Varta


WKN: A0TGJ5 ISIN: DE000A0TGJ55
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Varta News

Kolumnen
26.11.20 Varta Aktie: Was für ein Einschnitt!
19.11.20 Varta Aktie: Batteriehersteller oder Technologie.
18.11.20 Varta – Aus und vorbei!
17.11.20 Varta-Calls mit 61%-Chance bei Kurserholung .
11.11.20 Varta mit ordentlichem Momentum
02.11.20 Varta-Calls mit hohen Chancen bei Fortsetzung.
29.10.20 Varta Aktie: Das ist also bereits geklärt!
26.10.20 Varta Aktie: Achtung – gefährliche Entwicklung.
23.10.20 Varta-Aktie: Kann das Zufall sein?
22.10.20 Varta verliert kräftig
22.10.20 Varta Aktie – Sind das Schnäppchenkurse?
20.10.20 Lufthansa, K+S, Varta – hohe Schwankungen b.
15.10.20 Tagesausblick für 15.10.: DAX stagniert. Nord.
06.10.20 Faktor Update: Varta
29.09.20 Varta: Bullen müssen jetzt nachlegen
23.09.20 Varta-Discount-Calls mit 56%-Seitwärtschance .
17.09.20 Varta- und Vestas-Calls gefragt
16.09.20 Varta Aktie: Gerangel am Allzeithoch! CHART.
04.09.20 Käufe in einem Varta Knock-out Call
31.08.20 Varta am Allzeithoch: Lukrative Hebelinvestmen.


nächste Seite
 
Meldung

Die Aktie von Varta hat es in den vergangenen Tagen heftig erwischt: Bei einem Kurs von 114,90 Euro notierten die Papiere des Batterieherstellers noch am Montag, am Mittwoch war die Varta-Aktie zwischenzeitlich nur noch 100,40 Euro wert, bevor sie sich wieder etwas fing. Doch wie ist ein Kursrutsch von annähernd 13 Prozent binnen zweier Börsentage bei einem solch aufstrebenden Unternehmen zu erklären? Dafür reicht offenbar eine weitere, negative Analysteneinschätzung – und der Wert wird böse abgestraft.

Stifel Europe rät zum Verkauf der Varta-Aktie

Es war das Brokerhaus Stifel Europe das einen drastischen Schnitt setzte – und die Varta-Aktie am Montag gleich um zwei Schritte von “Buy” auf “Sell” abgestuft hat. Das Kursziel wurde massiv von 145 auf 97 Euro gesenkt. Analyst Florian Pfeilschifter habe dies mit “Anzeichen eines zunehmenden Konkurrenzdrucks aus Asien” begründet, berichtet unter anderem ARD Börse. Hinzu kämen „unstimmige Aussagen des Managements zum Ausblick und den Absatzmärkten“, wie es heißt. Damit schließt sich Stifel Europe der Skepsis des Analysehauses Warburg Research an: Analyst Robert-Jan van der Horst das das Kursziel für Varta nach Zahlen Mitte November lediglich von 80 Euro auf 85 Euro erhöht, die Einstufung aber auf “Sell” belassen. Mit derselben Begründung: In Samsung komme ein potenter Wettbewerber auf den Markt, was den Konkurrenzdruck künftig erhöhe, hieß es.

Berenberg bleibt optimistisch

Völlig anderer Meinung ist man bei der Privatbank Berenberg: Analystin Charlotte Friedrichs hatte das Kursziel für Varta nach den Quartalszahlen sogar von 140 auf 145 Euro angehoben und die Einstufung auf “Buy” belassen. Umsatz und operatives Ergebnis (Ebitda) des Batterieherstellers hätten die Konsensschätzungen „deutlich übertrumpft“, so die Studie. Zudem hält sie die neuen Ziele des Varta-Managements für 2020 wie auch die ersten Signale für 2021 für „konservativ“. Die Anleger hingegen sind offenbar verunsichert.


Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!

Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?