Kaffee NYBOT Rolling


WKN: COM026 ISIN: XD0016549160
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
05.02.13 Kaffee-Arabica-Preis nähert sich 2,5-Jahrestief.
25.01.13 Erwartung einer hohen Kaffeeernte in Brasilien.
18.01.13 Arabica-Kaffee-Markt fiel 2012 stark zurück
17.12.12 Kaffee- und Zuckerpreise: anhaltender Gegenw.
14.12.12 Kaffee und Weizen: Pessimismus wegen bevor.
06.12.12 Kaffeemarkt: Arabica dürfte in 2013 knapper .
21.11.12 Kaffeemarkt: Reichliches Angebot bei Arabica .
14.11.12 Sehr hohe Ernten in Vietnam und Brasilien übe.
13.11.12 Zucker- und Kaffeepreise: Abwärtsrisiken über.
06.11.12 Arabica-Kaffee notiert nur noch bei 150 US-C.
30.10.12 Kaffeemarkt: Sorgen vor Schäden an Lagerhäu.
19.10.12 Nestlé-Aktie: Risiken im Kaffee-Segment
11.10.12 Nestlé-Aktie: Stärke bei Kaffee, Tierpflege und.
09.10.12 Zucker- und Kaffeemarkt: Gute Ernten 2012/2.
09.10.12 Turbo-Optionsschein auf Kaffee-Future: Kaffee.
08.10.12 Kaffeepreise durch verbesserten Ernteausblick .
21.09.12 Arabica-Kaffeepreis setzt Talfahrt fort, Maisko.
21.09.12 Nestlé-Aktie: Investorentage 2012 in China mit.
20.09.12 Kaffee Turbo-Short: Gewinne sichern
18.09.12 150%-Gewinnchance mit Long-Trade auf den K.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Preis für Kaffee Arabica ist gestern um 2,4% auf 144 US-Cents je Pfund gefallen und nähert sich damit wieder dem Ende 2012 verzeichneten 2,5-Jahrestief, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.


Noch habe es nicht den Anschein, dass die Pflanzenkrankheit Roya zu Ernteausfällen in den mittelamerikanischen Produzentenländern geführt habe. Honduras habe für Januar einen Anstieg der Kaffeeexporte um 56% gegenüber dem Vorjahr gemeldet, die Exporte aus Guatemala hätten im Vorjahresvergleich um 9% zugelegt. Im Zuge dessen seien die ICE-Kaffeelagerbestände zum 1. Februar auf 2,63 Mio. Sack gestiegen, was dem höchsten Stand seit knapp drei Jahren entspreche.

Neben der aktuell reichlichen Verfügbarkeit würden sich die Aussichten für die bevorstehende Kaffeeernte in Brasilien verbessern, weil es in den dortigen Anbauregionen in den kommenden Tagen ergiebige Regenfälle geben solle. Angesichts dieser Nachrichtenlage dürfte der Arabica-Preis unter Druck bleiben. Es wäre allerdings ein Fehler, von einem fortgesetzten Preisrückgang auszugehen. Denn bei niedrigeren Preisen dürften die Kaffeeproduzenten in Brasilien nach dem Vorbild Vietnams Angebot zurückhalten, um höhere Preise durchzusetzen. Zudem könnte der brasilianische Staat Kaffee von den heimischen Produzenten aufkaufen, um Angebot vom Markt zu nehmen und die Preise zu unterstützen. Dies sei zuletzt vor drei Jahren geschehen, nachdem die Preise in Erwartung einer guten Ernte auf 130 US-Cents je Pfund gefallen seien. (05.02.2013/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Kaffee NYBOT Rolling

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Kaffee long wird interessant (03.06.20)
El Nino (11.10.19)
Rohstoffe werden wieder ... (23.11.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Reiche Ernten könnten Kaffeepreis. (29.04.20)
Kaffee: Reiche Ernten könnten Pre. (29.04.20)
Kaffeepreis driftet zur Unterseite . (10.01.20)
Kaffee: Bis Jahresende aufwärts? (22.08.19)
Heat auf Deutschland-Tour: Mehr a. (08.08.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Kaffee NYBOT Rolling

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?