Kaffee NYBOT Rolling


WKN: COM026 ISIN: XD0016549160
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
06.09.18 Kaffee: Hat die Wende begonnen?
04.09.18 Coca-Cola übernimmt Kaffeehauskette Costa
03.09.18 American Outdoor Brands überrrascht positiv -.
22.08.18 Kaffee und Zucker so günstig wie seit 10 Ja.
01.08.18 Zwischen 1.718 € und 105.885 €: soviel können.
28.05.18 DAX 30 (täglich): „Kaffeesatz mit Coffein“
11.05.18 Nestlé kauft Kaffeegeschäft von Starbucks
07.05.18 Nestlé übernimmt Kaffeegeschäft von Starbuck.
07.05.18 Apple-Aktie mit neuem Allzeithoch - Nestlé üb.
04.05.18 Kaffee: Erholung am Laufen
09.02.18 Kaffee: Nach oben ist Platz
02.02.18 Kaffee: Aussichten bestehen
23.01.18 Kaffee: Ziele sind schon abgesteckt
17.01.18 Brasilianische Kaffeeexporte 2017 auf 5-Jahre.
05.01.18 Kaffee: Klettert munter weiter
03.01.18 Kaffee Arabica verzeichnet den stärksten Tag.
29.12.17 Kaffee: Gelingt der Turnaround?
05.12.17 Globale Kaffeeexporte sind ins Stocken gerate.
01.12.17 Kaffee: Saisonalität im Spiel
28.11.17 Sucden prognostiziert für 2018/19 rekordhohe .


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Man kann es nicht anders sagen: Der Kaffeepreis wurde in den letzten Monaten nach unten geprügelt. Zuletzt, die Anzeichen mehren sich, könnte Kaffee mehr ein Opfer der schlechten Stimmung als der fundamentalen Daten gewesen sein. Denn der Konsum steigt, die Produktion aber nicht.

Fundamental: Erfahrene Trader wissen es: Je dunkler die Nacht, desto näher der Morgen. Also je pessimistischer die Marktteilnehmer gegenüber einem Wert eingestellt sind, desto wahrscheinlich ist eine Gegenbewegung. Fakt ist weiterhin, dass Kaffee konsumiert und nachgefragt wird, und das unterstützt grundsätzlich erst einmal die Preise. Der Konsum steigt laut International Coffee Organization (ICO) pro Jahr um zwei Prozent. Die globale Produktion dagegen könnte sich laut Juli-Report in dieser Saison minimal unter dem Vorjahresniveau befinden. Es deutet an, dass die seit fast einem Jahr bestehende Schwäche bei Kaffee zuletzt vor allem der negativen Stimmung geschuldet war. Aber ebenso belastet der Fall des brasilianischen Real den Preis.

Technisch: Seit September letzten Jahres geht es beim Kaffeepreis anhaltend abwärts. Seitdem verloren die Notierungen um mehr als 30 Prozent an Wert. In diesen Tagen könnte sich jedoch eine lange erwartete Bodenbildung knapp unter der Marke von 100 US-Cents abzeichnen. Nach einem Tief bei 99,35 US-Cents zog der Dezember-Future bis 106,90 US-Cents nach oben an, bildete zwar noch einmal ein neues Tief bei 98,60 US-Cents aus, doch stieg auch in den letzten Tagen wieder an. Dort könnte eine Unterstützung entstehen, doch klar ist, dass der Kaffeepreis nicht mehr darunter fallen sollte, um eine Erholung zu starten, die mit großen, schnellen Schritten bis zu den markanten Spitzen von Anfang Mai und Anfang Juni um 130 US-Cents verlaufen könnte.

Kaffee Future (Tageschart in US-Cents)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 106,90 // 113,50
Unterstützungen: 99,35 // 98,60

Mit einem Mini Future Long (WKN VA537B) könnten risikofreudige Anleger, die schon jetzt von einem steigenden Kaffeepreis ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 31,8 Prozent. Der Einstieg in eine spekulative Position bietet sich unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte hier im Basiswert bei 96 US-Cents platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 2,37 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich um 130 US-Cents ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 3,2 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VA537B
Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 3,06 - 3,07 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 68,40 US-Cents
Basiswert: Kaffee Future
KO-Schwelle: 70,50 US-Cents
akt. Kurs Basiswert: 103,40 US-Cents
Laufzeit: Open end
Kursziel: 5,31 Euro
Hebel: 2,9
Kurschance: + 73 Prozent
Quelle: Börse Frankfurt




Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:

www.fotolia.de
www.istockphoto.de

Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:

www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analysebezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Kaffee NYBOT Rolling

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Rohstoffe werden wieder ... (20.04.21)
Kaffee long wird interessant (19.04.21)
El Nino (11.10.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ein passives Einkommen mit einer . (02.01.21)
Wie ich ein passives Einkommen a. (13.12.20)
Studie: Kaffeebranche offenbart be. (10.08.20)
Kaffee: Aktuelle Bodenbildung biet. (30.06.20)
Reiche Ernten könnten Kaffeepreis. (29.04.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Kaffee NYBOT Rolling

•

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?