Symrise


WKN: SYM999 ISIN: DE000SYM9999
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Symrise News

Weitere Meldungen
17.05.18 Bonus Cap-Zertifikat auf Symrise: Auf alles v.
22.03.18 Discount Put-Optionsschein auf Symrise: Besse.
16.11.17 Discount Call auf Symrise: Dufte Zahlen - Opt.
09.11.17 Symrise-Calls mit 91%-Chance bei Kursanstieg.
26.01.17 Capped Bonus-Zertifikat auf Symrise: Dufte Se.
15.12.16 Capped Bonus-Zertifikat auf Symrise: Gute Au.
23.09.16 Ampega GenderPlus Aktienfonds: Zwölf neue .
24.03.16 Capped-Bonus-Zertifikat auf Symrise: Dufte Se.
12.11.15 Bonus Cap-Zertifikat auf Symrise: Auch mit g.
07.05.15 MINI Long-Zertifikat auf Symrise: Symrise blei.
04.12.14 Turbo Bull Open End-Optionsschein auf Symris.
28.12.12 Heidelberger Druck-Aktie: Turnaround-Spekulatio.
19.12.12 Symrise-Aktie: kaum steigende Rohstoffkosten.
12.12.12 Symrise-Aktie: kaufen
11.12.12 Symrise-Aktie: "underweight"
07.12.12 Symrise-Aktie: neutral
06.12.12 Symrise-Aktie: Kursziel angehoben
03.12.12 Symrise-Aktie: Feedback von Roadshow - Kurs.
27.11.12 Symrise-Aktie: moderate Gewinndynamik
27.11.12 Symrise-Aktie: "underweight"


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000CV8WGN7 / WKN CV8WGN ) der Commerzbank auf die Aktie von Symrise (ISIN DE000SYM9999 / WKN SYM999 ) vor.


Der Duft- und Aromenhersteller Symrise sei wegen gestiegener Rohstoffkosten, Währungseffekten und Investitionen in die Erweiterung von Kapazitäten mit einem Gewinnrückgang ins Jahr gestartet. Bei einem Umsatzanstieg um 1,5 Prozent auf 777 Mio. Euro sei das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um fast sechs Prozent auf rund 156 Mio. Euro gefallen. Die operative Ergebnismarge habe sich dadurch um 1,5 Prozentpunkte um 20,1 Prozent verringert. Die Aktie habe dennoch einen gewaltigen Satz nach oben gemacht. Zum einen habe die Profitabilität noch immer auf dem Niveau des Ziels für 2018 von rund 20 Prozent gelegen. Zum anderen hätte das Wachstum bei konstanten Wechselkursen und ohne Zu- und Verkäufe 7,5 Prozent betragen.

Zudem habe Symrise das Ziel bestätigt, 2018 erneut stärker zu wachsen als der Markt. Dieser werde nach Unternehmensangaben um drei bis vier Prozent höher erwartet. Das Rekordhoch aus dem Januar bei 73,70 Euro rücke damit wieder in Schlagdistanz - aktuell würden noch knapp 4,5 Prozent fehlen. Damit befinde sich die Aktie in einer klassischen "Make or Break"-Situation: Entweder sie pralle an diesem Widerstand nach unten ab und sende mit der Markierung eines Doppel-Tops ein technisches Verkaufssignal. Oder sie schaffe es, den Widerstand aus dem Weg zu räumen und eröffne auf der Oberseite ganz neue Perspektiven.

Mit dem Bonus Cap der Commerzbank sind Anleger für beide Situationen gut gerüstet, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Das Papier werde im Dezember 2019 zum Maximalbetrag von 80 Euro getilgt, wenn die Aktie bis dahin nie unter 54 Euro falle - so tief habe der MDAX-Titel seit Anfang 2017 nicht mehr gestanden. Bei Briefkursen um 71,37 Euro errechne sich somit eine Renditechance von 12,1 Prozent. (Ausgabe 19/2018) (17.05.2018/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Symrise

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Symrise (15.03.18)
Symrise , das wird ein Kracher (16.05.17)
Nun den (18.11.08)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Symrise: Aktienanalyse vom 13.07. (13.07.18)
Symrise-Aktie: Prognosen und Kur. (11.07.18)
Symrise: Aktienanalyse vom 08.07. (08.07.18)
Symrise: Aktienanalyse vom 28.06. (28.06.18)
Symrise-Aktie: Rückzug von Leerv. (22.06.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Symrise

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?