HHLA


WKN: A0S848 ISIN: DE000A0S8488
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
HHLA News

Weitere Meldungen
06.10.14 HHLA-Aktie herabgestuft! Entscheid für Elbe .
06.10.14 HHLA-Aktie: Derzeit kein sicherer Hafen! Equin.
06.10.14 HHLA-Aktie: Entscheidung über Elbvertiefung w.
02.10.14 DGAP-News: Der Vorstandsvorsitzende der Ha.
25.08.14 HHLA-Aktie: Kaufempfehlung nach Quartalszah.
20.08.14 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf HHLA - O.
19.08.14 HHLA-Aktie: Steigerung trotz hoher Belastungs.
19.08.14 HHLA-Aktie: Ukraine-Krise als Belastungsfakto.
19.08.14 HHLA-Aktie: Kursziel wegen Einmalkosten für .
19.08.14 HHLA-Aktie: Mengenrückgang im Container-Seg.
14.08.14 HHLA Halbjahreszahlen H1: Umsatz und Betrie.
12.08.14 HHLA-Aktie: Begrenztes Margensteigerungspote.
10.08.14 HHLA-Aktie: Equinet-Analyst rät zum Verkauf.
24.07.14 HHLA-Aktie: Elbvertiefung dürfte genehmigt w.
21.07.14 HHLA-Aktie: Unveränderter Anlagehintergrund .
04.07.14 HHLA-Aktie: Warburg Research sieht kein Ku.
26.06.14 HHLA-Aktie heraufgestuft - Citigroup rät jetzt.
20.06.14 Hauptversammlung HHLA: Hafenbetreiber schüt.
18.06.14 HHLA-Aktie: Früheres Margenniveau erscheint .
15.05.14 HHLA-Aktie: Erfolgreiches Auftaktquartal - NO.


nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (www.aktiencheck.de) - HHLA-AktienAnalysevon Aktienanalyst Oskar Schenker von Sarasin Research:

Oskar Schenker, Aktienanalyst von Sarasin Research, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) (ISIN: DE000A0S8488, WKN: A0S848, Ticker-Symbol: HHFA, Nasdaq OTC-Symbol: HHULF) von "buy" auf "neutral" herab.


Sowohl der Hamburger Hafen wie auch die angrenzende Speicherstadt hätten eine lange Vergangenheit. Bereits 1914, vor Beginn des 1. Weltkriegs, habe Hamburg hinter London und New York auf Platz 3 gelegen und sei damit der wichtigste Kontinentalhafen Europas gewesen. 1968 sei das Containerzeitalter im Hamburger Hafen eingeläutet worden. Heute bilde die HHLA ein komplettes Netzwerk zwischen Überseehafen und europäischem Hinterland. Seit 2007 sei der Teil Hafenlogistik Börsen kotiert.

Um im europäischen Wettbewerb bestehen und Großcontainerschiffe abfertigen zu können, sei der Fahrrinnenausbau der Außen- und Unterelbe notwendig. Ein, wegen Einsprachen notwendiger, Entscheid des obersten Bundesverwaltungsgerichtes sei Anfang Oktober 2014 vertagt worden. Obwohl HHLA dank Investitionen von über EUR 300 Mio. (Ausbau Verladeeinrichtungen, Containerlager und bessere Bahninfrastruktur) gut gerüstet sei, dürfte es kaum möglich sein, die Markt- und Wettbewerbsposition weiter auszubauen. Die Bewertung (P/E) lasse keinen Spielraum offen.

Oskar Schenker, Aktienanalyst von Sarasin Research, bewertet in der aktuellen Aktienanalyse die HHLA-Aktie nur noch mit dem Votum "neutral". (Analyse vom 03.10.2014)

Börsenplätze HHLA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs HHLA-Aktie:
17,78 EUR -2,82% (06.10.2014, 16:09)

ISIN HHLA-Aktie:
DE000A0S8488

WKN HHLA-Aktie:
A0S848

Ticker-Symbol HHLA-Aktie:
HHFA

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol HHLA-Aktie:
HHULF

Kurzprofil HHLA AG:

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) (ISIN: DE000A0S8488, WKN: A0S848, Ticker-Symbol: HHFA, Nasdaq OTC-Symbol: HHULF) bildet mit effizienten Containerterminals, leistungsstarken Transportsystemen, umfassenden Logistikdienstleistungen und ihren Logistikimmobilien ein komplettes Netzwerk zwischen Überseehafen und europäischem Hinterland. So entstehen logistische Ketten, die das Klima schonen und Voraussetzung für die Entwicklung der Weltwirtschaft sind.

Der HHLA Konzern wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2007 in die Teilkonzerne Hafenlogistik und Immobilien gegliedert. Für den Börsengang im November 2007 wurde das hafenbezogene Kerngeschäft der HHLA, die Hafenlogistik, in dieser neu geschaffenen Struktur gebündelt. Die an der Börse notierten A-Aktien sind dem Teilkonzern Hafenlogistik zuzuordnen und vermitteln eine Beteiligung allein am Ergebnis und Vermögen dieser Geschäftsaktivitäten.

Der Teilkonzern Hafenlogistik umfasst die Segmente Container, Intermodal und Logistik. Im Rahmen der Neugliederung des Konzerns wurde der Bereich Holding/Übrige ebenfalls dem Teilkonzern Hafenlogistik zugeordnet, stellt gemäß internationaler Rechnungslegungsgrundsätze (International Financial Reporting Standards - IFRS) jedoch kein eigenständiges Segment dar. Der Bereich umfasst die Konzernholding mit zentralen Funktionen wie z.B. Finanzen und Controlling, Personalmanagement, IT etc. Zudem sind diesem Bereich die hafenumschlagspezifischen Immobilien der HHLA sowie der Betrieb von Schwimmkränen zugeordnet.

Der Teilkonzern Immobilien umfasst die nicht-hafenumschlagspezifischen Immobilien der HHLA, d.h. die Immobilien der Hamburger Speicherstadt und der Fischmarkt Hamburg-Altona GmbH. Die Entwicklung und das wirtschaftliche Ergebnis des Teilkonzerns Immobilien, der u.a. auch Zielen der Stadtentwicklung Rechnung trägt, werden von den S-Aktien abgebildet. Diese Aktien werden nicht an der Börse gehandelt und befinden sich über die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH zu 100% im Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). (06.10.2014/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

HHLA

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Hamburger Hafen macht sich ... (18.10.14)
Hamburger Hafen und Logistik AG (31.12.12)
Hamburger Hafen: Daumen runter ... (09.08.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

HHLA-Aktie herabgestuft! Entsche. (06.10.14)
HHLA-Aktie: Derzeit kein sicherer . (06.10.14)
HHLA-Aktie: Entscheidung über El. (06.10.14)
DGAP-News: Der Vorstandsvorsitz. (02.10.14)
HHLA-Aktie: Kaufempfehlung nach. (25.08.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

HHLA

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?