Daldrup & Söhne


WKN: 783057 ISIN: DE0007830572
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Daldrup & Söhne News

Weitere Meldungen
17.12.12 Daldrup & Söhne: Wird es jetzt kuschelig?
26.10.12 Daldrup & Söhne-Aktie: Wette auf Erfolg beim.
31.05.12 Daldrup & Söhne-Aktie: 2011er-Zahlen schwac.
13.02.12 Daldrup & Söhne auf dem Weg zum Energiev.
27.01.12 Daldrup & Söhne Geräte des Geothermiespezia.
29.09.11 Daldrup & Söhne Anlaufkosten aus Projektentw.
06.07.11 Daldrup & Söhne Marktführer mit starkem Tra.
15.06.11 Daldrup profitiert von Suche nach grundlastfähi.
31.05.11 Daldrup & Söhne profitiert vom Atomwandel
22.09.10 Daldrup & Söhne Geothermie-Profiteur
26.07.10 Daldrup & Söhne klein, aber mit großem Poten.
05.05.10 Daldrup & Söhne interessant
12.02.10 Daldrup & Söhne kaufen
05.02.10 Daldrup & Söhne-Aktie bei Rücksetzern einstei.
13.01.10 Daldrup & Söhne interessant
06.01.10 Daldrup & Söhne Tipp des Tages
02.07.09 Daldrup & Söhne Tipp des Tages
30.06.08 Daldrup & Söhne kaufen


 
Meldung
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Wais Samadzada, Analyst der Montega AG, stuft die Aktie der Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572 / WKN 783057 ) in seiner Ersteinschätzung mit dem Votum "kaufen" ein.


Als Marktführer für Tiefenbohrungen und Umweltdienstleistungen bewege sich Daldrup & Söhne in einem dynamisch wachsenden Nischensegment. Mit seiner Fokussierung auf Tiefenbohrungen für Geothermieanlagen profitiere das Unternehmen vom nachhaltigen Trend zur regenerativen Energieerzeugung. Das Interesse an sauberem und umweltfreundlichem Strom sichere Daldrup & Söhne einen hohen Auftragsbestand. Mit seinen 41 Bohranlagen verfüge das Unternehmen über die Hauptbohrkapazität in Deutschland.

Zu den Kunden von Daldrup & Söhne würden bedeutende Energieversorger (ISIN DE0007037129 / WKN 703712)) und große Industrieunternehmen (ISIN NL0000009132 / WKN 914188)) sowie Kommunen zählen. Auch in Zukunft dürfte das Unternehmen als Marktführer bei Geothermiebohrungen von der wachsenden Bedeutung dieser Form der Energiegewinnung profitieren.

Geothermieanlagen würden durch das EEG besonders stark gefördert. Der Grund dafür liege in der Grundlastfähigkeit dieser Energieform, die beim anstehenden Ausstieg aus der Atomenergie ein wichtiger Faktor sei. Solar- und Windenergie, die derzeit einen wesentlichen Anteil am Erneuerbare Energiemix ausmachen würden, seien im Gegensatz zur Geothermie nicht grundlastfähig. Entsprechend sei die anfänglich noch sehr niedrige Grundvergütung in den letzten Jahren deutlich angestiegen (von 8,5 ct/KW vor 2004 auf 16 ct/kWh in 2009). Dieser Trend setze sich auch im aktuellen Vorentwurf des neuen EEGs weiter fort. Die Bundesregierung plane, die bisherigen Vergütungsbausteine zusammenzufassen und die Grundeinspeisevergütung auf 25 ct/kWh anzuheben. Daldrup & Söhne werde das attraktive Marktumfeld nutzen und bereits ab Ende 2012 eigene Geothermieanlagen betreiben. So sichere sich der Konzern in den nächsten 20 Jahren garantierte Einnahmen und "glätte" die projektbedingten, schwankenden Cashflows.

Bedingt durch die exzellente Wettbewerbsposition und das sich verbessernde Marktumfeld habe Daldrup & Söhne den Umsatz und das Ergebnis in den letzten Jahren deutlich steigern können. Auch der Start ins laufende Geschäftsjahr sei zufrieden stellend verlaufen. So habe in Q1 ein Großauftrag in den Niederlanden für eine Tiefenbohrung von bis zu 1.900 Meter akquiriert werden können. Der Ausblick auf die nächsten Quartale falle dementsprechend positiv aus: Das Unternehmen verfüge über einen Auftragsbestand in Höhe von 90 Mio. Euro, der die Geschäftsentwicklung der nächsten 1,5 Jahre absichere. Darüber hinaus stünden Akquisitionen im Fokus des Unternehmens, die für weitere Wachstumsimpulse sorgen dürften.

Daldrup & Söhne verfüge über eine hervorragende Wettbewerbsqualität in einem Markt mit erheblichen Eintrittsbarrieren. Das Unternehmen profitiere als Marktführer von dem sich verbessernden Marktumfeld. Die zukünftigen Wachstumsaussichten würden aus Analysten-Sicht vom derzeitigen Bewertungsniveau noch nicht ausreichend widergespiegelt.

Die Analysten der Montega AG empfehlen die Aktie von Daldrup & Söhne in ihrer Ersteinschätzung zum Kauf mit einem Kursziel von 27 Euro. (Analysevom 15.06.2011) (15.06.2011/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Akzo Nobel

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Da geht noch einiges..? (31.03.20)
Akzo Nobel (WKN: 914188) (27.03.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Akzo NobelEndlich geschafft, ? (16.10.20)
Akzo Nobel: Was jetzt noch zu t. (13.10.20)
Akzo Nobel: Faktencheck! (28.09.20)
Akzo Nobel: Was man jetzt noch . (22.09.20)
Akzo Nobel: Kann die was? (12.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Akzo Nobel

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?