Brent Crude Rohöl ICE Rolling


WKN: COM062 ISIN: XC0009677409
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
12:49 Ölpreise steigen leicht vor wichtigen US-Konjun.
23.04.14 Société Générale emittiert neue Express-Zertifi.
23.04.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
16.04.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
09.04.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
03.04.14 Neue Mini-Future-Zertifikate auf Brent Crude F.
02.04.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
26.03.14 Heute: 15:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
19.03.14 Heute: 15:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
12.03.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
05.03.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
26.02.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
19.02.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
12.02.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
05.02.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
29.01.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
22.01.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
15.01.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
08.01.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)
03.01.14 Heute: 16:30 US EIA Ölmarktbericht (Woche)


nächste Seite >>
 
Meldung

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag leicht zugelegt. Vor der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten aus den USA würden sich die Anleger zunächst noch zurückhalten, hieß es aus dem Handel. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete gegen Mittag 109,24 US-Dollar. Das waren 13 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI stieg um 27 Cent auf 101,71 Dollar.

Händler erklärten den leichten Preisauftrieb am Ölmarkt weiter mit der Ukraine-Krise, in der sich nach wie vor keine Lösung abzeichnet. Gebremst werden die Ölpreise hingegen durch die Entwicklung der Ölreserven in den USA. Nach Zahlen des Energieministeriums vom Vortag liegen die amerikanischen Lagerbestände an Rohöl zurzeit so hoch wie seit über achtzig Jahren nicht mehr. Das hohe Angebot drückt auf das Preisniveau.

Am Nachmittag dürften Konjunkturdaten aus den USA für neue Impulse sorgen. Auf dem Programm stehen Zahlen zum Auftragseingang in der größten Volkswirtschaft der Welt. Experten der Dekabank rechnet beim Auftragseingang ohne Berücksichtigung des stark schwankungsanfälligen Transportsektors mit dem stärksten Anstieg seit etwa einem Jahr.

Dagegen konnten besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus Deutschland die Ölpreise am Vormittag kaum bewegen. Ein überraschender Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindex deutet auf einen weiter robusten Aufschwung in der größten europäischen Volkswirtschaft hin.

Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ging zuletzt weiter zurück. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Donnerstag kostete ein Barrel (159 Liter) am Mittwoch im Durchschnitt 104,99 US-Dollar. Das waren 20 Cent weniger als am Dienstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der zwölf wichtigsten Sorten des Kartells./jkr/jsl



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Suncor (SU) und Nexen (NXY) (22.03.14)
Project Better Place (27.02.14)
ÖLPREIS, wie tief noch und ... (16.01.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ölpreise steigen leicht vor wichtige. (12:49)
Société Générale emittiert neue Ex. (23.04.14)
Heute: 16:30 US EIA Ölmarktberic. (23.04.14)
Heute: 16:30 US EIA Ölmarktberic. (16.04.14)
Heute: 16:30 US EIA Ölmarktberic. (09.04.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?