Valneva


WKN: A0MVJZ ISIN: FR0004056851
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Valneva News

Weitere Meldungen
06:59 GNW Ad Hoc: Ad hoc:Valneva verzeichnete s.
28.01.13 Intercell-Aktie: Fortschritte des beabsichtigen M.


 
Meldung

Ad hoc:Valneva verzeichnete starke Geschäftsentwicklung für das 4. Quartal und Gesamtjahr 2016; Weiteres Umsatz- und EBITDA Wachstum, sowie Fortschritte in F&E für 2017 erwartet

Valneva / Ad hoc:Valneva verzeichnete starke Geschäftsentwicklung für das 4. Quartal und Gesamtjahr 2016; Weiteres Umsatz- und EBITDA Wachstum, sowie Fortschritte in F&E für 2017 erwartet . Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire

Valneva verzeichnete starke Geschäftsentwicklung für das 4. Quartal und Gesamtjahr 2016;  Weiteres Umsatz- und EBITDA Wachstum, sowie Fortschritte in F&E für 2017 erwartet

Das Unternehmen gab heute seine ungeprüften Gesamtjahresumsätze 2016, den Cash- Bestand, das erwartete EBITDA, sowie einen Ausblick für 2017 bekannt * Umsätze und Förderungserlöse im Jahr 2016 betrugen EUR97,9 Mio. und stiegen damit im Jahresvergleich um 17,5% (gegenüber EUR83,3 Mio. im Jahr 2015); Umsätze und Förderungserlöse im Q4 2016 betrugen EUR27,2 Mio. (im Vergleich zu EUR22,7 Mio. im Q4 2015), was einem Wachstum von 19,9%entspricht; * Das Gesamtjahres-Umsatzwachstum war hauptsächlich durch den Anstieg der IXIARO(®)/JESPECT(® )Produktverkäufe um 73,1% und die erfolgreiche Etablierung und Entwicklung des unternehmenseigenen Marketing- und Vertriebsnetzwerks bedingt; * Valneva erwartet für 2016 ein positives EBITDA von EUR2,8 Mio. (im Vergleich zu einem EBITDA Verlust von EUR8,5 Mio. im Jahr 2015); * Der Cash Bestand Ende 2016  betrug EUR42,2 Mio. und war durch eine Kapitalerhöhung von EUR7,5 Mio. im Q4 zusätzlich gestärkt worden; * Die finalen Ergebnisse für das Jahr 2016 und der geprüfte Jahresfinanzbericht werden am 23. März 2017 veröffentlicht.

Ausblick 2017 * Valneva erwartet für 2017 einen IFRS Gesamtumsatz von EUR105 bis EUR115 Mio., was einem Umsatzwachstum von bis zu 17% im Vergleich zu 2016 entspricht; * Das Unternehmen geht für 2017 von einem Wachstum der Produktumsätze, hauptsächlich aus IXIARO(®)/JESPECT(®) und DUKORAL(® )Verkäufen, von 10-15% gegenüber den EUR80,4 Mio. im Jahr 2016 aus. * Nach Erreichen der operativen Profitabilität im Gesamtjahr 2016 mit einem positive EBITDA von EUR2,8 Mio., erwartet das Unternehmen einen weiteren Anstieg des operativen Ergebnisses mit einem EBITDA von EUR5 bis EUR10 Mio. im Jahr 2017, wobei Investitionen von rund 20% der jährlichen Umsätze in F&E geplant sind.

Impulsgeber F&E 2017 * Nach erfolgreichem Abschluss der Phase II-Studie strebt Valneva für 2017 eine Partnerschaft für die Phase III-Entwicklung des Clostridium difficile Impfstoffkandidaten an; * Für 2017 erwartet das Unternehmen die Durchführung der Phase I Studie für den Borreliose Impfstoffkandidaten und die Beschleunigung des Programms in Richtung einer Phase II; * Valneva plant zudem für das zweite Halbjahr 2017 mindestens einen weiteren Impfstoffkandidaten in eine Phase I zu führen. Das präklinische Portfolio enthält Impfstoffkandidaten gegen Chikungunya und Zika.

Valneva's Finanzvorstand tritt zurück, um andere Interessen zu verfolgen * Nach 15 Jahren bei Valneva (Intercell) hat sich Finanzvorstand Dr. Reinhard Kandera dazu entschieden seine Position als Mitglied des Vorstands und CFO zurück zu legen, um neuen Herausforderungen nach zu gehen. Dr. Kandera wird das Unternehmen Ende März, nach Veröffentlichung des geprüften Jahresfinanzberichts 2016, verlassen. * Valneva hat mit Korn-Ferry einen Rekrutierungsprozess für einen neuen Finanzvorstand initiiert. In der Zwischenzeit wird Manfred Tiefenbacher, Vice President Finance, die operativen Finanzgeschäfte interimistisch leiten.

Finanzübersicht

+----------------------------------------------+---------------+---------------+

|                                              |  4. Quartal   |  Gesamtjahr   |
|In Millionen EUR                                |               |               |
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+
|                                              |  2016   |2015 |  2016   |2015 |
|                                              |ungeprüft|     |ungeprüft|     |
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+
|Produktumsätze                                |  23,8   |17,4 |  80,4   |61,5 |
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+
|Umsätze aus Kooperationen und Lizenzen        |   2,2   | 3,6 |  13,6   |16,8 |
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+
|Förderungserlöse                              |   1,1   | 1,7 |   3,8   | 5,0 |
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+
|Umsätze- und Förderungserlöse, gesamt         |  27,2   |22,7 |  97,9   |83,3 |
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+
|EBITDA (für 2016 erwartet)                    |  (0,7)  |(4,2)|   2,8   |(8,5)|
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+
|Liquide Mittel, kurzfristige Einlagen und     |         |     |         |     |
|Wertpapiere, am Ende der Periode              |  42,2   |42,6 |  42,2   |42,6 |
+----------------------------------------------+---------+-----+---------+-----+

Lyon (Frankreich), 23. Februar 2017 - Valneva SE ("Valneva" oder "das Unternehmen"), ein voll integriertes Impfstoffunternehmen, das auf die Entwicklung innovativer, lebensrettender Impfstoffe spezialisiert ist, gab heute die ungeprüften Gesamtjahresumsätze, den Cash-Bestand, sowie das erwartete EBITDA für das 4. Quartal und das Gesamtjahr 2016 bekannt. Die geprüften Jahresfinanzergebnisse werden am 23. März 2017 veröffentlicht.

Zusammenfassung zum Geschäftsverlauf

IMPFSTOFF GEGEN JAPANISCHE ENZEPHALITIS (IXIARO(®)/JESPECT(®)) Signifikantes Umsatzwachstum nach Etablierung eines neuen Marketing- und Vertriebsnetzwerks Die IXIARO(®)/JESPECT(® )Produktumsätze stiegen 2016 auf EUR53,2 Mio. im Vergleich zu EUR30,7 Mio. im Jahr 2015. Das entspricht einem Jahreszuwachs von 73,1%, der durch einen starken Produktumsatz von EUR13,1 Mio. im 4. Quartal unterstützt wurde. Der Umsatzanstieg war großteils durch Valnevas Übernahme des Verkaufs- und Vertriebsnetzwerks für das Produkt in mehreren geographischen Territorien bedingt. Valneva erwartet auch in 2017 einen weiteren Anstieg der IXIARO(®)/JESPECT(®) Produktumsätze im zweistelligen Bereich.

CHOLERA / ETEC-DURCHFALL IMPFSTOFF (DUKORAL(®)) Starke Verkaufsentwicklung DUKORAL(®) Umsätze stiegen im Jahr 2016 auf EUR24,6 Mio. im Vergleich zu EUR21,2 Mio. im Jahr 2015. Im 4. Quartal 2016 beliefen sich die DUKORAL(®) - Produktumsätze auf EUR9,6 Mio. im Vergleich zu EUR8,5 Mio. im 4. Quartal 2015. Der Anstieg war hauptsächlich durch gestiegene Produktumsätze in Kanada bedingt, wo mehr als 50% der weltweiten Jahresumsätze erzielt werden. Valneva wird weiterhin durch Vertriebsmaßnahmen und geografische Expansion in das Wachstum des DUKORAL(®)- Impfstoffs investieren und erwartet einen Anstieg der DUKORAL(®)-Produktumsätze um rund 10% in 2017.

Technologien und Services

EB66(®) Zelllinie Valneva unterzeichnete 2016 10 neue Vereinbarungen (9 Forschungs- und eine kommerzielle Vereinbarungen) für die Entwicklung von humanen und veterinären Impfstoffen auf Basis der EB66(®) Plattform. GE Healthcare und Valneva haben die Einführung eines neuen optimierten Zellkulturmediums, CDM4Avian, zur Optimierung der Virusproduktivität von Valnevas EB66(®)-Zelllinie bekannt gegeben. Durch die 2016 getroffene Entscheidung der European Medical Agency, neue Richtlinien zur Impfstoffproduktion in unsterblichen Zelllinien auszugeben, erwartet sich Valneva die Öffnung neuer Märkte für diese Technologie. Valneva wird auch 2017 ihre Impfstoffplattform lizensieren und hat seit Beginn des Jahres bereits zwei neue Forschungsvereinbarungen unterzeichnet.

Klinische Impfstoffkandidaten

CLOSTRIDIUM DIFFICILE IMPFSTOFFKANDIDAT - VLA 84 Partnerschaftsabkommen für 2017 angestrebt Clostridium difficile (C. difficile) ist der Hauptauslöser von hospitalen Durchfallerkrankungen in Europa und den USA. In den USA wird die Anzahl der Fälle von C. difficile auf 450.000 jährlich geschätzt.[1] Zurzeit gibt es keinen am Markt verfügbaren Impfstoff gegen C. difficile. Valneva strebt eine Partnerschaft für den Clostridium difficile Impfstoffkandidaten an und steht derzeit in Diskussionen mit Interessenten. Publizierte Phase II-Daten[2] des am weitesten fortgeschrittenen Impfstoffprogramms, das auf die Vorbeugung von Erstinfektionen mit C. difficile (CDI) abzielt, hat gezeigt, dass Valnevas VLA84 über ein mit dem anderen Programm vergleichbares immunologisches Profil verfügt.

BORRELIOSE IMPFSTOFFKANDIDAT - VLA 15 Klinische Phase I Studie initiiert - Erster Studienteilnehmer wurde Ende Jänner geimpft Derzeit ist kein lizenzierter Impfstoff, zum Schutz von Menschen gegen Borreliose, eine multisystemische Infektion, die von Zecken übertragen wird, und jährlich rund 300.000 Amerikaner betrifft, am Markt. Valneva hat, nach Freigabe der Food and Drug Administration (FDA) und der belgischen Behörden Ende Dezember 2016, die klinische Phase I in den USA und Europa initiiert. Der erste Studienteilnehmer wurde Ende Jänner 2017 geimpft. Das Unternehmen erwartet für 2017 die Phase I abzuschließen und in Richtung Phase II fortzuschreiten.

Valneva plant zudem im zweiten Halbjahr 2017 mindestens einen weiteren Impfstoffkandidaten in eine Phase I zu führen. Das präklinische Portfolio enthält  Impfstoffkandidaten gegen Chikungunya und Zika.

Finanzübersicht

Umsätze und Förderungserlöse im 4. Quartal (ungeprüft) Valneva's aggregierten Gesamtumsätze und Förderungserlöse des 4. Quartals 2016 stiegen um 19,9% auf EUR27,2 Mio. im Vergleich zu EUR22,7 Mio im 4. Quartal 2015.

Produktumsätze stiegen im 4. Quartal 2016 auf EUR23,8 Mio. im Vergleich zu EUR17,4 Mio. im Vergleichszeitraum 2015. Der Anstieg bei den Produktumsätzen war hauptsächlich durch die zwei firmeneigenen Impfstoffe von Valneva bedingt: IXIARO(®)/JESPECT(® )- Umsätze trugen EUR13,1 Mio. zu den Produktumsätzen im 4. Quartal 2016 bei, dies entspricht einem signifikanten Anstieg im Vergleich zu EUR5,9 Mio. im 4. Quartal 2015.  DUKORAL(®)-Umsätze trugen EUR9,7 Mio. zu den Produktumsätzen im 4. Quartal 2016 bei, dies entspricht einem Wachstum von 11,6% im Vergleich zu EUR8,7 Mio. im 4. Quartal 2015. Die Produktumsätze von Fremdprodukten, die derzeit von Valneva vermarktet werden, sind im letzten Quartal auf EUR1,0 Mio. zurückgegangen, im Vergleich zu EUR2,8 Mio. im 4. Quartal 2015.

Die Umsätze aus Kooperationen und Lizenzen verringerte sich im 4. Quartal 2016 auf EUR2,2 Mio im Vergleich zu EUR3,6 Mio im 4. Quartal 2015. Die Förderungserlöse gingen im 4. Quartal 2016 auf EUR1,1 Mio von EUR1,7 Mio im 4. Quartal 2015 zurück.

Umsätze und Förderungserlöse des Gesamtjahres 2016 (ungeprüft) Valneva's aggregierte Gesamtumsätze und Förderungserlöse im Gesamtjahr 2016 stiegen auf EUR97,9 Mio, gegenüber EUR83,3 Mio. im Jahr 2015. Dieser Anstieg war hauptsächlich das Ergebnis eines starken Anstiegs der IXIARO(®)/JESPECT(®) Produktumsätze.

Die gesamten Produktumsätze stiegen im Gesamtjahr 2016 auf EUR80,4 Mio. von EUR61,5 Mio. im Jahr 2015. Die IXIARO(®)/JESPECT(®) Produktumsätze trugen EUR53,0 Mio. zu den Produktumsätzen 2016 bei, im Vergleich zu EUR30,6 Mio. im Jahr 2015, dies entspricht einem Wachstum von EUR73,1%. Das starke Wachstum war durch die Erfassung von zusätzlichen Umsatzmargen unter dem neuen Verkaufs- und Vertriebsnetzwerks getrieben und profitierte von einer starken Nachfrage des U.S. Militärs und des deutschen, sowie britischen Markts. DUKORAL(®) -Produktumsätze trugen EUR24,6 Mio. zu den Produktumsätzen 2016 bei, dies entspricht einem Wachstum von EUR3,5 Mio. oder 16,8% im Vergleich zu 2015. Da einige GSK Impfstoffe nicht mehr länger von Valneva vermarktet werden, sanken die Produktumsätze von Fremdprodukten auf EUR2,9 Mio gegenüber EUR9,9 Mio. im Jahr 2015.

Die Umsätze aus Kooperationen und Lizenzen verringerten sich von EUR16,8 Mio. im Jahr 2015 auf EUR13,6 Mio. im Jahr 2016. Die Förderungserlöse sanken von EUR5,0 Mio. in 2015 auf EUR3,8 Mio. im Jahr 2016.

Liquidität am Jahresende (ungeprüft) Die liquiden Mittel am 31. Dezember 2016 betrugen EUR42,2 Mio. im Vergleich zu EUR42,6 Mio. am 31. Dezember 2015 und bestanden aus EUR35,3 Mio. Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten und EUR6,9 Mio. an beschränkt verfügbaren Geldern. EBITDA für das Gesamtjahr (erwartet) Valneva's erwartetes EBITDA für das Gesamtjahr 2016 zeigt eine starke Verbesserung und erreicht einen EBITDA Gewinn von EUR2,8 Mio. im Vergleich zu einem EBITDA Verlust von EUR8,5 Mio. im Jahr 2015. Das EBITDA wird kalkuliert, indem Abschreibungen und Wertminderungsaufwendungen vom Konzernverlust nach IFRS abgezogen werden. Für die Vergleichsperiode des vorherigen Jahres wurden in der Kalkulation des EBITDA auch die Gewinne aus Unternehmenserwerben abgezogen.

Finale Ergebnisse 2016 Die finalen Gesamtjahresergebnisse, sowie der geprüfte Jahresfinanzbericht 2016 werden am 23. März 2017 veröffentlicht. Wie bereits zuvor berichtet, wird Valnevas Konzernverlust 2016 durch nicht zahlungswirksame Abschreibungen in der Höhe von EUR34,1 Mio. im Zusammenhang mit den negativen Phase II/III Ergebnissen des Impfstoffkandidaten gegen Pseudomonas und der Einstellung des Programms, beeinflusst.

Finanzausblick 2017

+-----------------------------------+---------+-----------------+----------+

|                                   |  2016   |                 |          |
|In Millionen EUR                     |ungeprüft|Prognose für 2017| Wachstum |
|                                   |         |                 |          |
+-----------------------------------+---------+-----------------+----------+
|Gesamtumsätze- und Förderungserlöse|  97,9   |    105 - 115    |bis zu 17%|
+-----------------------------------+---------+-----------------+----------+
|Produktumsätze                     |  80,4   |     88 - 92     | 10 - 15% |
+-----------------------------------+---------+-----------------+----------+
|IXIARO(®)/JESPECT(®) Umsätze       |  53,2   |     58 - 62     | 10 - 15% |
+-----------------------------------+---------+-----------------+----------+
|DUKORAL(®) Umsätze                 |  24,6   |       27        |   10%    |
+-----------------------------------+---------+-----------------+----------+
|EBITDA (erwartet)                  |   2,8   |     5 - 10      |80 - 250% |
+-----------------------------------+---------+-----------------+----------+

Valneva SE Valneva ist ein voll integriertes Impfstoffunternehmen, das auf die Entwicklung innovativer, lebensrettender Impfstoffen spezialisiert ist. Das Unternehmen generiert Umsatzerlöse durch gezielte Investitionen in die Forschung und Entwicklung vielversprechender Produktkandidaten sowie aus wachsenden Einnahmen durch kommerzialisierte Produkte und strebt nach finanzieller Unabhängigkeit. Valnevas Portfolio beinhaltet zwei am Markt befindliche Reiseimpfstoffe: einer zur Prävention von Japanischer Enzephalitis (IXIARO(®)), der andere (DUKORAL(®)) zur aktiven Immunisierung gegen Cholera und, in einigen Ländern, zur Vorbeugung von durch ETEC verursachten Durchfall, sowie weitere firmeneigene Impfstoffe gegen Clostridium difficile und Lyme Borreliose in Entwicklung. Mehrere Partnerschaften mit führenden pharmazeutischen Unternehmen komplementieren die Wertschöpfung des Unternehmens und inkludieren Impfstoffe, die mit Valnevas innovativen und validierten Technologieplattformen (EB66(®)- Zelllinie zur Impfstoffproduktion, IC31(®) Adjuvans) entwickelt werden. Valnevas ist am Euronext-Paris sowie an der Börse Wien gelistet und hat Standorte in Frankreich, Österreich, dem Vereinigten Königreich, Schweden, Kanada und den USA mit mehr als 400 Mitarbeitern. Mehr Information ist unter www.valneva.com verfügbar.

Kontakt Laetitia Bachelot-Fontaine                 Nina Waibel Head of Investor Relations                Communications Specialist & Corporate Communications            T +43-1-206 20-1149 T +02-28-07-14-19                             M +43-676-84 55 67 19 M +33 (0)6 4516 7099 investors@valneva.com

Forward-Looking Statements Diese Pressemitteilung beinhaltet gewisse die Zukunft betreffende Aussagen im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit der Valneva; diese betreffen unter anderem den Fortschritt, die zeitliche Planung und Fertigstellung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie klinische Studien für Produktkandidaten, die Fähigkeit des Unternehmens, Produktkandidaten herzustellen, zu verwerten und zu vermarkten und Marktzulassungen für Produktkandidaten zu erhalten, die Fähigkeit, geistiges Eigentum zu schützen und bei der Geschäftstätigkeit des Unternehmens das geistige Eigentum anderer nicht zu verletzen, Schätzungen des Unternehmens für zukünftige Wertentwicklung sowie Schätzungen bezüglich erwarteter operativer Verluste, zukünftiger Einnahmen, des Kapitalbedarfs sowie der Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierung, der geplanten Akquisition und der geplanten Bezugsrechtsemission. Auch wenn die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen der Valneva mit den die Zukunft betreffenden Aussagen, die in diesen Unterlagen enthalten sind, übereinstimmen, können diese Ergebnisse und Entwicklungen keine Aussagekraft für die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen der Valneva in Zukunft haben. In manchen Fällen können Sie die Zukunft betreffende Aussagen an der Verwendung von Ausdrücken wie "könnte", "sollte", "dürfte", "erwartet", "nimmt an", "glaubt", "denkt", "hat vor", "schätzt", "abzielen" und ähnlichen Formulierungen erkennen. Diese die Zukunft betreffenden Aussagen basieren im Wesentlichen auf den gegenwärtigen Erwartungen der Valneva zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und unterliegen mehreren bekannten, aber auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die zu tatsächlichen Ergebnissen, Entwicklungen und Erfolgen führen können, die von den künftigen Ergebnissen, Entwicklungen oder Erfolgen, welche in den Prognosen dargestellt oder vorausgesetzt werden, erheblich abweichen können. Insbesondere die Erwartungen von Valneva könnten unter anderem durch Unsicherheiten bei der Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen, unerwartete Ergebnisse bei klinischen Studien, unerwartete regulatorische Eingriffe oder damit verbundene Verzögerungen, Wettbewerb im Allgemeinen, Auswirkungen von Währungsschwankungen, von Auswirkungen von globalen und europäischen Finanzierungskrisen sowie die Möglichkeiten des Unternehmens, Patente oder sonstige Rechte des geistigen Eigentums zu erwerben oder aufrechtzuerhalten, von der Fähigkeit die erworbenen Unternehmensgegenstände erfolgreich zu integrieren und durch den Erfolg der geplanten Bezugsrechtsemission beeinflusst werden. Angesichts dieser Risiken und Unsicherheiten kann somit nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsbezogene Aussagen aus dieser Pressemeldung eintreten. Die von Valneva erteilten Informationen beziehen sich auf den Tag der der Pressemitteilung und lehnen - außer in den gesetzlich geregelten Fällen - jegliche Verpflichtung oder Absicht ab, irgendeine die Zukunft betreffende Aussage öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

--------------------------------------------------------------------------------

[1] Lessa et al, Burden of Clostridium difficile Infection in the United States. N Engl J Med 2015;372:825-34. [2] G. de Bruyn et al. Vaccine 34 (2016) 2170-2178

2017_02_23_Valneva Unaudited FY PR GER: http://hugin.info/157793/R/2081315/783922.pdf

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients. The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Valneva via GlobeNewswire

--- Ende der Mitteilung ---

Valneva Gerland Plaza Techsud Lyon Frankreich

ISIN: FR0004056851;

http://www.valneva.com/



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Valneva

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Vivalis + Intercell = Valneva (13.12.16)
Valneva (30.11.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

GNW Ad Hoc: Ad hoc:Valneva ve. (06:59)
Intercell-Aktie: Fortschritte des bea. (28.01.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Valneva

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?