CropEnergies


WKN: A0LAUP ISIN: DE000A0LAUP1
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
CropEnergies News

Weitere Meldungen
08.07.20 CropenergiesSollten Anleger sich jetzt Sorgen .
30.06.20 Cropenergies: Lohnt sich das?
18.06.20 CropEnergies: Q1/20-21 KPI's über Erwartung .
18.06.20 CropEnergiesSollten Anleger sich freuen, ?
11.06.20 CropEnergies: Alles im Griff?
26.05.20 CropEnergies: Das sollten Sie jedem weiter erz.
24.05.20 CropEnergies: So schnell kann es gehen
27.04.20 CropEnergies: Was Sie wissen sollten?
23.04.20 CropEnergies: Herausforderungen - Rating gese.
23.04.20 Verdoppelte Dividende + 3,66 % Dividendenren.
21.04.20 Prime Standard | CropEnergies: Dividende verdo.
12.04.20 CropEnergies: Bitte unbedingt die Zahlen ansch.
31.01.20 CropEnergies: Tut sie es schon wieder?
26.01.20 CropEnergies: Bitte unbedingt die Zahlen ansch.
20.01.20 CropEnergies: Nachfrage nach Bioethanol dürfte.
14.01.20 CropEnergies: Neue Ära - Wachwechsel zu Hö.
13.01.20 CropEnergies: Neues Rekordhoch - Aktienanaly.
13.01.20 Prime Standard | CropEnergies: Sensationelles .
02.01.20 CropEnergies: Was tun?
29.12.19 CropEnergies: Das ist mal eine Nummer!


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - CropEnergies-AktienAnalysevon der EQUI.TS GmbH:

Thomas J.
Schießle und Daniel Großjohann, Aktienanalysten der EQUI.TS GmbH, stufen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der CropEnergies AG (ISIN: DE000A0LAUP1, WKN: A0LAUP, Ticker-Symbol: CE2) von "halten" auf "verkaufen" herab.

Das Geschäftsjahr 19-20 sei sehr erfreulich verlaufen, die angepasste Guidance und die Erwartungen der Aktienexperten von EQUI.TS GmbH seien getroffen worden. Es solle für das zurückliegende Rekordgeschäftsjahr eine Dividende von EUR 0,30/Aktie zum Ende der Amtszeit von CEO Lutz nach der HV am 14.07.20 - auch an die Muttergesellschaft Südzucker - ausgeschüttet werden.

Seit Jahreswechsel habe sich allerdings der Wind gedreht, würden die Analysten schreiben. Die COVID-19-Pandemie habe in Europa zunehmend zu einem Lockdown geführt. Die Rohöl-Benzin- und auch die C2-Preise in der EU (Platts - T2 FOB R'Dam) seien zusammengebrochen, denn die Nachfrage sei drastisch zurückgegangen. Die Rezession in der EU senke Absatz und Preise; für Q1/20 (März-Mai) werde somit vom Management nur noch ein "ausgeglichenes EBIT" angestrebt. Im Anschluss daran setze der Vorstand auf konjunkturelle Besserung und eine anziehende Produktion, so die Analysten.

Als Mengenführer gelte es den Markt zu führen, würden die Researcher betonen. Das Chance-/Risiko-Verhältnis und damit der Zielkurs sinken; die absolute und relative Bewertung seien kräftig gestiegen, würden die Aktienexperten betonen.

Thomas J. Schießle und Daniel Großjohann, Aktienanalysten der EQUI.TS GmbH, stufen die CropEnergies-Aktie von "halten" auf "verkaufen" herab. (Analyse vom 23.04.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CropEnergies-Aktie:

Xetra-Aktienkurs CropEnergies-Aktie:
8,14 EUR +1,88% (23.04.2020, 13:50)

Tradegate-Aktienkurs CropEnergies-Aktie:
8,12 EUR +2,65% (23.04.2020, 14:26)

ISIN CropEnergies-Aktie:
DE000A0LAUP1

WKN CropEnergies-Aktie:
A0LAUP

Ticker-Symbol CropEnergies-Aktie:
CE2

Kurzprofil CropEnergies AG:

Die klimaschonende Sicherung der Mobilität - heute und in Zukunft - ist das Geschäft der CropEnergies AG (ISIN: DE000A0LAUP1, WKN: A0LAUP, Ticker-Symbol: CE2). Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, zählt das junge, dynamisch wachsende Mitglied der Südzucker Gruppe heute zu den größten europäischen Herstellern von nachhaltig erzeugtem Bioethanol für Kraftstoffanwendungen. Mit einer Produktionskapazität von 1,2 Millionen Kubikmeter Bioethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an vier Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Bioethanol, das überwiegend Benzin ersetzt. Die hocheffizienten Produktionsanlagen reduzieren den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um bis zu 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff. Mit den modernen Produktionsstandorten, dem in Europa einzigartigen Logistiknetzwerk sowie den Handelsniederlassungen in den USA und Brasilien ist CropEnergies einer der führenden Hersteller in einem wichtigen Wachstumsmarkt.

Gleichzeitig ist CropEnergies ein bedeutender Produzent von Lebens- und Futtermitteln. Die eingesetzten Rohstoffe - Getreide und Zuckerrüben - werden vollständig genutzt. So entstehen aus den nichtfermentierbaren Bestandteilen der Rohstoffe jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.

Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Bioethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.

Die Aktien der CropEnergies AG sind seit 2006 an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard). (23.04.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

CropEnergies

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

CropEnergies (17.05.20)
Aktie steigt bis 10 € (14.11.19)
Cropenergies - alkoholische Gärung (12.05.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

CropenergiesSollten Anleger sich j. (08.07.20)
Cropenergies: Lohnt sich das? (30.06.20)
CropEnergies: Q1/20-21 KPI's übe. (18.06.20)
CropEnergiesSollten Anleger sich f. (18.06.20)
CropEnergies: Alles im Griff? (11.06.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

CropEnergies

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?