CropEnergies


WKN: A0LAUP ISIN: DE000A0LAUP1
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
CropEnergies News

Weitere Meldungen
07.01.13 Südzucker-Aktie: Q3-Preview - weiter auf Rek.
12.10.12 Südzucker-Aktie: Unternehmen präsentiert gute .
19.07.12 Südzucker-Aktie: hat noch Potenzial
16.07.12 CropEnergies-Aktie: Gelingt der Ausbruch?
10.05.12 CropEnergies-Aktie: subventionierte US-Importe .
24.02.12 Südzucker-Aktie: Hoher Zuckerpreis beflügelt
11.01.12 Südzucker schwächere Guidance von CropEnerg.
07.12.11 CropEnergies "buy"
16.11.11 Südzucker mehr als nur ein Zuckerproduzent
21.10.11 CropEnergies E10 kommt doch
12.10.11 CropEnergies ist gut im Geschäft
12.10.11 CropEnergies Preiseffekt treibt Umsatz und Er.
11.10.11 CropEnergies verdient mit der Herstellung von .
29.09.11 Südzucker US-Markt im Visier
14.07.11 Südzucker präsentiert endgültige Q1-Zahlen
04.07.11 CropEnergies reif für einen Rückkauf
01.07.11 Südzucker profitiert von besserem Umfeld
22.06.11 CropEnergies sprudelnde Gewinne
20.05.11 Südzucker verdient gut und kauft zu
21.04.11 CropEnergies Kursrücksetzer unbegründet


nächste Seite >>
 
Meldung
Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen bei der Aktie von CropEnergies (ISIN DE000A0LAUP1 / WKN A0LAUP ), sich mit einem Stopp-Buy-Limit bei 5,55 EUR auf die Lauer zu legen.


CropEnergies habe genug Kurs-Pause hinter sich gebracht und sei somit reif für einen Rückkauf. In der Spitze habe der Aktienkurs gegen Anfang März bei ca. 6,50 EUR gelegen, daraus seien ca. 4,60 EUR bis April geworden. Gelinge nun der Sprung über den Widerstand bei 5,50 EUR, so sei das vorherige Hoch nur ein Zwischenziel.

Auch die Rahmendaten würden eine klare Sprache sprechen: CropEnergies, eine 71%ige Tochter des MDAX (ISIN DE0008467416 / WKN 846741 )-Unternehmens Südzucker (ISIN DE0007297004 / WKN 729700 ) sei brillant unterwegs. Man sei Spezialist für die Herstellung von Bioethanol. Dieses werde aus Kohlenhydraten hergestellt, also grundsätzlich aus Rohstoffen wie Zucker oder Getreide. Dieses Bioethanol solle dem Kraftstoff beigemischt werden. Daneben sei die Reaktion auf E10 auf dem mitunter etwas hysterischen deutschen Markt völlig übertrieben gewesen.

Finanzvorstand Joachim Lutz führe an, dass E10 in den USA bereits jetzt und schon lange Zeit der Standard sei, in Frankreich habe es eine flächendeckende Einführung Anfang des Jahres 2009 gegeben, und in Brasilien sei sogar E25, also ein Ethanol-Anteil im Kraftstoff von 25%, voll etabliert. Eine Motorschädigung sowie einen Mehrverbrauch gebe es nach Angaben von Finanzchef Lutz nicht. Dazu könne man bestimmt geteilter Meinung sein, aber dennoch werde sich der Kraftstoff auf längere Sicht durchsetzen.

Auch das Argument, dass die Rohstoffproduktion Ackerflächen belege, die somit nicht mehr für Nahrungsmittel zur Verfügung stünden, ziehe nicht wirklich. Denn in Europa werde mehr Zucker und Getreide hergestellt, als man benötige. Der Transport in Länder mit Unterversorgung sei wegen der hohen Transportkosten sowie auch hinsichtlich möglicher Belastungen für die dortige Produktion nur eingeschränkt sinnvoll, so traurig dies auch sei. Bei der Bioethanol-Produktion würden für CropEnergies Nebenprodukte anfallen, mit deren Ertrag man schon etwa ein Drittel der Rohstoffkosten decken könne.

Das Zahlenwerk spreche eine klare Sprache: CropEnergies werde in 2011 auf einen Umsatz von etwa 520 bis 570 Mio. EUR kommen, was eine Verbesserung um 10 bis 20% wäre. Durchführbar erscheine eher der obere Bereich der Prognosespanne. Die operative Marge solle bei etwa 10% gehalten werden. In Q1 des Geschäftsjahres (also in diesem Fall das Quartal per 31.05.) sei es wesentlich sportlicher mit einem Umsatzplus von 41% und einem Sprung beim operativen Ergebnis von vorher 2,4 auf 15,3 Mio. EUR gelaufen, was sogar eine operative Marge von etwa 11,6% bedeute.

Kurzum: Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen bei der CropEnergies-Aktie, sich mit einem Stopp-Buy-Limit bei 5,55 EUR auf die Lauer zu legen. Das Kursziel werde bei 7,50 EUR gesehen. (Ausgabe 26 vom 02.07.2011) (04.07.2011/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Südzucker

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

(Süd)zucker fürs Depot, ... (09.07.20)
▶ Der Dividendenthread (28.01.20)
Löschung (12.02.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

KW 28 | Woche mit Highlights fü. (11.07.20)
Südzucker: Q1-Nettoergebnis besse. (10.07.20)
Südzucker: Hohe Nachfrage nach T. (09.07.20)
Südzucker trotzt Corona - Aktienn. (09.07.20)
SDAX | Südzucker startet gut (09.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Südzucker

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?