Brent Crude Rohöl ICE Rolling


WKN: COM062 ISIN: XC0009677409
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
24.10.14 UKRAINE: Kremlchef Putin fordert von EU Za.
22.10.14 Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials intrada.
17.10.14 WTI Light Crude Öl Future - Substanzieller W.
16.10.14 Brent Crude Oil-Stay Low-Scheine mit 20%-Ch.
18.09.14 Fracking - "Gott des Rohöl-Handels" sieht bald.
16.09.14 Ölpreis im Abwärtsstrudel - ein Frühindikator?
16.09.14 Öl bleibt im Tiefenrausch
12.09.14 Unabhängigkeit, FED und ein mögliches Revers.
12.09.14 Rohstoffe: Anleger setzen auf Gold und Öl
10.09.14 Brent-Öl: Aus- und abgerutscht
05.09.14 Ölpreis mit Querverbindung zu Putin
04.09.14 Long-Spekulation WTI Crude Oil
29.08.14 Palladium, Öl und Kupfer im Fokus
29.08.14 Ölpreis verharrt auf niedrigem Niveau
29.08.14 Öl: Stimmungsumschwung jederzeit möglich
27.08.14 Öl - Der Markt ist gut versorgt - noch
26.08.14 Brent: Tendenz wieder steigend
25.08.14 OPEC - Angebotsverknappung als Reaktion au.
21.08.14 Ölpreis, ExxonMobil & Occidental Petroleum
21.08.14 Brent Crude Oil-Inline-Optionsschein mit 25%-C.


nächste Seite >>
 
Meldung

SOTSCHI (dpa-AFX) - Kremlchef Wladimir Putin hat die EU aufgefordert, mit einem Kredit die Gasschulden der Ukraine bei Russland zu begleichen. Es sollten wenigstens 3,5 Milliarden US-Dollar (2,8 Mrd Euro) der insgesamt 5,3 Milliarden Dollar bezahlt werden, sagte Putin am Freitag auf einem Expertenforum in Sotschi am Schwarzen Meer. Er warb um Verständnis dafür, auf den Staatskonzern Gazprom Druck ausgeübt zu haben, die Schuldenlast für die Ukraine zunächst zu senken.

"Wir hätten uns auch in einer Pose aufstellen und sagen können: Nein, zahlt alles", meinte Putin. Russland und die Ukraine ringen unter Vermittlung der EU-Kommission seit Monaten um eine Lösung ihres Streits um Gaslieferungen. Weil Kiew nicht zahlt, liefert Moskau seit Juni bereits kein Gas mehr für den Binnenverbrauch. Die nächste Verhandlungsrunde ist am kommenden Mittwoch (29. Oktober).

Putin zeigte sich erstaunt darüber, dass die EU eine Partnerschaft mit der Ukraine eingehe, aber in heikler Lage nun keine Finanzierung anbiete. "Wir haben in Russland und in der Ukraine eine Mentalität - aber in der Europa scheinbar eine andere. Wenn bei uns ein Mann ein Mädchen ins Restaurant einlädt, zahlt er. Aber bei Ihnen läuft alles wie bei einer Hamburger-Rechnung: Jeder zahlt für sich selbst", sagte Putin an seine westlichen Gäste gerichtet./mau/DP/jha



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gazprom ADR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gazprom 903276 (24.10.14)
Politik um Gazprom (24.10.14)
GAZPROM Dividendenthread (21.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

UKRAINE: Kremlchef Putin fordert. (24.10.14)
Gazprom: Fällt jetzt die nächste U. (23.10.14)
Gazprom: Fällt jetzt die nächste U. (23.10.14)
Gazprom-Aktie bleibt ein heißes E. (08.10.14)
Gazprom-Aktie: Wahnsinnig günstig. (29.09.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gazprom ADR

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?