CropEnergies


WKN: A0LAUP ISIN: DE000A0LAUP1
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
CropEnergies News

Weitere Meldungen
29.11.19 CropEnergies: Das dürfen Sie auf keinen Fall v.
19.11.19 5 Dividendenaktien, die nicht nur exzellent zahl.
15.11.19 CropEnergies: Was ist hier nur passiert?
11.11.19 CropEnergies: Was man jetzt noch wissen sol.
08.11.19 CropEnergies: Meinungen?
30.10.19 CropEnergies: Das ist einfach nur unbeschreibli.
29.10.19 CropEnergies: 2. Guidanceanhebung erwartet - .
25.10.19 CropEnergies: Ergebnis springt, Aktie fällt – wa.
25.10.19 SDAX | Südzucker: CropEnergies richtet es
25.10.19 Prime Standard | CropEnergies: Kein Halten me.
23.10.19 CropEnergies: Kaufen, verkaufen oder halten?
11.10.19 CropEnergies: Zweites Quartal mit Rekordumsa.
11.10.19 CropEnergies: Weiteres Aufwärtspotenzial freig.
10.10.19 CropEnergies mit entgültigen Zahlen
09.10.19 CropEnergies: Ausbruch steht kurz bevor - Ak.
09.10.19 CropEnergies: Ansehnliches Zahlenwerk erfreut.
09.10.19 Prime Standard | CropEnergies zu neuen Reko.
09.10.19 3 grüne Aktien, die wir Fools lieben
08.10.19 CropEnergies: Wie geht es mit Bioethanol weit.
25.09.19 CropEnergies: Eine Gewinnchance?


nächste Seite >>
 
Meldung

Heute früh legte der, zum Südzucker-Konzern gehörende, Mannheimer Biosprit-Spezialist CropEnergies (WKN: A0LAUP) seine aktuellen Quartalszahlen vor. Demnach wurde im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019/2020 (das Geschäftsjahr endet immer per Ende Februar), nach endgültigen Zahlen, ein Quartalsumsatz von 245 Mio. Euro sowie ein operatives Ergebnis von 28,6 Mio. Euro erzielt, was beides deutliche Steigerungen gegenüber dem Vorjahr waren (Quartalsumsatz von 201 Mio. Euro bei einem operativen Ergebnis von 9,6 Mio. Euro).

Doch damit nicht genug. Vielmehr wurde damit sogar der höchste Quartalsumsatz der Geschichte erzielt. Kumuliert reichte das somit im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres für einen Umsatz von 448 Mio. Euro (nach 393 Mio. Euro im Vorjahr) bei einem operativen Ergebnis von 43,7 Mio. Euro (nach 14,2 Mio. Euro im Vorjahr). Als Hauptgrund für die starken Quartals- respektive Halbjahreszahlen nennt das Management die deutlich höheren Ethanolerlöse.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Letztlich verbuchten die Mannheimer somit eine operative Marge von 9,8% (nach nur 3,6% im Vorjahr), was sehr erfreulich ist. Folglich bestätigt das Management auch nochmals explizit seine Umsatz- und Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr 2019/2020, laut denen man einen Jahresumsatz zwischen 820 und 860 Mio. Euro bei einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 90 und 120 Mio. Euro und somit letztlich einem operativen Ergebnis zwischen 50 und 75 Mio. Euro anstrebt.

Jahreszahlen wohl am oberen Rand der unternehmenseigenen Prognosen

Weiterhin positiv ist, dass die heute vorgelegten Rekordzahlen mit einer etwas niedrigeren Ethanolproduktion von 478.000 Kubikmetern (nach 494.000 Kubikmetern im Vorjahr) erzielt werden konnten, wenngleich die Produktion im zweiten Quartal hochgefahren wurde. Dennoch wurde die Anlage im britischen Wilton nämlich immer noch mit einer reduzierten Leistung betrieben. Doch warum ist das positiv zu werten? Nun, weil es zeigt, dass CropEnergies bei einer erhöhten Nachfrage immer noch schnell reagieren und seine Produktion weiter hochfahren kann.

Daher rechne ich auch damit, dass CropEnergies das laufende Geschäftsjahr 2019/2020e letzten Endes am oberen Ende der unternehmenseigenen Prognosen abschließen dürfte. Es ist also von einem Jahresumsatz in Höhe von rund 860 Mio. Euro bei einem EBITDA von etwa 120 Mio. Euro sowie einem operativen Ergebnis von circa 75 Mio. Euro auszugehen. Darauf basierend wird die Aktie aktuell also nur mit einem KUVe von knapp 0,64 sowie einem KGVe von unter acht bewertet.

Produktionsanlage für Bioethanol von CropEnergies in Sachsen-Anhalt…

Kursziel von 10 Euro auf Sicht von sechs bis zwölf Monaten erscheint realistisch!

Dies halte ich angesichts der aktuellen Wachstumsraten für zu niedrig, wenngleich man diese nicht einfach so in die Zukunft extrapolieren sollte. Denn schon in der Vergangenheit verzeichnete CropEnergies zum Teil einen hervorragenden Geschäftsverlauf, was jedoch leider nicht von Dauer war. Schließlich hat sich das Management des Mutterkonzerns Südzucker, der allerdings immer noch knapp 70% des Aktienkapitals hält, seinerzeit bei der Ausgliederung der Gesellschaft schon etwas gedacht.

Trotzdem würde ich ein KUVe von eins sowie ein KGVe von bis zu 12 für angemessen halten. Dies entspräche einer Marktkapitalisierung zwischen 860 und 900 Mio. Euro respektive einem Aktienkurs zwischen etwa 9,85 und 10,30 Euro. Alles in allem würde ich der Aktie somit ein Kursziel von 10 Euro auf Sicht von sechs bis zwölf Monaten zugestehen. Daher ist die Aktie auf dem aktuellen Kursniveau etwas oberhalb von sechs Euro in meinen Augen ein klarer Kaufkandidat! Ein Stoppkurs unterhalb der runden fünf Euro Marke sichert die Position dabei ab.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

CropEnergies

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

CropEnergies (06.12.19)
Aktie steigt bis 10 € (14.11.19)
Cropenergies - alkoholische Gärung (12.05.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

CropEnergies: Das dürfen Sie auf . (29.11.19)
5 Dividendenaktien, die nicht nur e. (19.11.19)
CropEnergies: Was ist hier nur pa. (15.11.19)
CropEnergies: Was man jetzt noch. (11.11.19)
CropEnergies: Meinungen? (08.11.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

CropEnergies

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?