Brent Crude Rohöl ICE Rolling


WKN: COM062 ISIN: XC0009677409
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.01.18 Öl: Shell & Chevron – der schwer einzuschätze.
19.01.18 Rohölpreise verharren auf hohem Niveau, Gold .
19.01.18 Öl: Die Preise treten auf der Stelle – dennoch .
18.01.18 Energie: Anhaltend kräftiger Abbau der US-Ro.
17.01.18 Öl: Shell verkauft weitere Anteile!
17.01.18 Öl: New York klagt gegen Ölkonzerne!
16.01.18 Brent-Öl: 30-Monats-Hoch
16.01.18 Öl – Favoriten für 2018
15.01.18 Öl – wie funktioniert eigentlich die “Rolle”?
15.01.18 Mein Tipp für weiter steigende Ölpreise
15.01.18 Internationale Rohölmärkte bleiben im Aufwind
11.01.18 Ölpreise weiter stabil, Goldpreis verbucht noch .
11.01.18 Ölvorkommen: Neuentdeckungen auf niedrigstem.
10.01.18 Royal Dutch Shell: Steigender Ölpreis verleiht .
09.01.18 WTI Öl- Tiefer im Tradingbereich!
09.01.18 Brent-Öl: Harte Fakten treiben
09.01.18 Ölpreise steigen zu Jahresbeginn!
08.01.18 Rohöl: Haben Brent und WTI ihr Pulver für 20.
05.01.18 Energie: Stärkster Abbau der US-Rohölvorräte .
29.12.17 Rohöl: Hat die OPEC die Wende eingeläutet?


nächste Seite >>
 
Meldung
Liebe Leser,

für Shell scheint sich das Geschäft mit Öl im Irak nicht mehr zu rentieren. Als Reaktion darauf verkaufte der niederländisch-britische seine Anteile am West Qurna 1 Ölfeld an die japanische Itochu Corp und zog sich aus dem irakischen Ölmarkt zurück.

Warum verkündet Chevron am Tag darauf seine Rückkehr in den Irak?

Die Konflikte zwischen der Autonomen Region Kurdistan und der Zentralregierung in Bagdad haben sich in letzter Zeit wieder beruhigt. Die kurdischen Truppen hatten die Ölfelder um Kirkuk 2014 besetzt und bis vergangenen Oktober gehalten. Nach einem Unabhängigkeitsreferendum letztes Jahr schickte Bagdad jedoch im Oktober das Militär und übernahm wieder die Kontrolle über die strategisch wichtigen Felder im Norden des Landes. Nach kurzen Produktionsausfällen funktioniert der Export über eine Pipeline Richtung Türkei nun wieder zuverlässig.

Chevron könnte das operative Geschäft übernehmen und so kurdisches Öl unter der Kontrolle der Zentralregierung in Bagdad gegen einen Finanzausgleich für die Kurdenregion fördern. Chevron hält die Förderrechte für die Region seit 2012 und wird nun erstmal von ihnen Gebrauch machen.

Shells Fokus aber hat sich verschoben. Zwar kann man im Irak mit am günstigsten Öl fördern, jedoch erhalten die Förderer von der Regierung nur eine fixe Gebühr pro Barrel. Addiert man nun die politische Instabilität und die Sicherheitslage hinzu, geht die Rechnung für Shell nicht mehr auf. Dass Shell sich zurückzieht, liegt aber vor allem an der Fusion mit der britischen BG Group. Die Fusion machte Shell zu einem der größten Exporteure für LNG. Daher wird Shell weiterhin Gas im Irak fördern und sich dort Marktanteile sichern.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Royal Dutch Shell?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analysezur Royal Dutch Shell Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Ein Beitrag von Benjamin Fitzgerald

3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!




 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Chevron

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

chevron riesen ... (27.10.17)
chevron - das umweltschwein (10.10.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Öl: Shell & Chevron – der schwer . (20.01.18)
Chevron-Aktie: EPS-Schätzungen e. (10.01.18)
Chevron-Aktie: Kein Kauf mehr! A. (05.01.18)
Können Elektrofahrzeuge dem Öl-B. (21.12.17)
Chevron-Aktie: Long-Positionen sta. (29.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Chevron

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?