CropEnergies


WKN: A0LAUP ISIN: DE000A0LAUP1
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
CropEnergies News

Weitere Meldungen
01.04.20 CropEnergies: Interessante Aussichten?
31.01.20 CropEnergies: Tut sie es schon wieder?
26.01.20 CropEnergies: Bitte unbedingt die Zahlen ansch.
20.01.20 CropEnergies: Nachfrage nach Bioethanol dürfte.
14.01.20 CropEnergies: Neue Ära - Wachwechsel zu Hö.
13.01.20 CropEnergies: Neues Rekordhoch - Aktienanaly.
13.01.20 Prime Standard | CropEnergies: Sensationelles .
02.01.20 CropEnergies: Was tun?
29.12.19 CropEnergies: Das ist mal eine Nummer!
20.12.19 CropEnergies: Jetzt wird’s richtig interessant
19.12.19 ÖkoDAX: 3 Topaktien für die grüne Revolution
18.12.19 CropEnergies: Positives Marktumfeld - Aktienan.
18.12.19 CropEnergies: Alle guten Dinge sind Drei - Ak.
16.12.19 CropEnergies: Prognose wieder erhöht - Aktien.
16.12.19 Prime Standard | CropEnergies: Welch ein Lau.
29.11.19 CropEnergies: Das dürfen Sie auf keinen Fall v.
19.11.19 5 Dividendenaktien, die nicht nur exzellent zahl.
15.11.19 CropEnergies: Was ist hier nur passiert?
11.11.19 CropEnergies: Was man jetzt noch wissen sol.
08.11.19 CropEnergies: Meinungen?


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - CropEnergies: Nachfrage nach Bioethanol dürfte steigen - AktienAnalyse

Anfang dieser Woche veröffentlichte CropEnergies (ISIN: DE000A0LAUP1, WKN: A0LAUP, Ticker-Symbol: CE2) die Zahlen für die ersten drei Quartale des laufenden Geschäftsjahres, so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.


Kurz gesagt: Die Geschäfte würden extrem gut laufen! Besser lasse sich das Ergebnis wohl kaum umschreiben. In den ersten neun Monaten habe das zur Südzucker-Gruppe gehörende Unternehmen den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12% auf 668 Mio. Euro gesteigert. Gleichzeitig habe das operative Ergebnis mit 70,3 Mio. Euro mehr als verdreifacht werden können. Der Gewinn pro Aktie habe sich im Zeitraum März bis November im Vergleich zu 2018/19 um 43 Cent auf 0,58 Euro erhöht. Aufgrund der positiven Entwicklung habe bereits im Dezember der Vorstand die Prognose für das laufende Quartal erhöht. So würden nun ein Umsatz von 900 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis von rund 100 Mio. Euro erwartet.

Verantwortlich für den Ergebnissprung seien überwiegend die höheren Preise und somit auch die gestiegenen Erlöse für Bioethanol gewesen. In allen drei großen Ethanolmärkten Europa, USA und Brasilien seien im letzten Jahr Preisanstiege zu beobachten gewesen. Diese seien teils auf rückläufige Lagerbestände, geringere Produktionsmengen und eine allgemein höhere Nachfrage zurückzuführen gewesen.

2020 bzw. in den folgenden Jahren sei eine weiter steigende Nachfrage nach Ethanol wahrscheinlich. In immer mehr Ländern werde der Anteil von erneuerbaren Kraftstoffen erhöht. So sei am 1. Oktober 2019 die Einführung von E10 in den Niederlanden erfolgt. Zum 1. Januar 2020 seien dann Dänemark, die Slowakische Republik und Ungarn gefolgt. Des Weiteren würden noch in diesem Jahr in zahlreichen europäischen Staaten höhere Beimischungsziele umgesetzt. So solle bereits in 2020, laut den "Erneuerbare-Energie-Richtlinien" der EU, im Transportsektor der Anteil erneuerbarer Energien auf 10% steigen. Bis zu 7 Prozentpunkte könnten dabei auf Ethanol und ähnliche Kraftstoffe entfallen. Nach 2020 sehe die Richtlinie vor, dass der Anteil erneuerbarer Energien auf mindestens 14% steigen solle.

Trotz der aktuellen Diskussion um den Klimawandel sei die Akzeptanz für E10 an den Tankstellen gering, dabei gebe es durchaus Argumente für den Kraftstoff. Laut CropEnergies verursache ein Liter Benzin eine rund sechsmal so hohe CO2-Emission als ein Liter europäisches Ethanol. Erneuerbare Kraftstoffe könnten demnach tatsächlich einen Beitrag zu einer geringeren kraftstoffbedingten Treibhausgasemission leisten. Daher ist es durchaus vorstellbar, dass der Anteil des Biosprits in den nächsten Jahren entweder politisch gesteuert oder durch ein Umdenken in der Bevölkerung weiter steigt, so die Analysten der DZ BANK. (Veröffentlicht am 17.01.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CropEnergies-Aktie:

Xetra-Aktienkurs CropEnergies-Aktie:
10,56 EUR -2,22% (17.01.2020, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs CropEnergies-Aktie:
10,62 EUR -0,56% (20.01.2020, 08:52)

ISIN CropEnergies-Aktie:
DE000A0LAUP1

WKN CropEnergies-Aktie:
A0LAUP

Ticker-Symbol CropEnergies-Aktie:
CE2

Kurzprofil CropEnergies AG:

Die klimaschonende Sicherung der Mobilität - heute und in Zukunft - ist das Geschäft der CropEnergies AG (ISIN: DE000A0LAUP1, WKN: A0LAUP, Ticker-Symbol: CE2). Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, zählt das junge, dynamisch wachsende Mitglied der Südzucker Gruppe heute zu den größten europäischen Herstellern von nachhaltig erzeugtem Bioethanol für Kraftstoffanwendungen. Mit einer Produktionskapazität von 1,2 Millionen Kubikmeter Bioethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an vier Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Bioethanol, das überwiegend Benzin ersetzt. Die hocheffizienten Produktionsanlagen reduzieren den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um bis zu 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff. Mit den modernen Produktionsstandorten, dem in Europa einzigartigen Logistiknetzwerk sowie den Handelsniederlassungen in den USA und Brasilien ist CropEnergies einer der führenden Hersteller in einem wichtigen Wachstumsmarkt.

Gleichzeitig ist CropEnergies ein bedeutender Produzent von Lebens- und Futtermitteln. Die eingesetzten Rohstoffe - Getreide und Zuckerrüben - werden vollständig genutzt. So entstehen aus den nichtfermentierbaren Bestandteilen der Rohstoffe jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.

Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Bioethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.

Die Aktien der CropEnergies AG sind seit 2006 an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard). (20.01.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

CropEnergies

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

CropEnergies (27.03.20)
Aktie steigt bis 10 € (14.11.19)
Cropenergies - alkoholische Gärung (12.05.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

CropEnergies: Interessante Aussich. (01.04.20)
CropEnergies: Tut sie es schon w. (31.01.20)
CropEnergies: Bitte unbedingt die Z. (26.01.20)
CropEnergies: Nachfrage nach Bioe. (20.01.20)
CropEnergies: Neue Ära - Wachw. (14.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

CropEnergies

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?