ComStage MSCI World TRN UCITS ETF


WKN: ETF110 ISIN: LU0392494562
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Ranking
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
02.12.20 ETF-Handel: Nicht alle Eier in einen Korb
18.11.20 ETF-Handel: Lust auf alles, was Aktien enthäl.
21.10.20 ETF-Handel: Abwartende Haltung
14.01.20 Weltindices-ETFs: Investments in über 2.000 T.
09.01.19 ETF-Handel: Zuversicht und Rezessionsangst
12.04.17 ETF-Handel: Vertrauen in Trump-Effekt hoch
01.02.17 ETF-Handel: Aktien aus Europa und den USA .
11.01.17 ETF-Handel: Banken- und Öl-Indexfonds als Ge.
04.01.17 ETF-Handel: Private Anleger aktiv
30.11.16 ETF-Handel: Trump-Faktor bleibt hoch
09.11.16 ETF-Handel durch US-Wahl dominiert
26.10.16 ETF-Handel: Notenbanker heben die Laune
19.10.16 ETF-Handel: Anleger setzen auf die Breite
28.09.16 ETF-Handel: Warten auf klare Signale
20.07.16 ETF-Handel: Europas Aktien im Abseits
20.01.16 ETF-Handel: Hohe Ausschläge, hohe Umsätze
23.12.15 ETF-Handel: Anleger bleiben am Ball
25.11.15 ETF-Handel: Anleger erkennen Potenzial in Em.
08.09.15 ETF-Handel: Mut kehrt zurück
28.07.15 ETF-Handel: Anleger bleiben auf Europatrip


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Langeweile kam bei Investoren im November wohl kaum auf, so die Deutsche Börse AG.


Die Aufmerksamkeit habe den US-Wahlen und ihrem Ausgang, rasant steigenden Corona-Infektionsraten sowie wechselhaften Meldungen hinsichtlich Verfügbarkeit und Wirksamkeit verschiedener Impfstoffe gegolten. Schlussendlich hätten viele Indices ansehnliche Monatszuwächse verbucht. Für Hubert Heuclin von der BNP Paribas stelle sich damit die Frage, ob die Party an den Börsen im November nahtlos fortgesetzt werde. Immerhin hätten einige Marktindikatoren insbesondere für zyklische Werte und Value-Aktien auf erhöhte Korrekturrisiken gedeutet. Andererseits würden die Zentralbanken aller Voraussicht ihre Geldschleusen weit geöffnet halten und damit die Finanzmärkte weiterhin unterstützen.

Im ETF-Handel würden sich Anleger Heuclin zufolge jedenfalls nach wie vor bullish geben. Besonders häufig hätten die Kunden der BNP Paribas auf globale Portfolios basiert auf dem MSCI ACWI Net Total Return Index (ISIN IE00BYM11L64 / WKN A14VJU), gefolgt von MSCI World- (ISIN IE00BJ0KDQ92 / WKN A1XB5U ) und MSCI World Value-ETFs (ISIN IE00BP3QZB59 / WKN A12ATG ) gesetzt.

Das decke sich mit den Beobachtungen von Andreas Schröer von Lang & Schwarz. Die Nachfrage nach MSCI World-ETFs (ISIN IE00B4L5Y983 / WKN A0RPWH ) gehöre zusammen mit der Vorliebe für S&P Global Clean Energy- (ISIN IE00B1XNHC34 / WKN A0MW0M ) und DAX-Produkte (ISIN LU0274211480 / WKN DBX1DA ) zu den auffälligsten Transaktionen.

Carsten Schröder von der Société Générale spreche von einem Käufermarkt. "Über alle Anlageklassen hinweg überwiegen bei uns mit 54 Prozent die Zuflüsse." MSCI World-Tracker (ISIN IE00BD4TXV59 / WKN A2PK5J) hätten vor S&P 500-ETFs (ISIN IE00B5BMR087 / WKN A0YEDG) zu den beliebtesten Werten gehört.

Letztere sehe die BNP Paribas mit deutlichen Verlusten. Anleger hätten sich in größerem Stil von Indexfonds getrennt, die sich am MSCI USA (ISIN IE00BJ0KDR00 / WKN A1XB5V ) und S&P 500 (ISIN LU1681048804 / WKN A2H573 ) orientieren würden.

Europäische Aktien etwa im Stoxx Europe 600 (ISIN LU0908500753 / WKN LYX0Q0) und FTSE 250 (ISIN IE00BKX55Q28 / WKN A12CX0 ) würden in Schröders Kaufstatistik vordere Ränge belegen. Es gebe einige Signale, die für einen EU-Austritt der Briten mit Abkommen sprächen.

Bezogen auf die Branchen seien Finanzaktien etwa im Stoxx Europe 600 Banks (ISIN DE000A0F5UJ7 / WKN A0F5UJ ), MSCI Europe Financials (ISIN IE00BKWQ0G16 / WKN A1191R ) und MSCI World Financials (ISIN IE00BM67HL84 / WKN A113FE ) besonders häufig in den Depots gelandet. Tracker des technologielastigen Nasdaq (ISIN DE000A0F5UF5 / WKN A0F5UF) und iShares Digitalisation (ISIN IE00BYZK4883 / WKN A2ANH3 ) würden derweil eher abgestoßen. Werte basiert auf dem Stoxx Global Electric Vehicles and Driving Technology Index (ISIN IE00BGL86Z12 / WKN A2N9FP ) seien wiederum gesucht.

Heuclin verbuche zumeist Positionierungen in MSCI Europe-ETFs (ISIN LU1437015735 / WKN A2ATYJ). Der Zuspruch halte sich aber in Grenzen.

Aktien von Unternehmen aufstrebender asiatischer Länder etwa im MSCI EM Asia (ISIN LU1681044480 / WKN A2H58R) würden Heuclin zufolge gut ankommen. Für den Händler wenig überraschend hätten auch chinesische Werte im SC300 (ISIN LU0779800910 / WKN DBX0M2 ) einmal mehr zu den Gewinnern gehört. Tendenziell auf steigende Kurse japanischer Aktien hätten Käufer von MSCI Japan- (ISIN LU0274209740 / WKN DBX1MJ ) und Nikkei 225-Produkten (ISIN LU0839027447 / WKN DBX0NJ ) erwartet.

Im Handel mit Rentenwerten verbuche Schröder Interesse an Anleihen von Ländern aus der europäischen Währungsunion (ISIN LU1437018598 / WKN A2AUDE ) und den USA (WKN A2J202). Mit dem Verkauf von Geldmarktprodukten (ISIN FR0010510800 / WKN LYX0B6 ) hätten Marktteilnehmer einiges an Liquidität freigesetzt.

Euro-Hochzinsanleihen im Markit iBoxx Euro Liquid High Yield (ISIN IE00B66F4759 / WKN A1C3NE ) und Unternehmensanleihen basiert auf dem Barclays MSCI Euro Corporate 0-3 Year Sustainability ex Controversial Weapons Index (ISIN IE00BYZTVV78 / WKN A142NU ) seien bei den Kunden der PNP Paribas besonders gut angekommen. (Ausgabe vom 01.12.2020) (02.12.2020/fc/a/e)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

INVESCO NASDAQ-100 Notional Index (Net Total Return) ETF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

invesco NASDAQ-100 (22.06.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

INVESCO NASDAQ-100 Notional Index (Net Total Return) ETF

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?