Francotyp-Postalia Holding


WKN: FPH900 ISIN: DE000FPH9000
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Francotyp-Postalia Holding News

Weitere Meldungen
16.11.17 Francotyp-Postalia-Aktie: Drittes Quartal im Ra.
26.09.17 Francotyp-Postalia-Aktie hochgestuft! Starke M.
30.12.16 Vorstand verkauft Aktien: Helma Eigenheimbau.
15.08.16 Francotyp-Postalia-Aktie: Bei Kursen um 3,80 .
23.12.15 Francotyp-Postalia-Aktie: Digitale Poststelle hat.
30.09.15 Hohe Ausschüttung in Sicht: Balda im Fokus
05.03.15 Francotyp-Postalia vorl. Jahreszahlen 2014: Um.
21.11.14 Francotyp-Postalia Neunmonatszahlen 2014: So.
20.10.14 Francotyp-Postalia: Genug korrigiert
08.10.14 Francotyp-Postalia: Gesamtvolumen des Konsor.
28.08.14 Francotyp-Postalia Halbjahreszahlen H1: Umsatz.
28.05.14 Quartalszahlen: Francotyp-Postalia startet erwa.
30.04.14 Francotyp-Postalia schlägt Dividendenzahlung vo.
28.11.13 Francotyp-Postalia-Aktie steigt - Prognose nac.
18.09.13 Francotyp-Postalia-Aktie kam etwas unter die .
18.09.13 MediNavi-Aktie: Börsianer mit Kooperationsvertr.
24.08.12 Francotyp-Postalia-Aktie: Unternehmen legt vor.
23.08.12 Francotyp-Postalia-Aktie: Ergebnisprognose ges.
12.07.12 Francotyp-Postalia: drei interessante Insidergesc.
11.07.12 Francotyp-Postalia-Aktie: drei interessante Insid.


nächste Seite >>
 
Meldung
Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Francotyp-Postalia-AktienAnalysevon Aktienanalyst Thomas Hofmann von der Landesbank Baden-Württemberg:

Thomas Hofmann, Aktienanalyst der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Aktie der Francotyp-Postalia Holding AG (ISIN: DE000FPH9000, WKN: FPH900, Ticker-Symbol: FPH).


Francotyp Postalia habe im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 49,5 Mio. EUR (+0,8% yoy), ein EBITDA von 6,9 Mio. EUR (+16% yoy) und ein EPS von 0,08 EUR (Vj.: 0,07 EUR) erzielt. Die Erwartungen des Analysten (49,6 Mio. EUR, 6,3 Mio. EUR, 0,05 EUR) seien auf den ersten Blick leicht übertroffen worden. Es sei allerdings zu berücksichtigen, dass neben den erwarteten nicht operativen Sonderaufwendungen (3,6 Mio. EUR) auch positive Einmaleffekte von 1,9 Mio. EUR angefallen seien, die er nicht erwartet habe. Adjustiert um diese Effekte habe das Ergebnis in Q3 etwa im Rahmen seiner Prognosen gelegen. Das Management habe die Guidance beibehalten, der Analyst habe allerdings in seinen Schätzungen den positiven Einmaleffekt berücksichtigt, was im Ergebnis zu einer leicht höheren EPS-Prognose von 0,37 EUR (bisher 0,34 EUR) führe.

Das Management sehe Francotyp angesichts der anhaltenden Fortschritte in dem nach wie vor herausfordernden Marktumfeld auf gutem Weg, die mittel- und längerfristigen Ziele erreichen zu können. Der Analyst rechne ab 2019 mit einem deutlich Sprung der EBITDA-Marge die sich in den Folgejahren sukzessive weiter verbessern sollte. Auf Basis seiner marginal angepassten Prognosen habe er anhand eines Peergroup-Vergleichs ein unverändertes Kursziel von 6,10 EUR ermittelt.

Thomas Hofmann, Aktienanalyst der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), bestätigt daher sein "kaufen"-Votum für die Francotyp-Postalia-Aktie. Risiken für seinen Investment Case sehe er insbesondere in dem sich verändernden Marktumfeld. (Analyse vom 16.11.2017)

Börsenplätze Francotyp-Postalia-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Francotyp-Postalia-Aktie:
4,591 EUR -0,99% (16.11.2017, 13:43)

Tradegate-Aktienkurs Francotyp-Postalia-Aktie:
4,60 EUR -0,37% (16.11.2017, 13:43)

ISIN Francotyp-Postalia-Aktie:
DE000FPH9000

WKN Francotyp-Postalia-Aktie:
FPH900

Ticker-Symbol Francotyp-Postalia-Aktie:
FPH

Kurzprofil Francotyp-Postalia Holding AG:

Der international agierende börsennotierte FP-Konzern (ISIN: DE000FPH9000, WKN: FPH900, Ticker-Symbol: FPH) mit Hauptsitz in Berlin ist Experte in der analogen und digitalen Postbearbeitung und Marktführer in Deutschland. Mit den Produktbereichen Frankier- und Kuvertiermaschinen, digitale Lösungen sowie Outsourcing und Services bietet der FP-Konzern Unternehmen und Behörden innovative Hard- und Softwarprodukte sowie Gesamtlösungen für die sichere Briefkommunikation und individuelle Brief-Dienstleistungen. Der Konzern erzielte 2016 einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. Francotyp-Postalia ist in zehn Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften und über ein eigenes Händlernetz in 40 weiteren Ländern vertreten. Aus seiner mehr als 90-jährigen Unternehmensgeschichte heraus verfügt der Francotyp-Postalia über eine einzigartige Mischung aus gewachsener Kompetenz bei der Postbearbeitung und digitalem Know-how und besitzt bei Frankiersystemen einen weltweiten Marktanteil von mehr als zehn Prozent. Weitere Informationen finden Sie unter www.fp- francotyp.com. (16.11.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Manz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

MANZ Automation AG (12.01.18)
Manz Umsatzziele 2017 (15.12.17)
Löschung (24.11.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Manz-Aktie: Energy Storage verze. (16.01.18)
TerraE: Aufbau einer Batteriezellpr. (20.12.17)
Manz-Aktie: Wird es jetzt gefährl. (04.12.17)
Manz-Aktie: Erneut Verluste in Q3. (16.11.17)
Manz-Aktie: Q3-Umsatz liegt 68,5%. (15.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Manz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?