Brent Crude Rohöl ICE Rolling


WKN: COM062 ISIN: XC0009677409
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
26.10.17 Öl – wie funktioniert eigentlich die “Rolle”?
25.10.17 Brent-Öl: Kommt der Ausbruch?
25.10.17 Ölpreise mit Unterstützung, Goldpreis an 100-T.
20.10.17 Trendwende am Rohölmarkt?
20.10.17 Ölpreis: Warum diesmal die Erholung von Daue.
18.10.17 Brent und WTI – Trump als Preistreiber
18.10.17 Ölpreise weiter mit Gewinnen, Gold erfährt Un.
16.10.17 26%-Chance mit Brent Crude Oil-Turbo-Calls
13.10.17 Brent-Öl: Widerstand im Weg
13.10.17 OMV: Öl und Gas aus Österreich!
12.10.17 Rohöl: Marktverhältnisse bleiben zunächst unübe.
11.10.17 Die Ölförderung in der Nordsee ringt um ihre .
11.10.17 Rohöl impulsarm, Gold verliert an Boden
11.10.17 Die Sparmaßnahmen der Ölkonzerne beginnen z.
11.10.17 Brent Crude Oil-Zertifikate mit fixen Zinskupon.
10.10.17 WTI - Gegenbewegung nimmt Ihren Lauf!
09.10.17 WTI Öl - Im Rausch der Tiefe!
06.10.17 Ölpreis unter Druck
06.10.17 Rohöl: Die Langeweile ist vorbei (?)
05.10.17 Aktien, Öl und Gold – Sentiments im Gleichsch.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Rollen – bedeutsam beim Ölpreis für Anleger, aber auch für produzierende Länder. Denn Öl verursacht Lagerkosten, mitunter sogar recht hohe. Auch viele Mitglieder des Ölkartells Opec sind daher von den sinkenden oder steigenden Preisen für Öl betroffen. Kommt es zum Rollvorgang, muss das Finanzierungsniveau (Basispreis) der betroffenen Produkte, z.B. Open End Turbos oder Mini Futures, angepasst werden. Wie sich der neue Basispreis ergibt, wollen wir uns einmal detailliert anschauen. Auch unsere Produktauswahl haben wir ergänzt, zum Beispiel mit dem Call GD4JWM und dem Put GD4JY5 auf Brent. 

Auf WTI empfehlen wir den Call DGH4RP und einem 12er Hebel. Dieser befindet sich momentan nicht im Geld, bietet aber eine attraktive Einstiegsmöglichkeit für Anleger die auf steigende Kurse setzen. Alternativ bietet der Inliner SC1ZKG eine schöne Rendite von knapp 30 Prozent bis März 2018 bei reichlich Abstand zu den Barrieren. Doch werfen wir nun einen Blick auf die Anpassung des Basispreis des schwarzen Goldes bei einem Rollvorgang.

Long-Produkte:
Basispreis (neu) = Basispreis (alt) – Verkaufspreis des alten Futures + Kaufpreis des neuen Futures + Gebühren

Short-Produkte:
Basispreis (neu) = Basispreis (alt) – Verkaufspreis des alten Futures + Kaufpreis des neuen Futures – Gebühren

Gebühren: Die für den Verkauf des alten Futures-Kontrakt und den Kauf des neuen Futures-Kontrakt anfallenden Gebühren

o%cc%88l_rohstoffe3Auch bei endlos laufenden Hebelprodukten und Tracker-Zertifikaten stellt sich die Frage der Laufzeitverlängerung, da der Emittent Terminkontrakte nutzt, um die von Privatanlegern erworbenen Positionen in Mini Futures, Open End Turbos oder Tracker-Zertifikaten abzusichern. Das heißt, dass sich diese Produkte nicht auf den Spotpreis (aktueller Marktpreis mit direkter Lieferung – „Ware gegen Geld“) des jeweiligen Rohstoffs beziehen, sondern diesen vielmehr der Future als Basiswert zugrunde liegt. Das Rollen eines Futures, also der Wechsel in einen länger laufenden Kontrakt, hat damit einen Einfluss auf das Wesen des Knock-Out-Produkts oder des Anlagezertifikats.

Beispiel des Rollvorgangs am Basiswert Rohöl (Contango)

Dezember-Future (alt): 112 USD/Barrel
Januar-Future (neu): 113 USD/Barrel
Gebühren Kauf/Verkauf: 0,10 USD / Future-Kontrakt

Basispreis Open End Turbo Bull: 105 USD
Bezugsverhältnis: 0,1 (1:10)
Wechselkurs EUR/USD: 1,30

Preis Open End Turbo Bull: 0,54 EUR
Der Preis berechnet sich wie folgt:
Preis = (Kurs des Basiswerts – Basispreis) x Bezugsverhältnis / Währungsumrechnung
Preis = (112 USD – 105 USD) x 0,1 / 1,30 = 0,54 EUR

Neuberechnung des Basispreises durch den Rollvorgang:

Basispreis (neu) = Basispreis (alt) – RK (alt) + Verkaufsgebühr + RK (neu) + Kaufgebühr
Basispreis (neu) = 105 USD – 112 USD + 113 USD + 0,20 USD
Basispreis (neu) = 106,20 USD

Durch den neuen Basispreis ändert sich der Preis des Produkts wie folgt:
Preis = (113 USD – 106,20 USD) x 0,1 / 1,3 = 0,52 EUR

Rohstoffe_Öl_Tankstelle2Kurz vor Verfall eines Futures-Kontrakts notiert dieser in der Regel in etwa in Höhe des Spotpreises des jeweiligen Rohstoffs. Der Rollvorgang von einem Future in den nächsten ist bis auf die aufgewendeten und in die Berechnungen eingeflossenen Gebühren kostenneutral.

Steigt der Spotpreis bis zur Fälligkeit des neuen Futures allerdings nicht um die durch die Contango-Situation hervorgerufene Differenz zwischen neuem und altem Future-Kontrakt (hier: 1 USD = 113 USD – 112 USD), erleidet der Anleger dann zu diesem späteren Zeitpunkt einen entsprechenden Verlust.

Verbleibt der Spotpreis bei 112 USD, wird der Open End Turbo Bull bei Verfall des neuen Kontrakts voraussichtlich auf 0,45 EUR fallen.

Preis = (112 USD – 106,20 USD) x 0,1 / 1,3 = 0,45 EUR

Beispiel des Rollvorgangs am Basiswert Kupfer (Backwardation)

Juni-Future (alt): 10.500 USD/Tonne
Juli-Future (neu): 10.200 USD/Tonne
Gebühren Kauf/Verkauf: 5 USD / Future-Kontrakt

Basispreis Open End Turbo Bull: 9.500 USD
Bezugsverhältnis: 0,01 (1:100)
Wechselkurs EUR/USD: 1,30

Preis Open End Turbo Bull: 7,70 EUR
Der Preis berechnet sich wie folgt:
Preis = (10.500 USD – 9.500 USD) x 0,01 / 1,30 = 7,70 EUR

Neuberechnung des Basispreises durch den Rollvorgang:

Basispreis (neu) = 9.500 USD – 10.500 USD + 10.200 USD + 10 USD
Basispreis (neu) = 9.210 USD

Durch den neuen Basispreis ändert sich der Preis des Produkts wie folgt:
Preis = (10.200 USD – 9.210 USD) x 0,01 / 1,3 = 7,62 EUR

Rohstoffe_KupferAuch im Fall von Backwardation gilt, dass der Rollvorgang von einem Future in den nächsten bis auf die aufgewendeten und in die Berechnung eingeflossenen Gebühren kostenneutral ist. Fällt der Spotpreis bis zur Fälligkeit des neuen Futures um die Differenz zwischen neuem und altem Future-Kontrakt (hier: 300 USD = 10.500 USD – 10.200 USD), notiert auch dann der Open End Turbo Bull noch ungefähr in Höhe des Ausgangsniveaus.

Dies gilt, wenn Finanzierungskosten und eventuelle Währungsschwankungen außer Acht gelassen werden. Ein Rollgewinn ist dann möglich, wenn der Spotpreis am Laufzeitende des neuen Future-Kontrakts weniger stark gefallen ist, als es die Terminkurve beim Rollvorgang erwarten ließ.

Verbleibt der Spotpreis bei 10.500 USD, wird der Open End Turbo Bull bei Verfall des neuen Kontrakts voraussichtlich auf 9,93 EUR steigen.

Preis = (10.500 USD – 9.210 USD) x 0,01 / 1,3 = 9,93 EUR



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling (23.11.17)
Das Erdöl hat eine goldene ... (03.11.17)
2016 - Das Jahr der Rohstoffe ? (30.10.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ölpreise geben nach Höhenflug etw. (13:20)
Rohöl: WTI im Widerstandsbereich. (11:08)
Aufwärtstrend beim Rohöl bleiben . (09:18)
Rohöl: Preisauftrieb sind Grenzen . (22.11.17)
OPEC diskutiert Verlängerung der . (22.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?