Weitere Meldungen
16:48 thyssenkrupp-Aktie: Fortschritte bei der strateg.
16:00 Metzler Vermögensverwaltungsfonds 50 A: 10.
15:00 DNCA Invest - South Europe Opportunities-Fon.
14:30 BHF Value Leaders FT-Fonds: 10/2017-Bericht.
14:00 BB African Opportunities (Lux)-Fonds: 10/2017.
14:00 Münchener Rück-Calls mit 190%-Chance bei K.
13:30 Deka-Technologie CF-Fonds: 10/2017-Bericht, A.
13:30 Inline-Optionsschein auf LANXESS: Schnelle Se.
13:00 UniEuroRenta Corporates A-Fonds: 10/2017-Be.
13:00 Jungheinrich-Calls mit 76%-Chance bei Erreiche.
12:58 thyssenkrupp-Aktie: Q4-Zahlen operativ inline -.
12:30 AXA WF Inflation Short Duration Bonds-Fonds.
12:30 Wave XXL-Optionsscheine auf Rohöl: Preisauft.
12:00 LBBW Renten Euro Flex-Fonds: 10/2017-Beric.
12:00 Volkswagen-Calls mit 171%-Chance bei Kursan.
11:45 Relax Express-Zertifikat auf Deutsche Post: G.
11:34 Commerzbank-Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzi.
11:30 Discount Put-Optionsschein auf Drägerwerk: 58.
11:30 Index-Zertifikat auf den DividendenAdel-Eurozon.
11:30 Franklin U.S. Opportunities Fund: 10/2017-Beri.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - Holger Fechner, Analyst der Nord LB, stuft die Aktie von thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein.


Der Industriekonzern habe den bisherigen Geschäftsverlauf im Geschäftsjahr 2016/17 fortgesetzt. So hätten im vierten Quartal 2016/17 erneut Steigerungen bei den Auftragseingängen, beim Umsatz sowie beim bereinigten EBIT verkündet und die jeweiligen Markterwartungen abermals übertroffen werden können. Zudem seien vom Management wichtige Weichenstellungen im Geschäftsjahr 2016/17 vorgenommen worden. Der Dividendenvorschlag liege mit EUR 0,15 auf Vorjahresniveau.

Auf Basis des Transformationsprozesses und des laufenden Effizienzprogramms würden erneut operative Verbesserungen auch im Geschäftsjahr 2017/18 prognostiziert, was vom positiven Auftragsverlauf unterstützt werde. Unverändert solle das Industriegeschäft gestärkt werden. Mit dem angestrebten Stahl-Joint Venture mit Tata Steel könnte der DAX-Konzern Schulden reduzieren und die EK-Quote stärken. Befürchtungen der Arbeitnehmerseite sollten im Dialog geklärt werden.

Vor diesem Hintergrund bestätigt Holger Fechner, Analyst der Nord LB, sein "kaufen"-Votum für die thyssenkrupp-Aktie. Das Kursziel laute weiterhin EUR 30,00. (Analysevom 23.11.2017) (23.11.2017/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

thyssenkrupp

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Markt heute: Thyssen Krupp ... (23.11.17)
Inside: THYSSEN (15.11.17)
Welche ausgebombten Werte ... (13.11.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Großaktionär Cevian attackiert Thy. (18:41)
thyssenkrupp-Aktie: Industriekonzer. (16:44)
thyssenkrupp-Aktie: Dividende und . (12:56)
thyssenkrupp-Aktie: Ordentliche Qu. (11:43)
thyssenkrupp-Aktie: Positiver freier. (22.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

thyssenkrupp

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?