Brent Crude Rohöl ICE Rolling


WKN: COM062 ISIN: XC0009677409
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
05.03.15 Ölpreise steigen trotz neuem Rekord bei US-Ö.
04.03.15 Brent-Öl: In stabiler Seitenlage
23.02.15 Der Ölpreis (WTI) könnte schnell um 20 % st.
21.02.15 Daimler, Conti, Brent und WTI – Investieren ma.
17.02.15 Gold verliert weiter / Brent-Öl steigt über 60 .
16.02.15 Rohstoff-Update: Brent
11.02.15 Rohstoff-Update: Brent
11.02.15 Brent-Öl: Widerstände im Weg
06.02.15 Calls auf Brent Oil weiter gesucht / Gewinnm.
04.02.15 Brent Crude Oil-Discount-Zertifikat mit 7,8% R.
03.02.15 Brent-Öl: Preiskampf zeigt Wirkung
29.01.15 Kaminak Gold: Starker Newsflow - Gold und B.
28.01.15 Kurzläufer-Bonus (Cap) auf WTI
27.01.15 Brent Crude Future (Kontrakt Mar 15) (Weekl.
21.01.15 Brent Crude Oil Seitwärts-Spekulation
16.01.15 WTI wieder vor dem Sturzflug?
15.01.15 Brent Crude Öl Future - Preissturz überzogen, .
14.01.15 Brent Crude Oil-Turbo-Calls: Volles Risiko - ho.
14.01.15 Rohstoff-Update: Brent
14.01.15 Brent: Ein Öl-Fass ohne Boden


nächste Seite >>
 
Meldung

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag trotz nach wie vor extrem hoher Rohölbestände in den USA gestiegen. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 61,15 US-Dollar und damit 60 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 23 Cent auf 51,76 Dollar.

Händler erklärten den leichten Preisanstieg mit Meldungen aus dem Förderland Libyen. Nach Angaben einer großen Fördergesellschaft des Landes hatten Kämpfe zwischen Sicherheitskräften von Anlagen der Ölindustrie und Islamisten einen Rückgang der Liefermenge an Rohöl zur Folge.

Dagegen zeigten sich die Ölpreise kaum bewegt vom starken Anstieg der Lagerbestände an Rohöl in den USA. Das US-Energieministerium hatte am Mittwoch von einem neuen Rekord berichtet. Mit rund 444 Millionen Barrel liegen die Vorräte so hoch wie nie zuvor.

"Höhere Importe, eine weiter gestiegene Ölproduktion und eine niedrigere Rohölverarbeitung trugen dazu bei", hieß es in einer Einschätzung von Rohstoffexperten der Commerzbank. Sollte sich der Anstieg der US-Ölreserven weiter fortsetzen, könnten die Lagerstellen bald an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen.

Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist gesunken. Das Opec-Sekretariat meldete am Donnerstag, dass der Korbpreis der Ölsorten des Kartells am Mittwoch bei 55,81 US-Dollar gelegen habe. Das waren 13 Cent weniger als am Dienstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der zwölf wichtigsten Sorten des Kartells./jkr/js



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling (05.03.15)
Korektur im Dax wäre mir recht ... (02.03.15)
Interessant: Warum Ölpreis lange ... (25.02.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ölpreise steigen trotz neuem Reko. (05.03.15)
Brent-Öl: In stabiler Seitenlage (04.03.15)
Der Ölpreis (WTI) könnte schnell . (23.02.15)
Daimler, Conti, Brent und WTI – In. (21.02.15)
Gold verliert weiter / Brent-Öl ste. (17.02.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?