Weitere Meldungen
05:37 Verdi droht Amazon im Weihnachtsgeschäft m.
05:34 ROUNDUP: US-Regierung blockt Mega-Deal zw.
05:30 Heute: 16:00 US Verkäufe bestehender Häuser.
04:07 Wdh: US Verkäufe bestehender Häuser Oktobe.
20.11.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger .
20.11.17 DGAP-Stimmrechte: B+S Banksysteme Aktieng.
20.11.17 Termine von 21.11.2017
20.11.17 DGAP-News: Lifestyle Delivery Systems Inc. .
20.11.17 Devisen: Eurokurs bleibt im Minus nach Berg- .
20.11.17 DGAP-News: Effecten-Spiegel AG: Änderung .
20.11.17 DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG platziert e.
20.11.17 RTL Group-Aktie: Jetzt ein Kauf! Geschäft m.
20.11.17 DGAP-Stimmrechte: ADVA Optical Networking.
20.11.17 DGAP-Adhoc: Nanogate SE will Expansionskur.
20.11.17 EANS Adhoc: HTI High Tech Industries AG (.
20.11.17 DGAP-News: Instant IPO Holding AG: Durchfü.
20.11.17 ProSiebenSat.1-Aktie: Jetzt ein Kauf! "Key Pic.
20.11.17 EANS Adhoc: UNIQA Insurance Group AG (de.
20.11.17 Aktien Osteuropa Schluss: Keine klare Richtun.
20.11.17 DGAP-Adhoc: WCM Beteiligungs- und Grundbe.


nächste Seite >>
 
Meldung

LEIPZIG/BAD HERSFELD (dpa-AFX) - Die Gewerkschaft Verdi droht dem Versandhandelsriesen Amazon mit einer neuen Streikwelle im Weihnachtsgeschäft. "Wir werden unsere Aktionen in den kommenden Wochen ausweiten und haben noch einiges vor", sagte Thomas Voß der Deutschen Presse-Agentur. Er arbeitet in der Berliner Verdi-Zentrale als Bundesfachgruppensekretär für den Versand- und Onlinehandel.

Beim Kräftemessen mit dem Branchen-Primus aus den USA will Verdi nicht aufgeben: "Dazu sehe ich keinen Anlass. Denn unser Organisationsgrad steigt." Mittlerweile seien 35 Prozent der Beschäftigten in den elf deutschen Versandzentren Mitglied in der Gewerkschaft Verdi. Vor einem Jahr seien es noch 30 Prozent gewesen. "Wir sind aber darauf bedacht, einen noch stärkeren Rückhalt zu bekommen, um Amazon an den Verhandlungstisch zu bewegen."

Seit rund viereinhalb Jahren liefert sich die Gewerkschaft einen erbitterten Tarifstreit mit Amazon. Verdi strebt einen Tarifvertrag an. Der US-Konzern, der bundesweit über 12 000 festangestellte Mitarbeiter beschäftigt, verweigert aber Gespräche. Auf das Weihnachtsgeschäft als umsatzstärkste Zeit des Jahres hat sich Amazon seit Monaten vorbereitet. 13 000 Saisonkräfte in Deutschland seien gesucht worden./jpe/DP/stk



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Amazon

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Amazon.com - Es ist Zeit zum ... (16.11.17)
Löschung (03.08.17)
FANG Aktien nach dem Trump ... (05.07.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Verdi droht Amazon im Weihnach. (05:37)
Amazon.com-Aktie: 1.385 oder 1. (20.11.17)
Amazon-Aktie: 3-Stufen-Analyse (19.11.17)
2017: Das verrückteste Jahr seit . (19.11.17)
Amazon – Gefahr für CTS Eventim. (17.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Amazon

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?