Weitere Meldungen
13:50 Da Penny Stocks massive Wellen an der Börs.
13:49 Invesco S&P 500 Equal Weight Consumer Dis.
13:49 Esstra Industries: Das kann einfach nicht wahr.
13:48 Dwf: Wo soll das nur hinführen?
13:47 Advance Gold: Bitte unbedingt die Zahlen ansc.
13:47 Hennes & Mauritz: Was macht der Markt?
13:46 Imperial Oil: Jetzt könnte alles passieren
13:45 Medley Management: Gut oder schlecht?
13:45 HitWas sagt man dazu, ?
13:44 Sempra Energy: Tut sie es noch ein Mal?
13:43 IndustrivardenWohin geht die Reise, ?
13:43 Schwab International Equity ETF: Das ist mal .
13:42 First -Puerto Rico: Ein sicheres Investment?
13:41 Awale: Der Hammer!
13:41 Tesla: Kraftfahrt-Bundesamt ermittelt gegen de.
13:41 Bank Of Cyprus: Das kann keiner glauben
13:40 Cartier: Das sieht interessant aus!
13:39 Bango: Wer das nicht weiß, hat was verpasst.
13:38 Anhui Yingjia Distillery: Nicht nur für Aktienbe.
13:38 WisdomTree Europe Hedged Equity Index ETF.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung

Penny Aktien haben im Moment einen großen Moment.

Von den Top 10 der aktivsten Aktien Mitte Januar nahmen Aktien, die für weniger als 1 US-Dollar pro Aktie gehandelt wurden, sechs Plätze auf der Liste ein laut Joseph Saluzzi, Mitbegründer und Co-Leiter für Equity Trading bei Themis Trading. Allein sechs Aktien machten rund 18 % des gesamten Börsenvolumens aus.

Penny Stocks werden im Allgemeinen als eine der riskanteren Arten von Investitionen angesehen und es ist selten, dass sie so große Wellen an der Börse schlagen. Aber bedeutet diese neu entdeckte Popularität, dass sie eine gute Möglichkeit zum Investieren sind?

Was sind Penny Stocks?

Zuerst ist es wichtig zu verstehen, was Penny Stocks sind. Penny Stocks werden im Allgemeinen als Aktien definiert, die für weniger als 5 US-Dollar pro Aktie gehandelt werden, obwohl viele für weniger als 1 US-Dollar pro Aktie gehandelt werden.

Ihr niedriger Preis kann für Anfänger attraktiv sein, die den Anfang schaffen wollen, ohne große Summen auszugeben, sowie für Daytrader, die versuchen, schnelles Geld zu verdienen.

Allerdings können Penny-Aktien ein erhebliches Risiko darstellen. üblicherweise sind die Unternehmen, die Penny Stocks ausgeben, kleine Unternehmen. Während dies eine Gelegenheit für Investoren sein kann, beträchtliche Gewinne zu erzielen, während das Unternehmen wächst, bedeutet es auch, dass Penny Stocks potentiell volatile Investitionen sind, die starke Preisschwankungen erfahren können.

Da die Unternehmen in der Regel kleiner und weniger stabil sind, kann es für Investoren außerdem schwieriger sein, die Aktien vor dem Kauf zu recherchieren. Diese Unternehmen haben nicht die Geschichte wie größere Unternehmen an den großen Börsen, so dass es schwierig sein kann, zu sagen, ob das Unternehmen finanziell stark ist.

Schließlich gibt es bei Penny Stocks oft nur eine begrenzte Anzahl von Käufern und Verkäufern, was den Handel erschwert. Angenommen, du investierst in eine Penny Aktie mit einem Preis von 0,50 US-Dollar pro Aktie. Eine Woche später ist diese Aktie auf 2,00 US-Dollar pro Aktie gestiegen, und du bist bereit zu verkaufen und einen saftigen Gewinn zu machen. Du gibst eine Verkaufsorder auf, aber es gibt keine Käufer. Dein Auftrag bleibt so lange liegen, bis jemand kaufen möchte. Da Penny Stocks im Preis stark schwanken können, könnte der Preis der Aktie fallen, bis du endlich verkaufen kannst.

Wo du stattdessen investieren kannst

Obwohl Penny Stocks im Moment sehr gefragt sind, bedeutet das nicht, dass sie eine gute Investition sind. Es sind immer noch volatile Aktien. Wenn du nicht bereit bist, ein hohes Risiko zu tolerieren, ist es das Beste, sie zu meiden.

Glücklicherweise gibt es viele andere Investitionen, die ein geringeres Risiko mit höheren langfristigen Erträgen bieten können.

Eine Option sind börsengehandelte Fonds (ETFs). ETFs sind große Sammlungen von Aktien, die in einer einzigen Investition zusammengefasst sind. Einer der größten Vorteile des Investierens in einen ETF ist, dass es, egal für welche Branche du dich interessierst, einen ETF gibt. Es gibt Markt-ETFs, die Aktien-Indizes wie den S&P 500 oder den Dow Jones Industrial Average abbilden. Dann gibt es Nischen-ETFs, die Aktien aus der Tech-Branche, dem Gesundheitsbereich, dem Gastgewerbe oder sogar der Haustierbranche enthalten.

Auch weil ETFs Gruppen von Aktien sind, kann das Investieren in einen einzigen ETF deine Investitionen sofort diversifizieren und dein Risiko begrenzen. Jeder ETF kann Dutzende oder sogar Hunderte von Aktien enthalten, und wenn ein paar dieser Unternehmen nicht gut abschneiden, wird das nicht dein ganzes Portfolio zerstören.

Wenn du lieber in einzelne Aktien investierst, sind Blue-Chip-Aktien sicherer als Penny Stocks. Blue-Chip-Aktien sind oft starke und gut etablierte Unternehmen mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz. Diese Unternehmen sind in der Regel bekannte Namen, wie Amazon (WKN:906866), Apple, Disney und Coca-Cola. Obwohl die Preise von Blue-Chip Aktien höher sind als die von Penny Stocks, sind sie viel stabiler und haben ein deutlich geringeres Risiko.

Egal, wo du investierst, achte darauf, dass du einen langfristigen Ansatz wählst. Penny-Aktien können verlockend sein, wenn es um kurzfristige Gewinne geht, aber sie sind oft nicht nachhaltig auf lange Sicht. Im Zweifel solltest du den Rat des legendären Investors Warren Buffett beherzigen: “Sei ängstlich, wenn andere gierig sind.”

The post Da Penny Stocks massive Wellen an der Börse machen, ist jetzt die Zeit zum Kaufen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Katie Brockman auf Englisch verfasst und am 17.01.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon und short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?