Weitere Meldungen
25.10.14 Ergebnisse von Bankentests in Europa werden .
25.10.14 ROUNDUP: Autobranche warnt vor Dauerstreik.
25.10.14 ROUNDUP/'WSJ': Apple will Beats-Musik-App .
25.10.14 ROUNDUP/Medien: Google-Chef gibt Top-Manag.
25.10.14 DAX: Jetzt einsteigen?
25.10.14 ROUNDUP: Dürr-Chef schätzt Wachstum in Ch.
25.10.14 Die EZB ist die Falsche
25.10.14 Dow Jones - Die Bullen sind zurück
25.10.14 Infineon, Deutsche Bank und Psychologie – die .
25.10.14 Hüfners Wochenkommentar: "Die Krise nach de.
25.10.14 Wie investiere ich langfristig sinnvoll in Aktien.
25.10.14 Roths Lagebesprechung
25.10.14 Baader Bond Markets: "Mario Draghi: Mit dem .
25.10.14 Die Entscheidungsschlacht steht bevor
25.10.14 Anleihen: Nervöse Zuckungen bleiben
25.10.14 Stärke im Abwärtstrend – schön wär`s…
24.10.14 WDH/AKTIE IM FOKUS 2: Amazon verstimmt.
24.10.14 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne.
24.10.14 Nokia-Aktie: Starke Q3-Quartalaszahlen bereits .
24.10.14 Krones-Aktie: Q3-Quartalszahlen besser als erw.


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Seit Monaten wird gerechnet, seit Wochen spekuliert, nun gibt es offizielle Ergebnisse: Europäische Zentralbank (EZB/Frankfurt) und Bankenaufsicht EBA (London) veröffentlichen am Sonntag (12.00 Uhr) die Ergebnisse ihrer umfassenden Bankentests. Am selben Tag wollen sich die deutsche Finanzaufsicht Bafin und die Bundesbank in Frankfurt/Main zum Abschneiden der deutschen Institute äußern.

Nach neuesten Gerüchten sollen 25 Banken durchgefallen sein. 15 davon sollen aber inzwischen genügend Kapital aufgebaut haben, um möglichen Krisen zu trotzen. Die EZB wies dies allerdings zurück. Die endgültigen finalen Ergebnisse gebe es erst an diesem Sonntag, bis dahin sei alles Spekulation.

In den vergangenen Monaten durchleuchteten Tausende EZB-Experten, nationale Aufseher und externe Wirtschaftsprüfer die Bilanzen der Banken auf der Suche nach Altlasten oder Kapitallöchern. Verknüpft wurde dieser Bilanzcheck mit einem Stresstest. Dieser Krisentest simulierte, ob die Institute auch dann ausreichend Kapital für ihr Geschäft haben, wenn die Wirtschaft einbricht und die Immobilienpreise in den Keller rauschen.

Die EZB nahm 130 Banken im Euroraum unter die Lupe. Darunter sind 23 deutsche Institute plus der Deutschland-Ableger der schwedischen SEB. Die EBA als europäische Bankenaufsicht überprüfte auch EU-Banken in Nicht-Euro-Staaten, etwa im wichtigen Bankenmarkt Großbritannien.

Hintergrund der umfassenden Prüfungen ist der Start in die neue europäische Bankenunion: Am 4. November übernimmt die EZB die zentrale Aufsicht über die 120 führenden Banken im Euroraum. Das soll die grenzübergreifende Kontrolle verbessern und Risiken bei einzelnen Instituten oder in bestimmten Marktsegmenten frühzeitig offenbaren./ben/enl/mar/DP/stk



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Banken in der Eurozone (25.10.14)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (25.10.14)
COMMERZBANK verkaufen Kz. ... (29.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ergebnisse von Bankentests in Eu. (25.10.14)
Commerzbank: nächstes Ziel im V. (24.10.14)
Commerzbank: nächstes Ziel im V. (24.10.14)
Commerzbank-Aktie: Warnsignal fü. (24.10.14)
Commerzbank-Aktie: Wichtiger Wi. (24.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?