Weitere Meldungen
05:42 Steinmeier spricht mit Lindner und Grünen übe.
05:37 Verdi droht Amazon im Weihnachtsgeschäft m.
05:34 ROUNDUP: US-Regierung blockt Mega-Deal zw.
05:30 Heute: 16:00 US Verkäufe bestehender Häuser.
04:07 Wdh: US Verkäufe bestehender Häuser Oktobe.
20.11.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger .
20.11.17 DGAP-Stimmrechte: B+S Banksysteme Aktieng.
20.11.17 Termine von 21.11.2017
20.11.17 DGAP-News: Lifestyle Delivery Systems Inc. .
20.11.17 Devisen: Eurokurs bleibt im Minus nach Berg- .
20.11.17 DGAP-News: Effecten-Spiegel AG: Änderung .
20.11.17 DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG platziert e.
20.11.17 RTL Group-Aktie: Jetzt ein Kauf! Geschäft m.
20.11.17 DGAP-Stimmrechte: ADVA Optical Networking.
20.11.17 DGAP-Adhoc: Nanogate SE will Expansionskur.
20.11.17 EANS Adhoc: HTI High Tech Industries AG (.
20.11.17 DGAP-News: Instant IPO Holding AG: Durchfü.
20.11.17 ProSiebenSat.1-Aktie: Jetzt ein Kauf! "Key Pic.
20.11.17 EANS Adhoc: UNIQA Insurance Group AG (de.
20.11.17 Aktien Osteuropa Schluss: Keine klare Richtun.


nächste Seite >>
 
Meldung

BERLIN (dpa-AFX) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will schon an diesem Dienstag mit FDP-Chef Christian Lindner ausloten, ob es noch Chancen für eine Jamaika-Koalition mit Union und Grünen gibt. Das Treffen sei um 16.00 Uhr geplant, sagte Lindners Sprecher der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Nach dem Scheitern der Sondierungen für ein schwarz-gelb-grünes Bündnis hatte Steinmeier die Parteien aufgerufen, sich erneut um eine Regierungsbildung zu bemühen. "Wer sich in Wahlen um politische Verantwortung bewirbt, der darf sich nicht drücken, wenn man sie in den Händen hält", sagte Steinmeier am Montag nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in seinem Amtssitz Schloss Bellevue in Berlin.

Die FDP hatte die Verhandlungen am späten Montagabend platzen lassen und erklärt, man habe keine Vertrauensbasis mit den Partnern gefunden. Lindner widersprach am Montagabend in der ARD der Darstellung, man sei kurz vor einer Einigung gewesen. "Meine Perspektive war: Wir haben nach 50 Tagen noch 237 Konflikte gehabt." Er fügte hinzu: "Der gesamte Text, den wir erarbeitet haben, der ist gewoben mit einem grünen Faden."

Dem Vernehmen nach empfängt Steinmeier noch vor Lindner die Grünen-Vorsitzenden Simone Peter und Cem Özdemir im Schloss Bellevue. Die Grünen hatten der FDP die Schuld für den Abbruch der Gespräche gegeben. Sollten die Jamaika-Sondierungen nicht wieder aufgenommen werden, drohen Neuwahlen./hrz/ted/hot/DP/stk



 

Breaking News


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?