Weitere Meldungen
15:20 dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom 31.0.
15:18 Gleich: US Einkaufsmanagerindex Chicago Juli
15:17 Kampf um K+S geht in die nächste Runde – A.
15:15 DGAP-Adhoc: CANCOM Konzern mit kräftigem.
15:12 Apple-Aktie: Wichtige Hürde im Bereich von 1.
15:11 IPO/ROUNDUP: Bombardier will Zugsparte an d.
15:09 Nokia-Aktie: nur ein Ausrutscher, nichts weiter.
15:09 DAX lauert weiter unter 11.300 Punkten
15:08 MTU Aero Engines-Aktie: Attraktive Investition.
15:01 GNW: MorphoSys AG : Veröffentlichung gem.
15:00 DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: adesso AG.
15:00 Gleich: US Verbraucherstimmung Uni Michigan .
14:58 Aktien Frankfurt: Dax legt eine Pause ein nac.
14:57 UPS übernimmt Lkw-Logistiker Coyote für Mill.
14:57 DGAP-DD: Linde AG (deutsch)
14:55 Adidas: Da ist wieder Schwung drin
14:51 Infineon und FC Köln unter Schwankungen nac.
14:49 Auch Gerresheimer-Konkurrent Berry Plastics g.
14:49 Kinross Gold-Aktie: Quartalszahlen wirken sich .
14:45 Silber-Produzent Coeur Mining: Projektbesichtigu.


nächste Seite >>
 
Meldung

ROUNDUP: A400M-Absturz trübt glänzende Airbus-Bilanz - Aktie legt zu

TOULOUSE - Der Absturz des Militärtransporters A400M kommt den Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus teuer zu stehen. Im zweiten Quartal drückten erneute Zusatzkosten von 290 Millionen Euro für das Hoffnungsträger-Projekt den operativen Gewinn nach unten, wie die Airbus Group am Freitag in Toulouse mitteilte. Das Kerngeschäft mit Passagier- und Frachtjets warf hingegen deutlich mehr ab als ein Jahr zuvor. An den Aktienmärkten wurden die Nachrichten mit Begeisterung aufgenommen. Mit einem Plus von mehr als drei Prozent setzte sich die Airbus-Aktie an die Spitze des MDax und des französischen Leitindex CAC-40 .

ROUNDUP 2: Hochtief nimmt Fahrt auf - Auftragsbücher gut gefüllt

ESSEN - Der Konzernumbau zahlt sich für Hochtief zunehmend aus: Der Baukonzern hat im zweiten Quartal seinen Gewinn kräftig gesteigert. Die Essener profitierten aber auch von einer guten Auftragslage in Australien sowie deutlich besseren Geschäften in Nordamerika. Zudem schrieb Hochtief in Europa im ersten Halbjahr wieder schwarze Zahlen, nach einem Verlust im Vorjahr. Das um Sondereffekte bereinigte Vorsteuerergebnis erhöhte sich von April bis Ende Juni um 23 Prozent auf 163,2 Millionen Euro, teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Freitag mit.

Ölpreisverfall: Gewinn bei ExxonMobil bricht um die Hälfte ein

IRVING - Die niedrigen Ölpreise haben den Gewinn beim US-Branchenprimus ExxonMobil weiter einbrechen lassen. Im Vergleich zum Vorjahr fiel der Überschuss im zweiten Quartal um rund die Hälfte auf 4,2 Milliarden Dollar (3,8 Mrd Euro), wie der gemessen am Börsenwert weltgrößte Ölkonzern am Freitag in Irving (US-Bundesstaat Texas) mitteilte. Es war das schwächste Ergebnis seit sechs Jahren.

ROUNDUP: ArcelorMittal leidet unter schwachen Preisen - Prognose steht aber

LUXEMBURG - Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal leidet an allen Seiten unter einem heftigen Preisverfall. Im zweiten Quartal erwirtschaftete der Konzern zwar unter dem Strich nach einem Verlust zum Jahresauftakt wieder einen kleinen Gewinn von 179 Millionen Dollar. Das lag aber vor allem an Bilanzierungseffekten, wie das Unternehmen am Freitag in Luxemburg mitteilte. Im operativen Geschäft ging es nämlich abwärts. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sackte um gut ein Fünftel auf 1,4 Milliarden US-Dollar ab, der Umsatz ging um mehr als 18 Prozent auf 16,9 Milliarden Dollar zurück. Dennoch hielt der Vorstand an seinem Ausblick fest. In der zweiten Jahreshälfte sollten die Geschäfte sich verbessern, sagte Finanzchef Aditya Mittal vor Journalisten.

ROUNDUP: BNP Paribas mit glänzendem Ergebnis - Höchster Quartalsgewinn seit 2012

PARIS - Starke Geschäfte im Ausland und im Investmentbanking haben der französischen Großbank BNP Paribas den höchsten Quartalsgewinn seit 2012 beschert. Unter dem Strich verdiente das Institut zwischen April und Ende Juni 2,6 Milliarden Euro, wie der Deutsche-Bank-Konkurrent am Freitag in Paris mitteilte. Vor einem Jahr hatte die Bank wegen einer Milliardenstrafe in den USA einen Rekordverlust geschrieben. Nun profitierte sie auch von einem Einmalgewinn aus dem Verkauf von Anteilen am Einkaufszentrumsbetreiber Klepierre. Im operativen Geschäft lief es glänzend. Die Erträge stiegen um 16 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro. Damit übertrafen die Franzosen die Erwartung von Analysten. BNP-Aktien legten am Vormittag knapp drei Prozent zu und kletterten damit auf den höchsten Stand seit fast anderthalb Jahren.

Großbank Intesa Sanpaolo vervierfacht Gewinn

MAILAND - Die italienische Großbank Intesa Sanpaolo gewinnt auf ihrem Erholungskurs rasant an Tempo. Im zweiten Quartal vervierfachte das Institut seinen Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 940 Millionen Euro, wie es am Freitag in Mailand mitteilte. Damit übertraf das zweitgrößte Geldhaus Italiens die Erwartungen von Analysten. Die Bank profitierte von gesunkenen Kosten für die Risikovorsorge. Vor einem Jahr hatten zudem Steuereffekte das Ergebnis belastet, die sich nun nicht mehr wiederholten. Intesa-Aktien legten nach Veröffentlichung der Zahlen am Mittag zu.

ROUNDUP: Lloyds wieder von Altlasten gebremst - Dennoch winkt Sonderdividende

LONDON - Altlasten haben den Erholungskurs der seit der Finanzkrise teilverstaatlichten britischen Großbank Lloyds erneut gebremst. Im ersten Halbjahr stellte das Institut weitere 1,4 Milliarden Pfund für die Entschädigung von mit Kreditausfallversicherungen falsch beratenen Kunden zurück, wie es am Freitag in London mitteilte. Damit belastet dieser branchenweite Skandal in Großbritannien Lloyds mittlerweile mit 13,4 Milliarden Pfund. Dennoch stieg der Überschuss in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein Drittel auf 925 Millionen Pfund. Der Vorsteuergewinn legte um 38 Prozent auf 1,2 Milliarden Pfund zu.

Lloyds winkt nach Gewinnsprung mit Sonderdividende

LONDON - Die seit der Finanzkrise teilverstaatlichte britische Großbank Lloyds bleibt auf Erholungskurs. Im ersten Halbjahr stieg der Überschuss um rund ein Drittel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 925 Millionen Pfund (1,32 Mrd Euro), wie das Institut am Freitag in London mitteilte. Der Vorsteuergewinn legte um 38 Prozent auf 1,2 Milliarden Pfund zu.

Carrefour profitiert von robuster Nachfrage in Europa

BOULOGNE-BILLANCOURT - Der französische Handelsriese Carrefour hat in den ersten sechs Monaten trotz schwächerer Asien-Geschäfte seinen Umsatz und den operativen Gewinn gesteigert. Der Konzern profitierte vom Wachstum in Europa mit einem soliden ersten Halbjahr in Frankreich und mehr Schwung in Spanien. Wie der Konzern am Freitag in Boulogne-Billancourt bei Paris mitteilte, erhöhte sich der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn um 1,3 Prozent auf 726 Millionen Euro. Der Umsatz zog im ersten Halbjahr bereinigt um Wechselkursschwankungen um 3,9 Prozent auf 37,7 Milliarden Euro an. Die Ziele für das laufende Jahr bestätigte der Konzern. Carrefour modernisiert derzeit seine Läden und will so wieder dauerhaft auf Wachstumskurs kommen.

Großbank BBVA arbeitet sich weiter nach oben

MADRID - Die spanische Großbank BBVA bleibt auf Erholungskurs. Im zweiten Quartal stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um fast drei Viertel auf gut 1,2 Milliarden Euro, wie das zweitgrößte Kreditinstitut Spaniens am Freitag mitteilte. Das war mehr als von Analysten erwartet. Die Bank profitierte unter anderem von einem kräftigen Gewinn aus dem Verkauf eines Wertpapierportfolios. Zudem blieben die Kosten und die Vorsorge für faule Kredite weitgehend stabil. Der Zinsüberschuss legte leicht zu. Am Vortag hatte bereits BBVA-Konkurrent Santander einen Gewinnsprung gemeldet. Beide Institute profitieren von der Erholung der spanischen Wirtschaft.

^ Weitere Meldungen: - UPS übernimmt Lkw-Logistiker Coyote für Milliardensumme - Auch Gerresheimer-Konkurrent Berry Plastics geht auf Einkaufstour - Airbus trennt sich von bayerischem Elektronikspezialisten ESG - Erstmals schützende Wirkung von Ebola-Impfstoff nachgewiesen - Russland-Sanktionen belasten Ziehl-Abegg - Umsatz dennoch gesteigert - ROUNDUP: Facebook stellt riesige Internet-Drohne 'Aquila' vor - Presse: Neue Version der Apple-TV-Box im September - 'WSJ': Google testet bereits neue Datenbrille - Daimler sieht kein dauerhaftes Einknicken des chinesischen Automarkts - ROUNDUP: Bund plant weiteres Sonderprogramm für kleine Bahnhöfe - IPO/ROUNDUP: Bombardier will Zugsparte an die Börse bringen - ROUNDUP: VW muss MAN-Aktionären höhere Abfindung anbieten - Roche erhält weitere Zulassung für Brustkrebsmittel Perjeta in Europa - Tennet baut Netze aus - mehr Strom aus Offshore-Wind - Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen erwartet 2015 weniger Gewinn - Studie: Toyota bleibt Patent-Spitzenreiter - VW-Konzern holt auf - British-Airways-Mutter IAG steigert Gewinn deutlich - Deutsche Brauereien können Vorjahreserfolg nicht wiederholen - Neues Arbeitsrecht in katholischer Kirche greift nicht bundesweit - BG Group mit erneutem Gewinneinbruch - Erwartungen dennoch übertroffen - Sharp mit Quartalsverlust - Schwacher Absatz bei Smartphone-Displays - Siltronic dämmt Verlust deutlich ein - Starker Dollar treibt Umsatz - Starkes Wachstum bei RIB Software - Gewinn geht zurück - Honda mit Quartalszuwachs - Bausoftwarespezialist Nemetschek bleibt trotz gutem Halbjahr vorsichtig - Uber will eine Milliarde Dollar in Indien investieren ° /stb

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.



 

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?