HHLA


WKN: A0S848 ISIN: DE000A0S8488
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
HHLA News

Kolumnen
13.05.20 Nebenwerte aktuell: Thema Hamburg – Hawesko.
08.05.17 HHLA & DATAGROUP: So begeistert man A.
21.10.16 HHLA: China hellt sich auf
19.10.16 Achtung! Diese Aktien sind aktuell im Visier d.
22.05.16 HHLA: Die Talsohle könnte durchschritten sein
28.02.13 HHLA: Hamburg meine Perle
07.02.13 MDAX: Hamburger Hafen und Logistik AG (HH.
18.09.12 HHLA: Automatisierung verbessert Profitabilität
17.09.12 HHLA: Automatisierung verbessert Profitabilität
17.09.12 HHLA: Automatisierung verbessert Profitabilität
17.09.12 HHLA: Kursentwicklung stark von Weltkonjunk.
19.06.12 AktienCheck: HHLA-Aktie bietet derzeit nur be.
28.06.10 HHLA - Aufschwung voraus?


 
Meldung

Der Analyst von AC Research, Sven Krupp, hat heute eine Analyse zur HHLA-Aktie (ISIN DE000A0S8488/ WKN A0S848) ver\xF6ffentlicht und stuft den Titel in seiner Ersteinsch\xE4tzung mit "halten" ein. Lesen Sie hier die Originalfassung der Analyse:

\xA0

HHLA ist einer der f\xFChrenden Hafenlogistik-Konzerne Europas. Die an der B\xF6rse notierten A-Aktien sind dem Teilkonzern Hafenlogistik zuzuordnen. Der Teilkonzern Hafenlogistik umfasst die Segmente Container, Intermodal und Logistik.

\xA0

Im ersten Quartal 2012 konnte HHLA den Containerumschlag auf 1,7 Mio. Standardcontainer (TEU) steigern. Der Umsatz ging bei ver\xE4nderter Konsolidierung um 1,0% auf 286,8 Mio. Euro zur\xFCck. Infolge einer geringeren Erl\xF6squalit\xE4t und durch Belastungen aus einer Terminal-Reorganisation im Segment Container verringerte sich das Betriebsergebnis EBIT um 22,6% auf 34,0 Mio. Euro.

\xA0

F\xFCr das Gesamtjahr 2012 stellt die Gesch\xE4ftsf\xFChrung von HHLA nicht zuletzt aufgrund der Neuausrichtung ihrer Intermodalaktivit\xE4ten aber ein EBIT von mindestens 200 Mio. Euro und einen Konzernumsatz von 1,1 Mrd. Euro in Aussicht.

\xA0

Unserer Einsch\xE4tzung nach ist HHLA solide in das neue Gesch\xE4ftsjahr gestartet. Die Margen im wichtigen Containergesch\xE4ft sind derzeit r\xFCckl\xE4ufig und das Volumen ist nach den starken Jahren 2010 und 2011 mehr und mehr von den globalen Konjunkturrisiken abh\xE4ngig.

\xA0

Vor dem Hintergrund der in Europa zunehmenden makro\xF6konomischen Risiken rechnen wir mit einem verhaltenen Jahr 2012. Ein positiver Entscheid bez\xFCglich der Elbevertiefung w\xE4re w\xFCnschenswert, jedoch sei mit m\xF6glichen positiven Ergebniseffekten nicht vor 2013 zu rechnen. Und sollte das Projekt sogar gestoppt werden, w\xE4re das f\xFCr HHLA ein herber R\xFCckschlag.

\xA0

Aufgrund des derzeit begrenzten Gewinnsteigerungspotenzials halten wir die HHLA-Aktie mit einem KGV 2013e von gut 16 f\xFCr angemessen bewertet.

\xA0

Daher vergeben wir derzeit nur ein "halten"-Rating f\xFCr die HHLA-Aktie. (Originalfassung der Analyse vom 19.06.2012)










Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?