Conwert Immobilien


WKN: 801475 ISIN: AT0000697750
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Conwert Immobilien News

Weitere Meldungen
03.02.16 conwert Immobilien-Aktie: Ein Schuss Übernahm.
25.11.15 conwert Immobilien-Aktie: SRC Research erhöh.
20.10.15 conwert Immobilien-Aktie kaufen! Künftige Unte.
09.09.15 conwert Immobilien erhält vorläufiges Unternehm.
28.05.15 conwert Immobilien-Aktie: Weitere operative V.
16.04.15 Deutsche Wohnen erhielt nicht einmal 40 Proz.
16.04.15 conwert Immobilien-Aktie: Angebot von Deutsc.
26.03.15 conwert Immobilien-Aktie: Rückkehr in die Gew.
06.03.15 conwert Immobilien-Aktie: Jetzt ein Kauf! Steig.
27.08.14 conwert Immobilien Invest: Finanzergebnis durch.
13.08.14 conwert Immobilien H1-Halbjahreszahlen: Negativ.
14.05.14 Vorläufige Quartalszahlen: conwert Immobilien -.
27.11.13 conwert Immobilien-Aktie springt an
25.10.13 conwert Immobilien Invest-Aktie: Shortseller CQ.
13.09.13 conwert Immobilien-Aktie: Achtung - Short-Att.
25.06.13 conwert Immobilien-Aktie: Portfoliobereinigung i.
22.11.12 conwert-Aktie: Quartalsergebnis und Veränderu.
22.11.12 S IMMO-Aktie und Conwert-Aktie: Quartalserge.
14.06.12 conwert-Aktie: Unternehmensanleihe über 65 M.
13.06.12 conwert-Aktie: Platzierung von Unternehmensan.


nächste Seite >>
 
Meldung
Haar (www.aktiencheck.de) - conwert Immobilien-AktienAnalysevon "Vorstandswoche.de":

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der conwert Immobilien Invest SE (ISIN: AT0000697750, WKN: 801475, Ticker-Symbol: COR, Wiener Börse Ticker-Symbol: CWI) unter die Lupe.


Nach einer ersten Indikation sei die conwert Immobilien Invest SE auf gutem Weg, die eigenen Ziele für 2015 und 2016 zu erreichen. Das signalisiere den Experten Firmenchef Wolfgang Beck im Hintergrundgespräch. Bereits in den ersten neun Monaten 2015 habe sich das Immobilienunternehmen sehr erfolgreich entwickelt und das beste operative Ergebnis seit Gründung erzielt. Das Unternehmen habe für das vergangene Jahr einen FFO (Funds From Operations vor Verkauf und Einmaleffekten) von 48 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Die Österreicher dürften dieses Ziel mindestens erreicht haben.

Nach Angaben des CEO sollten vom FFO ca. 60% als Dividende für die Anteilseigner ausgeschüttet werden. Das entspreche einem Volumen von knapp 30 Mio. Euro. In Kürze werde eine Wandelschuldverschreibung vollständig in Aktien gewandelt. Der Wandlungspreis liege bei 10,71 Euro. Von der 100 Mio. Euro schweren Wandelschuldverschreibung seien mehr als zwei Drittel bereits in Aktien getauscht worden. Das Grundkapital erhöhe sich nach vollständiger Wandlung auf rund 95 Mio. Aktien. Somit werde conwert für 2015 eine Dividende von mindestens 30 Cent auszahlen. Auf aktuellem Kursniveau entspreche dies einer Dividendenrendite von 2,5%.

conwert besitze ein sehr hochwertiges Portfolio aus Wohnimmobilien, beispielsweise in den Städten Berlin, Wien, Potsdam, Dresden und Leipzig. Bereits nach neun Monaten des Jahres 2015 seien Neubewertungen auf das Portfolio erfolgt, die sich positiv ausgewirkt hätten. Laut Beck seien weitere Neubewertungen auch im Schlussquartal erfolgt.

Beck habe sich zum Ziel gesetzt, das Portfolio auf den Bereich Wohnen in Deutschland und Österreich zu konzentrieren. Die Assets im Gewerbebereich sollten verkauft werden. Zudem finde eine Portfoliobereinigung im Wohnimmobilienbereich statt. Insgesamt seien im Jahr 2015 Assets von rund 900 Mio. Euro als Nicht-Kernbestand klassifiziert worden, die nach und nach veräußert werden sollten. Davon würden rund 200 Mio. Euro auf Wohnimmobilien und 700 Mio. Euro auf den Gewerbebereich entfallen. Im vergangenen Jahr seien durch die Portfoliobereinigung Verkaufserlöse von 234 Mio. Euro erzielt worden. "Wir haben die Prognose für Veräußerungserlöse aus dem Nicht-Kernbestand in Höhe von 150 bis 200 Mio. Euro für das Jahr 2015 mit rund 234 Mio. Euro übertroffen. Unser Ziel ist, dass wir insgesamt mindestens zum Buchwert verkaufen. Das gelingt uns sehr gut. Die Entwicklung ist insgesamt erfreulich. Der Markt ist weiterhin sehr gut. Es gibt immer noch reichlich Kapital von Investoren, welches ein neues Zuhause sucht", sage Beck. Für das Jahr 2016 dürften sich die Verkaufserlöse auf 300 bis 350 Mio. Euro erhöhen. Bis Ende 2017 sollten die Aktivitäten weitgehend abgeschlossen sein.

Das Geld aus den Verkaufserlösen und die bessere Finanzierungsmöglichkeit aufgrund der Ablösung der Wandelschuldverschreibung wolle conwert reinvestieren und über Akquisitionen wachsen. Im Vordergrund stünden dabei Immobilienportfolios in Deutschland und Österreich, in den zuvor genannten Städten. "Wir wollen gezielt in den Städten zukaufen, in welchen wir bereits vertreten sind." Um die Kriegskasse weiter zu füllen, prüfe der CEO zudem die Platzierung einer unbesicherten Schuldverschreibung im Volumen von 300 bis 500 Mio. Euro. "Unsere Vorstellung ist ein Zinssatz nicht viel höher als bei besicherten Krediten. Das scheint aktuell aber noch nicht möglich zu sein. Wir haben keine Eile, sondern sehen dies als Option."

Ins große Geschäft um Übernahmen oder Fusionen mit anderen Immobilienunternehmen wolle Beck allerdings nicht einsteigen. "Die Anzahl der Firmen, die zu uns passen würde, ist sehr gering. Unser Fokus liegt darauf, unser operatives Wachstum voranzutreiben." Adler Real Estate sei mit mehr als 20% an conwert beteiligt. Eine Fusion mit dieser Gesellschaft sehe Beck ebenfalls nicht. "Wie mit allen Aktionären befinden wir uns in einem regelmäßigen Austausch. Wir sehen bei Adler Real Estate vor allem die Chance einer operativen Zusammenarbeit im Bereich des Immobilienmanagements", so Beck. Operativ könnte conwert für Adler zumindest in Teilen die Bewirtschaftung für deren Immobilien übernehmen; conwert werde sich die Wirtschaftlichkeit einer möglichen Verwaltungstätigkeit für Adler genau ansehen.

Ob Adler Real Estate conwert jedoch mittel- bis langfristig lediglich als Finanzinvestment sehe, erscheine fraglich. Die Experten von "Vorstandswoche.de" können sich durchaus vorstellen, dass Adler mehr will. Dazu müsste ein Übernahmeangebot erfolgen, wie auch immer dies ausgestaltet sei. conwert scheine ohnehin sehr begehrt zu sein. Die Deutsche Wohnen habe im Jahr 2015 bereits einen Übernahmeversuch gestartet und sei damit gescheitert. "Von Übernahmeplänen ist uns derzeit nichts bekannt. Unser Ziel ist es, als eigenständiges Unternehmen weiter zu wachsen und dafür bestehen im aktuellen Marktumfeld reichlich Chancen", sage Beck. Auf der nächsten Hauptversammlung von conwert könnte 1 Vertreter von Adler in den Verwaltungsrat einziehen. "Adler ist unser größter Einzelaktionär. Eine Vertretung im Verwaltungsrat ist daher nachvollziehbar", sage der conwert-Chef und ergänze: "Wichtig ist uns eine gute Corporate Governance und eine möglichst hohe Unabhängigkeit des Verwaltungsrats."

Für das Jahr 2016 sei der Firmenchef zuversichtlich, die Ergebnisse weiter zu verbessern. Die Österreicher würden sich beispielsweise beim Finanzierungsaufwand gegenüber 2015 nochmals merklich verbessern. Aktuell werde das Fremdkapital mit ca. 2,6% im Schnitt verzinst. Der FFO solle sich in diesem Jahr auf 65 Mio. Euro erhöhen. Somit werde das Unternehmen 2016 deutlich wachsen und die Ausschüttung von Dividenden sich ebenfalls nochmals erhöhen.

Die im ATX gelistete Aktie werde auf Basis des erhöhten Grundkapitals von 95 Mio. Aktien mit knapp 1,2 Mrd. Euro kapitalisiert. Das gesamte Immobilienportfolio der Gesellschaft habe aktuell einen bilanziellen Wert von knapp 3 Mrd. Euro ohne Berücksichtigung der Schulden. Der NAV dürfte sich nach vollständiger Wandlung auf ca. 15 Euro belaufen. Aktuell würden die Anteilsscheine bei 12 Euro handeln. Die jüngste Korrektur in der Aktie sei sicherlich der allgemeinen Entwicklung an den Märkten geschuldet gewesen. Zudem dürften neue Aktionäre aus der Wandelschuldverschreibung ihren Profit einkassiert haben. Unter den Immobilienaktien würden die Experten conwert als sehr aussichtsreich erachten. Die Bewertung sei günstig.

Bei Kursen um 12 Euro empfehlen die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" die conwert Immobilien-Aktie zu kaufen. Zudem habe das Papier unverändert einen Schuss Übernahmefantasie. (Analyse vom 03.02.2016)

Börsenplätze conwert Immobilien-Aktie:

Xetra-Aktienkurs conwert Immobilien-Aktie:
13,085 EUR -2,02% (03.02.2016, 09:19)

Wiener Börse-Aktienkurs conwert Immobilien-Aktie:
13,095 EUR -0,34% (03.02.2016, 09:21)

ISIN conwert Immobilien-Aktie:
AT0000697750

WKN conwert Immobilien-Aktie:
801475

Ticker-Symbol conwert Immobilien-Aktie:
COR

Wiener Börse Ticker-Symbol conwert Immobilien-Aktie:
CWI

Kurzprofil conwert Immobilien Invest SE:

conwert Immobilien Invest SE (ISIN: AT0000697750, WKN: 801475, Ticker-Symbol: COR, Wiener Börse Ticker-Symbol: CWI) ist ein voll integrierter Immobilienkonzern mit Schwerpunkt Wohnimmobilien und Zinshäuser in Deutschland und Österreich. conwert entwickelt, vermietet und verkauft Immobilien vorwiegend in wachstumsstarken Metropolregionen und bietet damit Investoren, Unternehmen und Privatpersonen zahlreiche Möglichkeiten.

Das Geschäftsmodell basiert auf drei Säulen: dem Portfolio Management, der Entwicklung bzw. dem Verkauf von Immobilien, und dem Immobilien-Dienstleistungsbereich, der von der Immobilienverwaltung bis zum Vertrieb reicht.

Bei der Umsetzung seiner Ziele legt das Unternehmen Wert auf eine transparente Unternehmenskultur, Verlässlichkeit und Fairness. Ein für alle Mitarbeiter des Konzerns geltender Verhaltenskodex legt die ethischen Grundsätze des unternehmerischen Handelns für die conwert-Gruppe fest. Er übernimmt dabei gesellschaftliche und kulturelle Verantwortung, um Lebensräume nachhaltig positiv zu prägen. conwert notiert im Amtlichen Handel der Wiener Börse. (03.02.2016/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Aktuell


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Conwert Immobilien

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Conwert Immobilien ... (17.08.15)
Immobilien mit ... (24.07.08)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

conwert Immobilien-Aktie: Ein Schu. (03.02.16)
conwert Immobilien-Aktie: SRC Re. (25.11.15)
conwert Immobilien-Aktie kaufen! K. (20.10.15)
conwert Immobilien erhält vorläufig. (09.09.15)
conwert Immobilien-Aktie: Weitere . (28.05.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Conwert Immobilien

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?