HHLA


WKN: A0S848 ISIN: DE000A0S8488
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
HHLA News

Weitere Meldungen
21.05.15 HHLA-Aktie mit Rückschlagspotenzial - Verka.
18.05.15 ROUNDUP: Rückschlag für Hamburger Hafen i.
13.05.15 HHLA-Aktie kaufen! Segment Intermodal mit s.
13.05.15 HHLA Quartalszahlen: Deutlicher Ergebnisanstie.
24.04.15 HHLA-Aktie: Leerverkäufer UBS Global Asset .
23.04.15 HHLA-Aktie: Noch viele Probleme zu lösen - V.
15.04.15 HHLA-Aktie: Leerverkäufer UBS Global Asset .
31.03.15 HHLA-Aktie: Hamburger Terminals mit Rekordu.
31.03.15 HHLA-Aktie: Prognosen gesenkt - Verkaufsem.
31.03.15 HHLA-Aktie: Herausforderndes Marktumfeld, ho.
30.03.15 HHLA-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufer .
30.03.15 HHLA-Aktie: Ausblick enttäuscht Markterwartu.
30.03.15 HHLA Jahreszahlen 2014: Mehr Leistung, meh.
24.03.15 HHLA-Aktie: Verkaufsempfehlung! Perspektiven.
06.02.15 HHLA-Aktie: Kursimpulse fehlen - Independent .
03.12.14 HHLA-Aktie: Asiatischer Markt als Wachstums.
28.11.14 HHLA-Aktie billig - Berenberg Bank rät jetzt .
26.11.14 HHLA-Aktie: Elbvertiefung wird benötigt - Sto.
17.11.14 HHLA-Aktie: Kurszielsenkung nach Q3-Quartals.
13.11.14 HHLA-Aktie: Kein nachhaltiger Kurstreiber erke.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - HHLA-AktienAnalysevon Aktienanalyst Zafer Rüzgar von Independent Research:

Zafer Rüzgar, Aktienanalyst von Independent Research, rät in seiner aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Hafenbetreibers Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) (ISIN: DE000A0S8488, WKN: A0S848, Ticker-Symbol: HHFA, Nasdaq OTC-Symbol: HHULF) weiterhin zu verkaufen.


Das Q1 sei wie auch schon im Vorquartal von einer starken Entwicklung im Bereich Intermodal geprägt gewesen. Dabei habe HHLA von seinem vorteilhaften Schienennetzwerk profitiert. Die zunehmende Erhöhung der Wertschöpfung durch den Bahnverkehr ermögliche HHLA, bessere Konditionen durchzusetzen. Infolgedessen habe der Konzern insbesondere ergebnisseitig in der Intermodal-Sparte spürbar zulegen können. Im Segment Container hätten sich weiterhin die Auswirkungen der Ukraine-Krise bemerkbar gemacht. Hier habe Rüzgar der deutliche Rückgang beim Containerumschlag überrascht. Der Ausblick für 2015 sei bestätigt worden.

Nach dem sehr erfreulichen Kursanstieg seit Jahresanfang (+20%) bestehe nach Einschätzung des Analysten ein gestiegenes Rückschlagspotenzial für den Titel.

Daher bestätigt Zafer Rüzgar, Aktienanalyst von Independent Research, sein "verkaufen"-Rating für die HHLA-Aktie. Das Kursziel werde bei 18 Euro belassen. (Analyse vom 21.05.2015)

Börsenplätze HHLA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs HHLA-Aktie:
20,62 EUR -0,63% (21.05.2015, 14:44)

Tradegate-Aktienkurs HHLA-Aktie:
20,586 EUR -0,31% (21.05.2015, 13:50)

ISIN HHLA-Aktie:
DE000A0S8488

WKN HHLA-Aktie:
A0S848

Ticker-Symbol HHLA-Aktie:
HHFA

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol HHLA-Aktie:
HHULF

Kurzprofil HHLA AG:

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) (ISIN: DE000A0S8488, WKN: A0S848, Ticker-Symbol: HHFA, Nasdaq OTC-Symbol: HHULF) bildet mit effizienten Containerterminals, leistungsstarken Transportsystemen, umfassenden Logistikdienstleistungen und ihren Logistikimmobilien ein komplettes Netzwerk zwischen Überseehafen und europäischem Hinterland. So entstehen logistische Ketten, die das Klima schonen und Voraussetzung für die Entwicklung der Weltwirtschaft sind.

Der HHLA Konzern wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2007 in die Teilkonzerne Hafenlogistik und Immobilien gegliedert. Für den Börsengang im November 2007 wurde das hafenbezogene Kerngeschäft der HHLA, die Hafenlogistik, in dieser neu geschaffenen Struktur gebündelt. Die an der Börse notierten A-Aktien sind dem Teilkonzern Hafenlogistik zuzuordnen und vermitteln eine Beteiligung allein am Ergebnis und Vermögen dieser Geschäftsaktivitäten.

Der Teilkonzern Hafenlogistik umfasst die Segmente Container, Intermodal und Logistik. Im Rahmen der Neugliederung des Konzerns wurde der Bereich Holding/Übrige ebenfalls dem Teilkonzern Hafenlogistik zugeordnet, stellt gemäß internationaler Rechnungslegungsgrundsätze (International Financial Reporting Standards - IFRS) jedoch kein eigenständiges Segment dar. Der Bereich umfasst die Konzernholding mit zentralen Funktionen wie z.B. Finanzen und Controlling, Personalmanagement, IT etc. Zudem sind diesem Bereich die hafenumschlagspezifischen Immobilien der HHLA sowie der Betrieb von Schwimmkränen zugeordnet.

Der Teilkonzern Immobilien umfasst die nicht-hafenumschlagspezifischen Immobilien der HHLA, d.h. die Immobilien der Hamburger Speicherstadt und der Fischmarkt Hamburg-Altona GmbH. Die Entwicklung und das wirtschaftliche Ergebnis des Teilkonzerns Immobilien, der u.a. auch Zielen der Stadtentwicklung Rechnung trägt, werden von den S-Aktien abgebildet. Diese Aktien werden nicht an der Börse gehandelt und befinden sich über die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH zu 100% im Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). (21.05.2015/ac/a/nw)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

HHLA

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Hamburger Hafen und Logistik AG (21.05.15)
Hamburger Hafen macht sich ... (18.05.15)
Hamburger Hafen: Daumen runter ... (09.08.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

HHLA-Aktie mit Rückschlagspoten. (21.05.15)
ROUNDUP: Rückschlag für Hambu. (18.05.15)
HHLA-Aktie kaufen! Segment Inte. (13.05.15)
HHLA Quartalszahlen: Deutlicher E. (13.05.15)
HHLA-Aktie: Leerverkäufer UBS G. (24.04.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

HHLA

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?