Verbio Vereinigte Bioenergie


WKN: A0JL9W ISIN: DE000A0JL9W6
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Verbio Vereinigte Bioenergie News

Weitere Meldungen
19.06.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Was sagt man .
01.06.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Was DAS für d.
25.05.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Gut oder schlech.
24.04.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Was könnte jetz.
13.04.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Der Hammer!
09.04.20 VERBIO: Profiteur der Krise - Aktienanalyse
30.03.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Ein Wunder?
24.03.20 In die Klinik statt in den Tank
24.03.20 VERBIO: Aktie setzt zur kräftigen Gegenbewe.
22.03.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Müssen Sie sich.
20.03.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Was wird sich h.
14.02.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: War das schon .
07.02.20 VERBIO: Biosprithersteller will weiter wachsen.
06.02.20 Prime Standard | Verbio: Erste 6 Monate leich.
04.02.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Grund zur Freud.
31.01.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Kann es das wi.
30.01.20 VERBIO: Erstklassige Wachstumsstory - Aktie.
26.01.20 Verbio Vereinigte BioEnergie: Augen auf!
24.01.20 VERBIO: 2.Guidance-Anpassung - Realismus in.
23.01.20 Verbio: Prognose-Sensation – SD-Leser wussten.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - VERBIO: Erstklassige Wachstumsstory - AktienAnalyse

Neue Fantasie für die Anbieter von Biokraftstoffen: Im vergangenen Herbst hat die Bundesregierung die Einführung einer CO2-Steuer beschlossen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.


Bereits 2021 solle eine Abgabe von zehn Euro auf die Tonne CO2 erhoben werden. Bis 2025 solle sie auf 35 Euro steigen. Das bedeute: Schon ab 2021 könnten Benzin und Diesel damit um drei Cent pro Liter teurer werden. Nach der völligen Freigabe des Emissionshandels wären es sogar etwa 20 Cent. Auf diese Weise sollten Anreize für klimafreundlichere Varianten wie Bioethanol oder Biodiesel geschaffen werden. Die Biokraftstoffe von VERBIO (ISIN: DE000A0JL9W6, WKN: A0JL9W, Ticker-Symbol: VBK) würden eine CO2-Einsparung von bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel erreichen. Während die Preise für Bioethanol schon länger von Hoch zu Hoch eilen würden, sei auch der Preis für Biodiesel zuletzt in die Gänge gekommen.

Das attraktive Preisumfeld habe VERBIO bereits im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 zu kräftigen Zuwächsen verholfen: Im Quartal von Juli bis September sei der Umsatz um 23 Prozent auf 210 Mio. Euro geklettert. Das operative Ergebnis (EBITDA) sei sogar um 43 Prozent auf 23,8 Mio. Euro vorangekommen. Damit sei bereits ein Drittel der anvisierten Jahresprognose in der Tasche - kein Wunder gewesen, dass VERBIO die EBITDA-Prognose nun angehoben habe: Statt 65 Mio. Euro sollten im Gesamtjahr nun 110 Mio. Euro hängen bleiben. Für weitere positive Impulse könnte die Auslandsexpansion sorgen. In den Vorjahren seien eine Zellulose-Ethanolanlage in den USA und eine Biodieselanlage in Kanada übernommen worden. Zudem setze VERBIO stark auf Indien.

Kurzum: Die VERBIO-Aktie bietet eine erstklassige Wachstumsstory, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 04/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze VERBIO-Aktie:

XETRA-Aktienkurs VERBIO-Aktie:
12,98 EUR +0,15% (30.01.2020, 12:49)

Tradegate-Aktienkurs VERBIO-Aktie:
12,94 EUR -0,15% (30.01.2020, 12:59)

ISIN VERBIO-Aktie:
DE000A0JL9W6

WKN VERBIO-Aktie:
A0JL9W

Ticker-Symbol VERBIO-Aktie:
VBK

Kurzprofil VERBIO Vereinigte BioEnergie AG:

Die VERBIO (ISIN: DE000A0JL9W6, WKN: A0JL9W, Ticker-Symbol: VBK) ist einer der führenden, konzernunabhängigen Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Die Nominalkapazität beträgt rund 450.000 Tonnen Biodiesel, 260.000 Tonnen Bioethanol und 480 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr.

Das Unternehmen setzt zur Herstellung seiner hocheffizienten Kraftstoffe selbst entwickelte, energiesparende Produktionsprozesse und innovative Technologien ein. Die Biokraftstoffe von VERBIO erreichen CO2-Reduktionen bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel. VERBIO liefert seine Produkte direkt an die europäischen Mineralölkonzerne, Mineralölhandelsgesellschaften, freie Tankstellen, Speditionen, Stadtwerke und Fahrzeugflotten. Darüber hinaus vertreibt VERBIO hochwertiges Pharmaglyzerin für die Konsumgüter- und Kosmetikindustrie (Glyzerin entsteht als Nebenprodukt bei der Biodieselherstellung).

Innerhalb des Konzerns agiert die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG als Management-Holding. Das operative Geschäft betreiben die Tochtergesellschaften VERBIO Diesel Bitterfeld GmbH & Co. KG, VERBIO Diesel Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Zörbig GmbH & Co. KG und die Märka GmbH. Die VERBIO-Aktie ist seit Oktober 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (30.01.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Verbio Vereinigte Bioenergie

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Verbio KZ 11,50 (06.07.20)
Mobilität der Zukunft... (17.03.17)
Löschung (10.02.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Verbio Vereinigte BioEnergie: Was. (19.06.20)
Verbio Vereinigte BioEnergie: Was. (01.06.20)
Verbio Vereinigte BioEnergie: Gut . (25.05.20)
Verbio Vereinigte BioEnergie: Was. (24.04.20)
Verbio Vereinigte BioEnergie: Der . (13.04.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Verbio Vereinigte Bioenergie

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?