VTG


WKN: VTG999 ISIN: DE000VTG9999
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
VTG News

Weitere Meldungen
15.08.18 VTG: Wichtiger Meilenstein für Nacco-Übernah.
11.08.18 VTG: Kommt jetzt der Schock?
03.08.18 VTG: Anleger dürfen gespannt sein!
30.07.18 VTG: Was wird sich hier jetzt tun?
26.07.18 VTG: Übernahmeangebot sichert Aktienkurs na.
22.07.18 VTG: Aktienanalyse vom 22.07.2018
16.07.18 VTG-Aktie: Kursfeuerwerk - Gewinne mitnehm.
26.06.18 VTG-Aktie: Kurse unter 50 Euro zum Auf- o.
17.05.18 VTG-Aktie: Volle Kraft voraus - Dabei bleiben.
14.05.18 VTG-Aktie: Leerverkäufer Farringdon Netherlan.
03.04.18 VTG: Österreichisches Kartellgericht gibt Nacc.
27.03.18 VTG-Aktie: Mit Schwung ins Jahr 2018 - Hoc.
21.03.18 CIT Rail Holdings (Europe) und VTG Rail Ass.
13.03.18 VTG-Aktie: Leerverkäufer Farringdon Netherlan.
12.03.18 VTG-Aktie: Spekulativ, aber interessant! Aktien.
22.02.18 VTG-Aktie: Dividendenerhöhung um 20% vorge.
30.01.18 Rocket Internet: Ein Lebenszeichen vom Chart
26.01.18 VTG-Aktie: Nacco-Übernahme nur unter erhebli.
25.01.18 VTG-Aktie: Kein Kauf mehr! Nacco-Übernahme.
04.12.17 VTG-Aktie: Grünes Licht für Nacco-Übernahme.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - VTG-AktienAnalysevon Analyst Wolfgang Donie von der NORD LB:

Wolfgang Donie, Analyst der NORD LB, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmens VTG AG (ISIN: DE000VTG9999, WKN: VTG999, Ticker-Symbol: VT9).


Das Hamburger Unternehmen habe einen wesentlichen Meilenstein im Rahmen der Nacco-Übernahme erreicht, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Ein Bieterkonsortium aus dem Waggonvermieter Wascosa und der Aves One AG habe Verträge zum Erwerb des abuzugegenden Geschäftsteils (Auflage der Kartellbehörden) unterzeichnet. Die Wettbewerbsbehörden hätten die Eignung des Bieterkonsortiums aus kartellrechtlicher Sicht festgestellt. Mit dem Abschluss der Nacco-Transaktion werde nun im zweiten Halbjahr 2018 gerechnet.

VTG sei operativ sehr ordentlich unterwegs. Die nun offenbar im Endspurt befindliche Nacco-Übernahme sorge für zusätzliche Wachstumsfantasie.

Wolfgang Donie, Analyst der NORD LB, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die VTG-Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 61 Euro. (Analyse vom 15.08.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "VTG AG": Keine vorhanden.

Börsenplätze VTG-Aktie:

XETRA-Aktienkurs VTG-Aktie:
54,40 EUR -0,55% (15.08.2018, 13:52)

Tradegate-Aktienkurs VTG-Aktie:
54,30 EUR -0,91% (15.08.2018, 12:52)

ISIN VTG-Aktie:
DE000VTG9999

WKN VTG-Aktie:
VTG999

Ticker-Symbol VTG-Aktie:
VT9

Kurzprofil VTG AG:

Die VTG Aktiengesellschaft (ISIN: DE000VTG9999, WKN: VTG999, Ticker-Symbol: VT9) zählt zu den führenden Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen in Europa. Der Waggonpark des Unternehmens umfasst rund 80.000 Eisenbahngüterwagen, darunter schwerpunktmäßig Kesselwagen, Intermodalwagen, Standardgüterwagen sowie Schiebewandwagen. Neben der Vermietung von Eisenbahngüterwagen bietet der Konzern umfassende multimodale Logistikdienstleistungen mit Schwerpunkt Verkehrsträger Schiene sowie weltweite Tankcontainertransporte an.

Ihren Kunden bietet die VTG durch die Kombination der drei vernetzten Geschäftsbereiche Waggonvermietung, Schienenlogistik und Tankcontainerlogistik eine leistungsstarke Plattform für den internationalen Transport ihrer Güter. Der Konzern verfügt über langjährige Erfahrung und spezifisches Know-how, insbesondere im Transport flüssiger und sensibler Güter. Zum Kundenkreis zählen eine Vielzahl renommierter Unternehmen aus nahezu allen Industriezweigen, wie beispielsweise der Chemie-, Mineralöl-, Automobil-, Agrar- oder Papierindustrie.

Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete die VTG einen Umsatz von 1.014 Millionen Euro und ein operatives Betriebsergebnis (EBITDA) von 343 Millionen Euro. Über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg vorrangig in Europa, Nordamerika, Russland und Asien präsent. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte die VTG weltweit 1.500 Mitarbeiter. Die VTG AG ist im Regulierten Markt, Prime Standard, der Frankfurter Wertpapierbörse und zudem im Auswahlindex SDAX gelistet. (15.08.2018/ac/a/nw)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

VTG

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

VTG das ... (17.07.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

VTG: Wichtiger Meilenstein für Na. (15.08.18)
VTG: Kommt jetzt der Schock? (11.08.18)
VTG: Anleger dürfen gespannt se. (03.08.18)
VTG: Was wird sich hier jetzt tu. (30.07.18)
VTG: Übernahmeangebot sichert A. (26.07.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

VTG

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?