzk. (27.10.17)
EUR/CHF knackt 1,1600 (25.09.17)
Société Générale emittiert erstmals. (15.06.16)
Heutige EUR/CHF Elliott Wave P. (17.09.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/CHF (Euro / Schweizer Franken)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?