Weitere Meldungen
10:41 MDAX: Erholung für einen Einstieg in Puts nu.
10:41 Fti Consulting: Wie ist das denn jetzt passiert.
10:40 Fuse MedicalGeht es endlich los, ?
10:40 Dongguang Chemical: Anleger sollten dies wiss.
10:39 XAI Octagon Floating Rate Alternative Income.
10:39 Advanced Drainage: Kaufen, verkaufen oder ha.
10:39 Deutscher Aktienmarkt: Auschlaggebende Impul.
10:38 Ping An Healthcare And: Man muss es einfac.
10:38 Invesco Active U.S. Real Estate Fund: Das m.
10:37 Shaan Xi Provincial Natural Gas: Das sieht inte.
10:37 Xinjiang Xintai Natural Gas: Was tun?
10:36 Global Payments: Ja, es ist wahr!
10:36 Angel Gold: Wirklich lohnenswert?
10:36 Bioneutra Global: Das kann keiner glauben
10:35 Shanghai Daimay Automotive Interior: Das sollt.
10:35 Beam Global: Das kann keiner glauben
10:34 Shenzhen Moso Power Supply: Was soll das d.
10:34 Icp: Das sollte man sich durch den Kopf gehe.
10:33 Hang Chi: Wer hat das bitte nicht kommen se.
10:33 Dr Peng Telecom & Media: Ein Wunder?


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung

Laut Analysevon www.godmode-trader.de könnte es sich bei einer möglichen Erholung des MDAX (ISIN: DE0008467416) nur um ein Strohfeuer handeln. Nach einem bearishen Doppeltop begab sich der MDAX in eine steile Abwärtsbewegung, die ein Verkaufssignal auslöste und den Index um zehn Prozent einbrechen ließ. Kurzfristige Abwärtsziele errechnen sich nun bei 25.500 Punkten und darunter bei 25.040 bis 25.168 Punkten. Allerdings könnte es zunächst zu einem Indexanstieg auf 25.875 Punkte und an die Unterstützung bei 26.007 Punkten kommen. Danach wäre eine Abwärtsbewegung zu erwarten.

Bei einem Indexrückgang auf 25.000 Punkte oder darunter, konnte es zu einem Test der langfristigen Aufwärtstrendlinie bei 24.791 Punkten kommen. Hält auch diese Marke nicht, dann liegen die nächsten Kursziele bei 24.122 Punkten bis 24.195 Punkten. Selbst das kurzfristige Überwinden der Marke von 26.007 Punkten sollte nicht allzu viel an der bearishen Gesamtsituation ändern.

Wenn der MDAX, der derzeit bei 25.828 Punkten notiert, in den nächsten Tagen auf 25.000 Punkte nachgibt, dann werden Short-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 26.550 Punkte 

Der HVB-Open End Turbo-Put auf den MDAX mit Basispreis und KO-Marke bei 26.550 Punkten, BV 0,001, ISIN: DE000HR2TNA0, wurde beim von Indexstand 25.828 Punkten mit 0,83 – 0,85 Euro taxiert.

Fällt der MDAX auf 25.000 Punkte, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Puts – sofern der Indexstand nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber hinaus ansteigt – auf 1,55 Euro (+82 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 26.993,13 Punkten  

Der UBS-Open End Turbo-Put auf den MDAX mit Basispreis und KO-Marke bei 26.993,13 Punkten, BV 0,001, ISIN: DE000UE327W2, wurde beim Indexstand von 25.828 Punkten mit 1,25 – 1,28 Euro quotiert.

Bei einem Kursrückgang des MDAX auf 25.000 Punkte wird sich der innere Wert des Turbo-Puts bei 1,99 Euro (+55 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf auf den MDAX oder von Hebelprodukten auf den MDAX dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MDAX (Performance)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

IPO Delivery Hero AG (30.07.20)
eine wahre Perle: Heidelberger ... (03.03.20)
Heidedruck 731400 explodiert! (28.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MDAX: Erholung für einen Einstieg. (10:41)
MDAX (Monatschart): Leitplanken, . (23.10.20)
DAX – nicht nur die Pandemie sorg. (19.10.20)
MDAX (Monatschart): Diese Marke. (06.10.20)
DAX – Brisanter Themenmix dämpf. (05.10.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MDAX (Performance)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?