ASML Holding NV


WKN: A1J4U4 ISIN: NL0010273215
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
16.10.19 ASML: Starke Quartalsbilanz, stabile Prognose .
26.07.19 ASML trotz schwacher Marktphase mit soliden.
25.07.19 ASML: Kursrekorde nach Q2-Zahlen - Aktiena.
19.07.19 Goldman Sachs legt im Aktienhandel zu - Can.
18.07.19 ASML: Nach wie vor Erholung in der zweiten .
18.07.19 ASML: Geschäftsentwicklung wird berechenbar.
01.07.19 ASML: China belastet Stimmung in der Chipbra.
18.04.19 ASML: Jahresauftakt doch nicht so schlecht w.
17.04.19 ASML: Mittelfristausblick 2020ff bestätigt, kur.
27.03.19 Asml: So schnell kann es gehen
18.03.19 Asml: Grund zur Sorge?
03.03.19 AsmlLohnt sich das wirklich, ?
27.02.19 Asml: Was noch aussteht!
21.02.19 ASML: Zukunftstrends halten langfristige Nach.
19.02.19 Asml: Was sagt man dazu?
15.02.19 Asml: Was könnte passieren?
07.02.19 Asml: Sollten Sie jetzt etwas tun?
29.01.19 AsmlWas jetzt, ?
28.01.19 AsmlWar das alles, ?
24.01.19 ASML: Schwaches Q1 2019 erwartet - Aktie.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - ASML-AktienAnalysevom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Zulieferers für die Halbleiterindustrie ASML Holding N.V.
(ISIN: NL0010273215, WKN: A1J4U4, Ticker-Symbol: ASME, Nasdaq OTC-Symbol: ASMLF) unter die Lupe.

Der Chip-Konzern ASML habe Q3-Zahlen abgeliefert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die starke Quartalsbilanz bestätige damit die hervorragende Kursentwicklung der Aktie - so könne es für die Aktionäre weitergehen.

Im dritten Quartal habe der Konzern, der zu den wertvollsten Unternehmen der Eurozone gehöre, seinen Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um rund 16 Prozent auf 2,99 Milliarden Euro gesteigert und damit im Rahmen der Erwartungen gelegen.

Die von Analysten viel beachtete Bruttomarge habe sich auf 43,7 Prozent beziffert, nach 43,0 Prozent im zweiten Quartal. Im Vergleich zum Vorquartal habe ASML den Gewinn um rund ein Drittel auf 627 Millionen Euro gesteigert - der Markt habe hier nur 610 Millionen Euro erwartet.

Im Schlussquartal würden die im Eurozonen-Leitindex EURO STOXX 50 gelisteten Niederländer mit einem Umsatz von 3,9 Milliarden Euro und einer Bruttomarge zwischen 48 und 49 Prozent rechnen. Trotz einer anhaltenden Schwäche bei der Produktion von Speicherchips halte der Chipindustrie-Ausrüster ASML damit an seiner Prognose für das laufende Geschäftsjahr fest. Auch seine Ziele für 2020 und die Jahre danach bis 2025 habe der Konzern bestätigt.

Zwar bleibe laut Unternehmensführung ungewiss, wann mit einer Erholung in der Speicherchip-Produktion zu rechnen sei. Doch die Stärke in der Logikchipsparte, deren Wachstum durch Technologietreiber wie den neuen Mobilfunkstandard 5G oder künstliche Intelligenz angeschoben werde, halte unvermindert an, habe ASML mitgeteilt.

ASML habe zudem die Ausschüttung einer Zwischendividende in Höhe von 1,05 Euro je Aktie angekündigt und wolle im kommenden Jahr über ein neues Aktienrückkauf-Programm entscheiden.

Starke Zahlen und ein stabiler Ausblick bestätige die hervorragende Kursentwicklung der ASML-Aktie. Große Abnahmeverpflichtungen wie in der vergangenen Woche durch Samsung sowie der Burggraben im Bereich der EUV-Lithographiesysteme böten zusätzlichen Rückhalt.

Benedikt Kaufmann von "Der Aktionär" meint: dabeibleiben. Das Kursziel laute 300 Euro. (Analyse vom 16.10.2019)

Mit Material von dpaAFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze ASML-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs ASML-Aktie:
242,55 EUR +0,43% (16.10.2019, 12:15)

Euronext Amsterdam-Aktienkurs ASML-Aktie:
242,80 EUR -0,16% (16.10.2019, 12:12)

ISIN ASML-Aktie:
NL0010273215

WKN ASML-Aktie:
A1J4U4

Ticker-Symbol ASML-Aktie:
ASME

Nasdaq OTC Ticker-Symbol ASML-Aktie:
ASMLF

Kurzprofil ASML:

ASML (ISIN: NL0010273215, WKN: A1J4U4, Ticker-Symbol: ASME, Nasdaq OTC-Symbol: ASMLF) ist ein niederländischer Halbleiter-Konzern. Das Unternehmen mit Sitz in Veldhoven ist der weltgrößte Anbieter von Lithographiesystemen. Die hochkomplexen Maschinen spielen eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Mikrochips. Eine große Mehrheit der Chiphersteller weltweit sind Kunden von ASML. Der globale Marktanteil des niederländischen Unternehmens liegt derzeit bei gut zwei Drittel. (16.10.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ASML Holding NV

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ASML Holding (10.10.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ASML: Starke Quartalsbilanz, stab. (16.10.19)
ASML trotz schwacher Marktphas. (26.07.19)
ASML: Kursrekorde nach Q2-Zahle. (25.07.19)
Goldman Sachs legt im Aktienhand. (19.07.19)
ASML: Nach wie vor Erholung in . (18.07.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ASML Holding NV

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?