Weitere Meldungen
07:01 GNW-News: MorphoSys AG berichtet Ergebnis.
07:00 DGAP-News: Symrise mit kräftigem Wachstum.
06:17 Kartellhüter geben Holcim/Lafarge-Fusion frei -.
06:04 Volkswagen muss Aktionären nach Krisenwoch.
05:30 Prozess gegen Top-Manager der Deutschen Ba.
05:30 Heute: 18:00 US Auktion 4-wöchiger Bills
05:30 Heute: 16:00 US ISM Dienstleistungsindex Apr.
05:30 Heute: 14:30 CA Handelsbilanz März
05:30 Heute: 14:30 US Handelsbilanz März
05:30 Heute: 13:55 US Redbook (Woche)
05:30 Heute: 11:45 US ICSC-UBS Index (Woche)
05:30 Heute: 11:00 EU Erzeugerpreise Industrie März
05:30 Heute: 10:30 GB Handelsbilanzsaldo März
05:30 Heute: 01:30 AU Außenhandel März
04.05.15 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erholung.
04.05.15 Wdh: DE Einkaufsmanagerindex April
04.05.15 Termine von 05.05.2015
04.05.15 Devisen: Euro fällt etwas zurück - Weiter Zw.
04.05.15 Umsätze an Terminbörse Eurex gefallen
04.05.15 GNW-News: Sika AG: FINMA WEIST BESCHW.


nächste Seite >>
 
Meldung

MorphoSys AG berichtet Ergebnisse des ersten Quartals 2015

MorphoSys AG / MorphoSys AG berichtet Ergebnisse des ersten Quartals 2015 . Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire

Erstes Quartal durch Einmaleffekte im Zusammenhang mit MOR202 positiv beeinflusst

Telefonkonferenz (auf Englisch) heute um 14:00 Uhr MESZ

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment; TecDAX, OTC: MPSYY) veröffentlichte heute die Finanzzahlen für den Zeitraum der ersten drei Monate, der am 31. März 2015 endete. Der Konzernumsatz erhöhte sich auf 70,4 Mio. Euro (Q1 2014: 15,9 Mio. Euro). Der Anstieg basiert auf den Umsätzen, die in Zusammenhang mit der Beendigung der Zusammenarbeit zwischen Celgene und MorphoSys hinsichtlich des firmeneigenen Wirkstoffkandidaten MOR202 realisiert wurden. Diese enthielten die vollständige Realisierung der abgegrenzten Umsatzerlöse einer von Celgene im Jahr 2013 erhaltenen Vorauszahlung zusammen mit einer einmaligen Abschlusszahlung. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf 52,8 Mio. Euro (Q1 2014: 1,4 Mio. Euro). Am 31. März 2015 verfügte MorphoSys über liquide Mittel, marktgängige Wertpapiere sowie finanzielle Vermögenswerte, die unter Zuordnung zur Kategorie "Kredite und Forderungen" ausgewiesen werden, in Höhe von 349,7 Mio. Euro im Vergleich zu 352,8 Mio. Euro am 31. Dezember 2014.


| In Mio. EUR*                                               | Q1 2015 | Q1 2014 |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+ +----------------------------------------------------------+---------+---------+
|                                                          |         |         |
|                                                          |         |         |
| Konzernumsatz                                            |    70,4 |    15,9 |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+
| Betriebliche Aufwendungen gesamt                         |    17,7 |    14,5 |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+
| Sonstige Erträge/Aufwendungen                            |    0,03 |    0,03 |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+
| Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)                   |    52,8 |     1,4 |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+
| Konzern-Periodenergebnis                                 |    40,9 |     1,1 |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+
| Konzern-Periodenüberschuss je Aktie, verwässert, in Euro |    1,55 |    0,04 |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+
|                                                          |         |         |
+----------------------------------------------------------+---------+---------+

* Mögliche Differenzen sind rundungsbedingt

Highlights des ersten Quartals 2015

* MorphoSys und Emergent BioSolutions beginnen eine Phase 1-Studie mit dem bi- spezifischen Antikörper MOR209/ES41 in Patienten mit Prostatakrebs. Die unverblindete Phase 1-Studie wird in klinischen Zentren in den USA und Australien durchgeführt und soll bis zu 130 Patienten einschließen. * Bei Veröffentlichung der Finanzergebnisse 2014 legte MorphoSys eine Übersicht des Entwicklungsplans 2015 für das firmeneigene Portfolio vor. MorphoSys plant unter anderem im zweiten Halbjahr 2015 den Beginn zweier klinischer Phase 2-Studien zur Untersuchung von MOR208 in Kombination mit Lenalidomid und Bendamustin in diffusen großzelligen B-Zell-Lymphomen. * MorphoSys und Celgene sind übereingekommen, ihre Zusammenarbeit für die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung des MOR202-Programms zu beenden. MorphoSys setzt die klinische Entwicklung des Wirkstoffs, der sich derzeit in einer von MorphoSys durchgeführten Phase 1/2a-Studie in Patienten mit refraktärem oder rezidiviertem multiplen Myelom befindet, wie geplant fort. Erste klinische Daten werden auf der Jahreskonferenz der American Society of Clinical Oncology (ASCO) Ende Mai/Anfang Juni vorgestellt. * Nach Beendigung der Zusammenarbeit mit Celgene an MOR202 hat MorphoSys seine Finanzprognose für das laufende Geschäftsjahr aktualisiert und bekanntgegeben, dass es für das Geschäftsjahr 2015 Umsätze in Höhe von 101 Mio. Euro bis 106 Mio. Euro (vorherige Prognose: 58 Mio. Euro bis 63 Mio. Euro) und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 9 Mio. Euro und 16 Mio. Euro (bisherige Prognose: ein Verlust vor Zinsen und Steuern von 20 Mio. Euro bis 30 Mio. Euro) erwartet. * MorphoSys gab die Nominierung von Frau Wendy Johnson, Herrn Klaus Kühn und Dr. Frank Morich als Kandidaten für die Neuwahl des Aufsichtsrats bei der Hauptversammlung am 8. Mai 2015 bekannt. * Kurz nach Abschluss des ersten Quartals 2015 gab MorphoSys mit dem Start einer klinischen Phase 2-Studie mit dem Antikörper Guselkumab in Psoriasis- Arthritis durch seinen Partner Janssen Biotech das Erreichen eines klinischen Meilensteins bekannt. * Am Ende des ersten Quartals 2015 umfasste MorphoSys' gesamte Pipeline insgesamt 95 therapeutische Antikörper, von denen sich 23 in der klinischen Entwicklung befinden. Drei verpartnerte Programme befinden sich derzeit in Phase 3-Studien.

"Wir haben 2015 einen sehr klaren Fahrplan für unser firmeneigenes Produktportfolio und konzentrieren uns darauf, wie wir MOR209/ES414 zusammen mit unserem Partner Emergent BioSolutions, sowie MOR208 und MOR202 mit eigenen Mitteln voranbringen", kommentierte Dr. Simon Moroney, Vorstandsvorsitzender der MorphoSys AG. "Mit MOR209/ES414 hat der vierte Kandidat unseres wachsenden firmeneigenen Wirkstoffportfolios die klinische Entwicklung erreicht, wodurch sich die Anzahl der klinischen Programme in unserer Pipeline auf 23 erhöht."

"Die Finanzergebnisse im ersten Quartal 2015 waren stark von der Beendigung der Vereinbarung mit Celgene und den daraus resultierenden Einmaleffekten beeinflusst. Dessen ungeachtet ist MorphoSys solide in das Jahr 2015 gestartet und gut aufgestellt, um die erhöhten finanziellen Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen", erklärte Jens Holstein, Finanzvorstand der MorphoSys AG.

Finanzergebnisse des ersten Quartals 2015 (IFRS)

In den ersten drei Monaten 2015 betrug der Konzernumsatz 70,4 Mio. Euro (Q1 2014: 15,9 Mio. Euro). Der Anstieg ist in erster Linie Ergebnis der Beendigung der Zusammenarbeit mit Celgene für die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung des MOR202-Programms und der daraus resultierenden Realisierung der abgegrenzten Umsatzerlöse. Das Segment Proprietary Development verbuchte Umsatzerlöse in Höhe von 59,4 Mio. Euro (Q1 2014: 4,1 Mio. Euro). Diese Umsätze resultieren vor allem aus der Beendigung des Vertrags mit Celgene. Die Umsatzerlöse des Segments Partnered Discovery enthielten 10,5 Mio. Euro finanzierte Forschungsleistungen und Lizenzeinnahmen (Q1 2014: 10,9 Mio. Euro) sowie 0,5 Mio. Euro erfolgsabhängige Zahlungen (Q1 2014: 0,9 Mio. Euro).

Die betrieblichen Aufwendungen in den ersten drei Monaten 2015 beliefen sich auf 17,7 Mio. Euro (Q1 2014: 14,5 Mio. Euro). Die gesamten Aufwendungen für Forschung und Entwicklung betrugen 14,7 Mio. Euro (Q1 2014: 11,2 Mio. Euro). Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen enthielten hauptsächlich Kosten für Personal und externe Laborfinanzierung. Die Investition in firmeneigene Produkt- und Technologieentwicklung summierte sich auf 10,4 Mio. Euro (Q1 2014: 7,3 Mio. Euro). Die Aufwendungen für Allgemeines und Verwaltung verringerten sich auf 3,0 Mio. Euro (Q1 2014: 3,3 Mio. Euro) aufgrund niedrigerer Kosten für Personal und externe Dienstleistungen.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich aufgrund der vollständig verbuchten Umsatzabgrenzung einer von Celgene geleisteten Vorauszahlung auf 52,8 Mio. Euro (Q1 2014: 1,4 Mio. Euro). Das EBIT des Segments Proprietary Discovery betrug 49,7 Mio. Euro (Q1 2014: -2,6 Mio. Euro), während das Segment Partnered Discovery ein EBIT von 5,8 Mio. Euro (Q1 2014: 6,9 Mio. Euro) aufwies.

Für das erste Quartal 2015 realisierte MorphoSys einen Konzernjahresüberschuss von 40,9 Mio. Euro (Q1 2014: Jahresüberschuss von 1,1 Mio. Euro). Das daraus resultierende verwässerte Ergebnis pro Aktie für die ersten drei Monate 2015 betrug 1,55 Euro (Q1 2014: 0,04 Euro).

Am 31. März 2015 verfügte das Unternehmen über Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, marktgängige Wertpapiere sowie Vermögenswerte (ausgewiesen unter Zuordnung zur Kategorie "Kredite und Forderungen") in Höhe von 349,7 Mio. Euro im Vergleich zu 352,8 Mio. Euro am 31. Dezember 2014. Der Mittelzufluss aus operativer Geschäftstätigkeit belief sich in den ersten drei Monaten 2015 auf 2,7 Mio. Euro (Q1 2014: Mittelabfluss in Höhe von 7,7 Mio. Euro). Die Anzahl der ausgegebenen Aktien betrug am 31. März 2015 insgesamt 26.462.834, von denen sich 26.011.944 Aktien im Umlauf befanden (31. Dezember 2014: insgesamt 26.456.834 Aktien und 26.005.944 im Umlauf befindliche Aktien).

Prognose für 2015

Am 26. März 2015 aktualisierte MorphoSys seine Finanzprognose für das Geschäftsjahr 2015, resultierend aus der Beendigung der bestehenden Vereinbarung mit Celgene zur gemeinsamen Entwicklung und Vermarktung des MOR202-Programms. Das Unternehmen erwartet nun für das Gesamtjahr 2015 Umsätze in Höhe von 101 Mio. Euro bis 106 Mio. Euro (statt bisher 58 Mio. Euro bis 63 Mio. Euro). Basierend auf den derzeitigen Plänen des Managements werden sich die Kosten für firmeneigene Forschung und Entwicklung auf 56 Mio. Euro bis 63 Mio. Euro erhöhen (von bislang 48 Mio. Euro bis 58 Mio. Euro). MorphoSys erwartet nun für das Geschäftsjahr 2015 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von etwa 9 Mio. Euro bis 16 Mio. Euro (anstatt eines Verlusts vor Zinsen und Steuern von 20 Mio. Euro bis 30 Mio. Euro).

MorphoSys wird heute um 14:00 Uhr MESZ eine öffentliche Telefonkonferenz abhalten, in der das Unternehmen die Ergebnisse des ersten Quartals 2015 vorstellt sowie über die derzeitigen Entwicklungen berichtet. Einwahldaten für die Analysten-Telefonkonferenz (in englischer Sprache) (Zuhörermodus):

Deutschland: +49 (0) 89 2444 32975 Aus Großbritannien: +44 (0) 20 3003 2666 Aus den USA: +1 202 204 1514

Bitte wählen Sie sich zehn Minuten vor Beginn der Konferenz ein. Die Rede und eine Mitschrift der Telefonkonferenz werden auf http://www.morphosys.de zur Verfügung gestellt.

Der vollständige 1. Zwischenbericht 2015 (Januar - März) steht auf unserer Website unter http://www.morphosys.com/FinancialReports in HTML oder als PDF zur Verfügung.

MorphoSys in Kürze: MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin. Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 90 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, CysDisplay®, RapMAT®, arYla®, Ylanthia® und 100 billion high potentials® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG. Slonomics® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: MorphoSys AG Dr. Claudia Gutjahr-Löser Head of Corporate Communications & IR

Mario Brkulj Associate Director Corporate Communications & IR

Alexandra Goller Manager Corporate Communications & IR

Jessica Rush Manager Corporate Communications & IR

Tel: +49 (0) 89 / 899 27-404 investors@morphosys.com

1. Zwischenbericht 2015 (PDF): http://hugin.info/130295/R/1918593/686625.pdf

Medienmitteilung (PDF): http://hugin.info/130295/R/1918593/686624.pdf

This announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf of GlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: MorphoSys AG via GlobeNewswire [HUG#1918593]

http://www.morphosys.com



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MorphoSys

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Morpho:Marktreife Partnerprojekte ... (04.05.15)
MOR: Pipelinefortschritte führen ... (04.05.15)
Alternativthread Morphosys. (19.12.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

GNW-News: MorphoSys AG berich. (07:01)
MorphoSys-Aktie: Rückzug von Le. (28.04.15)
MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer W. (28.04.15)
MorphoSys-Aktie: Short-Attacke v. (24.04.15)
MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer M. (23.04.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MorphoSys

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?