Weitere Meldungen
17:22 Medgold: Schluss mit der Unsicherheit!
17:21 Equitable: Was jetzt?
17:21 Sany Heavy Industry: Da kann man nur noch .
17:21 Nordex: Short-Engagement von Systematica Inv.
17:20 Mimecast: Ist theoretisch jetzt alles möglich?
17:20 Fidelity U.S. High Dividend Index ETF: Wer hä.
17:19 Hand Enterprise: Heikles Investment oder siche.
17:19 Cheuk Nang: Es wird immer turbulenter!
17:19 Full House Resorts: Reagiert die Aktie?
17:18 Orogen RoyaltiesWas sagt man dazu, ?
17:18 Swiss Steel: Ist es vollbracht?
17:17 Asian Television Network: Einfach unglaublich
17:17 Changsha Jingjia Microelectronics: Sind Sie daf.
17:16 Swissco: Was sagt man dazu?
17:16 KraneShares Trust – KraneShares MSCI All Ch.
17:15 Runjian: Was jetzt zu tun ist!
17:15 Guangbo Stock: Endlich geschafft?
17:14 Direxion Daily Latin America Bull 3X Shares: .
17:14 Community Bankers: Es wird immer turbulenter.
17:13 Orhub: Das sollte man sich durch den Kopf ge.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung

Für die Aktie Medgold stehen per 30.10.2020, Uhr 0.05 CAD an der Heimatbörse Venture zu Buche. Medgold zählt zum Segment "Gold".

Nach einem bewährten Schema haben wir Medgold auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 5 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung "Buy", "Hold" oder "Sell" versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung.

1. Technische Analyse: Die Medgold ist mit einem Kurs von 0,05 CAD inzwischen -16,67 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Sell". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Sell", da die Distanz zum GD200 sich auf -16,67 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Sell" ein.

2. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Medgold-Aktie hat einen Wert von 100, Auf dieser Basis ist die Aktie damit überkauft und erhält eine "Sell"-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (100). Medgold ist auch auf 25-Tage-Basis überkauft (Wert: 100). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine "Sell"-Bewertung. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein "Sell"-Rating für Medgold.

3. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Medgold haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine mittlere Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung "Hold" zu. Die Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis "Hold".

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Medgold?

Wie wird sich Medgold nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analysezur Medgold Aktie.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die besten Gold-/Silberminen auf ... (30.10.20)
"Wenn das Gold redet, dann ... (30.10.20)
Gold+Silber Aktien mit Gewinn ... (30.10.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Medgold: Schluss mit der Unsicher. (17:22)
Solidusgold: Nicht nur für Aktienbe. (16:55)
Galway Gold: Achtung, lieber Anle. (16:31)
Highgold Mining: Interessante Auss. (16:23)
Bay Area Gold: Das kann einfach . (16:10)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?